Tätowiernadel - -eigene mehrmals nutzen??

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Beitragvon 76-1034082553 » 14.10.2002 7:53

Moin Moin,
hab da mal `ne Frage:

Meine Schwägerin erzählte mir gestern, ihr Tätowierer hat ihr die Nadel die er bei ihr benutzt hat mitgegeben, damit sie die Nadel beim Nachstechen wieder mitbringen kann.

Ist das so üblich? Hab ich vorher noch nie gehört.

Gruß
Lupina :)
76-1034082553
 

Beitragvon Rusty » 14.10.2002 8:18

is jetzt ein scherz oder?
Don´t piss on my neck and tell me its raining!!!
--
Mag ja sein, dass der frühe Vogel den Wurm fängt. Aber erst die zweite Maus kriegt den Käse.
Benutzeravatar
Rusty
Diktatur!
 
Beiträge: 6318
Registriert: 07.05.2002 15:11
Wohnort: Unter der Haut

Beitragvon 76-1034082553 » 14.10.2002 8:25

Hi,
ne ne ist kein Scherz. Hat sie mir gestern erzählt.
Hat mich nämlich gefragt, ob ich auch die Nadel mit mitbekommen hätte.
Kommt mir komisch vor, mußte deswegen heut morgen auch gleich mal die Frage reinstellen.

Will euch nicht verkohlen :p

Lupina
76-1034082553
 

Beitragvon Phoenix » 14.10.2002 8:46

<SCHOCK>

Was ist mit den Keimen dem Fauligen alten Blut, getrockneter Farbe, und all dem?

Ich würde keine Nadel nehmen die nicht frisch aus dem Autoklaf Kommt (abgekühlt für alle besserwisser- someone like it Hot).

das ding ist die Härte und könnte ja fast in die Rubrik Gurke des Monats gehören, wenns dann ein Motiv wäre.
<--mitdemkopfschüttel

Ist die Nadel denn noch spitz oder gerade??? Will der dann mit nem Stumpen Fleischerhaken die ganze Haut der Armen bearbeiten???
Euer äußerst bestürzter...
der Phoenix
Benutzeravatar
Phoenix
 
Beiträge: 13797
Registriert: 19.09.2002 14:31
Wohnort: NRW

Beitragvon 76-1034082553 » 14.10.2002 8:52

Dann sag ich ihr heute sie soll das auf jeden Fall sein lassen.
Könnte die alte Nadel im Autoklav sterilisiert werden?

Gruß
Lupina
76-1034082553
 

Beitragvon Rusty » 14.10.2002 9:02

ja klar,die keime würden bestimmt auch abgetötet aber wozu,
der soll ne neue nehmen :angry: :angry: :angry:
Don´t piss on my neck and tell me its raining!!!
--
Mag ja sein, dass der frühe Vogel den Wurm fängt. Aber erst die zweite Maus kriegt den Käse.
Benutzeravatar
Rusty
Diktatur!
 
Beiträge: 6318
Registriert: 07.05.2002 15:11
Wohnort: Unter der Haut

Beitragvon 76-1034082553 » 14.10.2002 9:36

oki, ich sag ihr das. War mir gestern nur nicht 100% sicher. Aber dann ist das doch das wofür ich das gehalten hab - ne Sauerei halt.

Hmm, ich war zur Info auch bei dem. Hat mich nicht angesprochen. Kam mir nicht so prickelnd vor, der hatte, als ich mir den Behandlungsraum angeschaut habe, noch die alte Nadel im Gerät und naja war insgesamt nicht so angetan von dem Studio.

Danke für die Antowrten. :)

Lupina
76-1034082553
 

Beitragvon Lilith » 14.10.2002 9:54

Naja, da sollte Deine Schwägerin vielleicht heftig ins grübeln kommen ob sie zu dem überhaupt nochmal hingeht.

Gruß Tanja
Schwäche zeigen zu können ist wahre Stärke
Benutzeravatar
Lilith
 
Beiträge: 1379
Registriert: 18.07.2002 9:20
Wohnort: Berlin

Beitragvon Rusty » 14.10.2002 10:14

Auf jedenfall sollte sie das tun.
Darüber sprachen wir ja auch schon mal.
Von wegen hygiene chemie usw.
Don´t piss on my neck and tell me its raining!!!
--
Mag ja sein, dass der frühe Vogel den Wurm fängt. Aber erst die zweite Maus kriegt den Käse.
Benutzeravatar
Rusty
Diktatur!
 
Beiträge: 6318
Registriert: 07.05.2002 15:11
Wohnort: Unter der Haut

Beitragvon Feelings-Tattoo » 14.10.2002 13:08

blanker horrer!
alleine, das er schon weis das er das teil nachstechen muss, sagt einiges. und jemandem die nadeln mitgeben iss völlig daneben. ja, man kann die nadeln sterilisieren und wieder benutzen. ich halte es aber z.b. auch so, das ich sie nur einmal benutze und danach in nem speziellen behälter entsorge. soooo teuer sind die nadeln nu auch nicht!
also ich kann nur sagen: FINGER WEG VON DEM TYP!!!!
Benutzeravatar
Feelings-Tattoo
Professional
 
Beiträge: 3097
Registriert: 17.04.2002 13:39
Wohnort: 51766 Engelskirchen

Re: Tätowiernadel - -eigene mehrmals nutzen??

Beitragvon S!nner » 11.01.2023 14:39

kanns nicht einfach sein dass der das gesagt hat um beim Nachstechen zu wissen, welche Nadel er verwendet hat ?
Ich hab auch schon paar mal beim Nachstechen heftig überlegen müssen mit welcher Nadelgröße ich ursprünglich gestochen habe :lol:

Greez
S!nner
S!nner
 
Beiträge: 1
Registriert: 13.08.2020 12:31

Re: Tätowiernadel - -eigene mehrmals nutzen??

Beitragvon Bad*Kitty » 11.01.2023 21:49

@ Sinner
Wer 21 Jahre alte Threads ausgräbt, hat die Kontrolle über sein Leben verloren! :lol:

P.s.: ein Profi SIEHT eigentlich an den Linien, mit welcher Nadelgröße er gearbeitet hat.... ;)
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

Königskind Tattoos auf facebook
Königskind Tattoos auf instagram
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3922
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland


Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste