Tattoo-Remorse?

Diskutieren und Suchen von Motiven!

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Tattoo-Remorse?

Beitragvon anspc » 27.02.2024 9:38

HalliHallo ihr Lieben :)

Ich hab mir über das Wochenende meinen Oberarm sowie Innenarm auffüllen lassen. Ich finde die Motive hammer und sehr gut gestochen, jedoch habe ich ein wenig mühe mit der Farbintensität und der Grösse.. muss mich glaube ich nur daran gewöhnen. Meint ihr, dass sich die neuen Tattoos an mein Mia Wallace portrait farblich angleichen? Sie war nämlich anfangs auch so dunkel und da hab ich mir auch gedacht wtf hab ich nur getan.. hat sich dann aber gelegt. Hoffe, ihr könnt mich ein wenig beruhigen.
Wünsche euch einen erfolgreichen Tag!
Liebe Grüsse
Zuletzt geändert von anspc am 02.03.2024 23:07, insgesamt 1-mal geändert.
anspc
 
Beiträge: 2
Registriert: 27.02.2024 9:31

Re: Tattoo-Remorse?

Beitragvon shovelhead » 27.02.2024 14:03

Ich denke, da wird es keine Probleme geben. In einem halben Jahr sieht das schon anders aus...

Allerdings finde ich den Unterschied gar nicht so gravierend.
Meg hát!

"Der Meister sagte: Seltsame Lehren anzugreifen ist verderblich."
Benutzeravatar
shovelhead
 
Beiträge: 379
Registriert: 19.01.2016 12:56
Wohnort: Budapest

Re: Tattoo-Remorse?

Beitragvon Wurzelmann44 » 27.02.2024 23:51

Wow, das ist richtig schön geworden, herzlichen Glückwunsch!. Die Schwarztöne haben sich spätestens nach dem Sommer so gut angepasst dass dir maximal ein minimaler Unterschied auffallen sollte., keine Sorge deswegen.

Ja, so ein ganzer Arm komplett tätowiert wirkt natürlich erstmal richtig massiv, gerade wenn im Vergleich am anderen Arm nur ein paar "Abziebildlichen" oder gar nichts ist.
ich war bei meinem ersten Sleeve auch die ersten Wochen jedes mal ziemlich irritiert wenn ich hingesehen habe. So 100% hat sich das bei mir ehrlicherweise auch nie komplett gelegt. Aber an das Tattoo gewöhnst du dich sehr schnell, das wird schon.
Wurzelmann44
 
Beiträge: 21
Registriert: 27.04.2020 18:25

Re: Tattoo-Remorse?

Beitragvon BassSultan » 28.02.2024 9:09

Also mein bunter Comichafter sleeve fällt mir an einigen Tagen, wenn ich in der Arbeit viel zu tun hab oder so, kaum noch auf. An anderen Tagen freu ich mich wieder mal und schau ganz genau hin. Aber insgesamt wird man in den meisten Fällen mit der Zeit dem tattoo gegenüber gelassener. So meine Erfahrung bis jetzt :) also, wird schon werden


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3575
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Tattoo-Remorse?

Beitragvon anspc » 28.02.2024 10:32

Vielen lieben Dank euch für die netten Antworten :D Bin nach drei Tagen immernoch sehr am fremdeln und hoffe, dass es bald vorbei ist. Hab ständig ein mulmiges Gefühl aber merke, wie es langsam verschwindet und dann doch immer wieder hochkommt :? Bei uns ist es noch sehr kalt und dicke Pullover verdecken halt das ganze, so dass ich zuhause vor dem Spiegel immer aufs Neue überrascht werde :lol: Ich glaube auch, dass ich mich spätestens im Frühling/Sommer durch das Tragen von T-Shirts daran gewöhnt habe. Einen schönen Tag wünsch ich euch
anspc
 
Beiträge: 2
Registriert: 27.02.2024 9:31

Re: Tattoo-Remorse?

Beitragvon shovelhead » 28.02.2024 18:15

Freue dich über das schöne Stück u. lass ein paar Wochen vergehen - dann würde dir dein Arm ohne Tattoo komisch vorkommen ;)
Nicht zuviel nachdenken, einfach als Teil von dir akzeptieren. Und auch nicht auf irgendwelche Leute mit irgendwelchen Meinungen (zu groß, zu klein, Tattoos - igitt usw.) hören - solange es dir gefällt ist alles gut!
Meg hát!

"Der Meister sagte: Seltsame Lehren anzugreifen ist verderblich."
Benutzeravatar
shovelhead
 
Beiträge: 379
Registriert: 19.01.2016 12:56
Wohnort: Budapest


Zurück zu Tattoomotive

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste