Genauigkeit beim Lasern eines Tattoos

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Genauigkeit beim Lasern eines Tattoos

Beitragvon coffeeboy » 19.02.2023 17:23

Hallo,

habe zwei Tattoos (beide Black and Grey) nebeneinander mit grauer Schattierung dazwischen als Übergang. Eines der Tattoos würde ich gerne entfernen lassen. Ist es möglich da Millimeter genau um das Tattoo was ich gerne behalten würde alles wegzulasern?

Wäre super, wenn jemand mit Erfahrung darauf antworten kann.

Danke vorab und Grüße.
coffeeboy
 
Beiträge: 10
Registriert: 19.02.2023 17:15

Re: Genauigkeit beim Lasern eines Tattoos

Beitragvon MissCass » 19.02.2023 18:38

Hast du ein Bild?

Aber nein, millimetergenaues Arbeiten ist da kaum möglich.
MissCass
 
Beiträge: 95
Registriert: 17.09.2015 11:55

Re: Genauigkeit beim Lasern eines Tattoos

Beitragvon coffeeboy » 20.02.2023 7:44

Danke dir! Ja, ich möchte nur ungern ein Bild hochladen. Wie sieht es aus mit aufhellen von einem Tattoo? Die Sache ist die, das eine Tattoo was ich überlegt habe zu entfernen ist einfach um einiges dunkler, und das ist es was mich stört. Kann man es von der Helligkeit an ein heller schattiertes Tattoo anpassen, so dass es harmonischer zusammen aussieht?

Danke und Gruß!
coffeeboy
 
Beiträge: 10
Registriert: 19.02.2023 17:15

Re: Genauigkeit beim Lasern eines Tattoos

Beitragvon MissCass » 20.02.2023 8:03

Einfach nur gleichmäßig aufhellen?
Ich hab im amerikanischen tattooremoval subreddit schon Bilder gesehen, wo die Tattoos graduell gleichmäßig heller wurden, meine Tattoos sind aber eher „stückweise“ heller geworden. Ich hab nach einer Behandlung z.T. Stellen gehabt, die weg waren. Also Lücken im Tattoo.

Das sieht dann auch entsprechend doof aus.

Deshalb, wie im anderen Laser Thread geschrieben: Lasern ist nix für „ich hätte das gerne 5 cm nach rechts“ und es ist keine schnelle Lösung.
Zuletzt geändert von MissCass am 20.02.2023 8:08, insgesamt 1-mal geändert.
MissCass
 
Beiträge: 95
Registriert: 17.09.2015 11:55

Re: Genauigkeit beim Lasern eines Tattoos

Beitragvon MissCass » 20.02.2023 8:05

Bild nach 2 Sitzungen Nd:YAG auf schwarzem tattoo

Das meine ich mit „stückweise“… es ist also fleckig.

Rechne alle 4 Monate eine Sitzung, dann kannst du dir die Zeitschiene vorstellen, bis es entweder weg ist oder gut zu covern…
Ich habe noch ein anderes tattoo lasernnlassen und dieses geht sehr gut weg- der Fortschritt kann also auch langsamer sein, je nach Lebensgewohnheiten
Dateianhänge
81B086EC-592A-4B58-942B-E9D900CE07CC.jpeg
Bild
81B086EC-592A-4B58-942B-E9D900CE07CC.jpeg (84.8 KiB) 2018-mal betrachtet
MissCass
 
Beiträge: 95
Registriert: 17.09.2015 11:55

Re: Genauigkeit beim Lasern eines Tattoos

Beitragvon coffeeboy » 20.02.2023 8:08

Hmmm OK Danke, ja genau ich meinte das ganze Tattoo einfach heller machen, ob sowas möglich ist.
coffeeboy
 
Beiträge: 10
Registriert: 19.02.2023 17:15


Zurück zu Tattoo

cron

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste