Kruste oder Vernarbung?

Allgemeines zum Thema Pflege, Verträglichkeit etc

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Kruste oder Vernarbung?

Beitragvon Shapolang » 06.11.2023 11:39

Hallo liebe Tattofreunde,

Habe mir vor 11 Tagen ein Tattoo stechen lassen (mittlerweile mein achtes) und musste jetzt festellen, dass sich auf einem kleinen Stück die Kruste nicht abgelöst hat bzw. es mir fast vorkommt als ob sich eine Narbe gebildet hätte. Vom ganzen Tattoo ist schon die Kruste abgefallen nur auf dem einen Stück nicht. Seht doch mal selbst auf dem Foto und schreibt mir bitte eure Meinungen und Ratschläge dazu.

Liebe Grüße

Mirko
IMG_5209.jpeg
IMG_5209.jpeg (1.78 MiB) 3198-mal betrachtet
Shapolang
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.11.2023 15:44
Wohnort: Wien

Re: Kruste oder Vernarbung?

Beitragvon BassSultan » 06.11.2023 15:09

Narbe ist da keine, sieht mir eher so aus als ob es da zu einer Komplikation in der Abteilung gekommen wäre (Entzündung?) - was das genau ist kann ich als Laie natürlich nicht sagen.

würde aber sagen solange es nicht pocht/weh tut einfach in Ruhe lassen. Irgendwann wird es abfallen und eventuell geht da auch bisl Farbe mit raus.. kann dann ggf nachgestochen werden.


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3574
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Kruste oder Vernarbung?

Beitragvon Shapolang » 06.11.2023 15:33

Hallo und Danke für deine Rückmeldung

Die Stelle hat ca. am 3. bis zum 7. Tag nach dem Stechen begonnen zu schmerzen. Die Schmerzen waren aber keinesfalls unerträglich oder so, aber ich habe sie wahrgenommen. Seit zwei Tagen sind die Beschwerden weg und ich spüre nichts mehr, auch nicht um die Stelle herum, weil dort war es auch schmerzempfindlich.
Was Pfelge nach dem tätowieren anbelangt bin ich sehr gründlich und ich frage mich nur was ich dieses mal falsch gemacht habe falls es an mir liegt.

Auf jeden Fall danke für deine Meinung.
Shapolang
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.11.2023 15:44
Wohnort: Wien

Kruste oder Vernarbung?

Beitragvon BassSultan » 06.11.2023 17:06

Manchmal kann man noch so genau pflegen, am Ende ist es halt ein Spiel mit vielen Faktoren und ab und an passiert sowas einfach. Hab ich auch schon gehabt, wenn nix mehr wehtut und du auch sonst keine Beschwerden hast würd ich erst mal abwarten und ein Heißgetränk nach Wahl konsumieren :)


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3574
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Kruste oder Vernarbung?

Beitragvon Shapolang » 06.11.2023 17:49

Die Zeit heilt ja bekanntlich alle Wunden :)
Shapolang
 
Beiträge: 3
Registriert: 04.11.2023 15:44
Wohnort: Wien

Re: Kruste oder Vernarbung?

Beitragvon HaiHaiTaucher » 07.11.2023 3:19

Einfach nicht überpflegen… bedeutet weniger ist mehr.. oder eben auch mal garnicht … hilft meistens …

Dank mir später
HaiHaiTaucher
 
Beiträge: 308
Registriert: 01.09.2020 2:39


Zurück zu Tattoopflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste