Angst vorm ersten Motiv normal?

Diskutieren und Suchen von Motiven!

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Angst vorm ersten Motiv normal?

Beitragvon ProfessorSuns » 12.06.2023 17:50

Hallo ihr Lieben,

Ich habe in einem Monat einen Termin für mein erstes Tattoo. Den Beratungstermin hatte ich bereits vor 5 Wochen, die grobe Idee für das Motiv schon seit 2 Jahren. Beim Beratungstermin fand ich das Design, was am Ende rausgekommen ist, total toll und sehr passend zu meiner Vorstellung. Es hat für mich eine Bedeutung und ich finde, es passt auch zu meinem allgemeinen Kleidungsstil.
Umso näher der Termin jedoch kommt, umso nervöser werde ich und umso größer die Angst, ob ich das Tattoo vielleicht bereuen werde.
Immerhin ist es ein Totenschädel (als lineart) mit Blumen drumherum, wobei der Schädel eben doch sehr präsent auf meinem Oberarm zu sehen sein wird (sprich sollte es mir wirklich nicht gefallen, wird es schlecht zu verstecken sein). Ich muss gestehen, so langsam drehe ich durch. Ich finde das Motiv immer noch sehr schön, aber die Angst, dass es mir auf meiner Haut doch nicht gefällt, wird immer größer, obwohl ich es mithilfe eines Tricks schon per Drucker, Wasser und Parfüm als abwaschbares Tattoo ausprobiert habe und auch da definitiv Euphorie statt Grauen empfunden habe.
Ist das normal?
ProfessorSuns
 
Beiträge: 1
Registriert: 12.06.2023 17:37

Re: Angst vorm ersten Motiv normal?

Beitragvon BassSultan » 12.06.2023 19:17

Puh, schwer zu sagen.. was ist schon normal :)

Aber mir ist es nicht so gegangen, daher würd ich konservativ mal sagen: im Zweifelsfall vielleicht lieber verschieben und noch mal Zeit geben


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3575
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Angst vorm ersten Motiv normal?

Beitragvon emjay2812 » 13.06.2023 18:09

Ich habe bisher nur ein Tatto und weiß auch nicht, ob da nochmal was dazu kommt.
Vor dem Stechen hatte ich eine regelrechte Panikattacke. Ich zweifelte an mir selbst, der Entscheidung, dem Motiv, an Allem. Habe allen Mut zusammen genommen und bin trotzdem zum Tattoostudio gefahren. Die Angst wird durch Vorfreude ersetzt.
emjay2812
 
Beiträge: 41
Registriert: 30.01.2020 19:27

Re: Angst vorm ersten Motiv normal?

Beitragvon Miral » 16.06.2023 14:23

Hmm schwierig.
Wenn mir etwas nicht gefallen hat, haben wir das am Tattoo Tag noch geändert, bis es mir gefallen hat. Daher kann ich dir leider nicht weiterhelfen.
Aber wenn du so sehr zweifelst, solltest du vielleicht nochmal etwas länger darüber schlafen und den Termin eventuell verschieben.
Nicht das du dir was stechen lässt und dann einen Monat später zum Lasern gehst ( was sehr teuer werden kann) !
Benutzeravatar
Miral
 
Beiträge: 843
Registriert: 28.11.2016 11:20
Wohnort: Frankfurt

Re: Angst vorm ersten Motiv normal?

Beitragvon Rübezahl » 16.06.2023 15:33

Ich hatte Angst vor dem ersten Tattoo, aber aus dem Grund dass ich nicht wusste was schmerztechnisch auf mich zukommt und ob ich das durchhalten werde.
Auf das Tattoo selbst habe ich mich einfach nur gefreut
Rübezahl
 
Beiträge: 506
Registriert: 19.11.2017 12:32
Wohnort: Essen

Re: Angst vorm ersten Motiv normal?

Beitragvon BBW-Fan » 16.06.2023 15:59

Angst hatte ich auch vor dem ersten Tattoo, das ist ja beim ersten Mal so eine Erfahrung, wo man nicht weiß was auf einen zu kommt: Schmerzen, schlecht gestochen, Zweifel am Motiv, dumme Sprüche über das Tattoo usw.
Inzwischen habe ich 14 Tattoos und durch Gewöhnung die Angst verloren. :D
Keine Ahnung, ob Tattoos Kunst sind?
Benutzeravatar
BBW-Fan
 
Beiträge: 472
Registriert: 02.06.2017 19:26
Wohnort: Nbg


Zurück zu Tattoomotive

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste