Tattoo verliert Farbe

Allgemeines zum Thema Pflege, Verträglichkeit etc

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Tattoo verliert Farbe

Beitragvon FrozenBike » 20.12.2022 0:17

Hallo zusammen!

Ich brauche mal eure Hilfe :)

Habe schon mehrere Tattoos,aber so ein Problem hatte ich noch nie.
Ich habe mir am Freitag (Heute ist Montag) ein Tattoo auf die Brust stechen lassen.Im Prinzip läuft alles wie immer,pflege es auch wie immer.
Das einzig komische,was mir keine Ruhe lässt:
Wenn das Tattoo trocken ist bzw uneingecremt,scheidet das Tattoo keine Farbe aus.Es klebt Morgens auch nichts am T-Shirt.Sobald ich es aber mit Panthenol eincreme,läuft Farbe aus dem Tattoo.Wenn ich aufrecht sitze,bilden sich kleine und leichte „Tropfen“.Wie wenn Regentropfen an einer Scheibe runter laufen.
Nach dem Abwaschen fehlt aber keine Farbe und das Tattoo sieht noch satt aus.
Bin leicht verwirrt,weil ich sowas wie gesagt noch nie hatte.
Was mache ich jetzt am besten?Einfach so weiter verfahren und die (vielleicht noch überschüssige) Farbe einfach rauskommen lassen oder trocken lassen?

Würde mich freuen,wenn jemand was dazu sagen könnte (und mich das vielleicht beruhigt).

Wünsche euch noch einen schönen Abend!
FrozenBike
 
Beiträge: 6
Registriert: 20.12.2022 0:05

Tattoo verliert Farbe

Beitragvon BassSultan » 20.12.2022 1:56

In meinem Kopf spielen sich mangels Bildmaterial grad wilde Szenen mit einer Gießkannen artig perforieren Brust ab, darum sag ich mal lieber nix :)
(Ohne Bild is es schwer zu beurteilen soll das heißen)
Edit: ok, für mich um zwei Uhr früh ist es schwer zu beurteilen, andere können anscheinend mehr damit anfangen ;)


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3380
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Tattoo verliert Farbe

Beitragvon redphantom » 20.12.2022 9:38

Die Salbe enthält Öl, denn die Trägersubstanz ist eine Wasser/Öl Emulsion. Durch die Körperwärme und die Verdunstung des Wasseranteils wird das Öl flüssig und löst die angetrockneten Pigmente - insofern nichts Aufregendes. :D
90 % der im Forum dargestellten Tattooprobleme resultieren aus Überpflege, also wirklich nicht zu oft und nur hauchdünn eincremen, gerade Bepanthen ist sehr fettreich. :roll:
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 926
Registriert: 06.05.2013 21:41

Re: Tattoo verliert Farbe

Beitragvon FrozenBike » 20.12.2022 12:17

Creme aktuell nur 1-2 mal am Tag,halte nicht viel von dieser „Dauercremerei“ :D

Aber danke! Dann werde ich ganz normal so weitermachen.
Ein Bild probiere ich später auch nochmal zu machen,wenn es wieder auftreten sollte.

Wünsche euch einen schönen Dienstag!
FrozenBike
 
Beiträge: 6
Registriert: 20.12.2022 0:05

Re: Tattoo verliert Farbe

Beitragvon FrozenBike » 22.12.2022 12:45

Hallo zusammen,ich nochmal.

Mein genanntes „Problem“ ist Gott sei Dank nicht mehr aufgetreten.

Nun habe ich aber nochmal eine Frage,die mich einfach interessiert:
Kann sich ein Tattoo,welches sich schon pellt,noch entzünden?Normal pellt es sich ja erst,wenn darunter die neue Hautschicht gebildet wurde.Ergo dürften ja keine Keime mehr eintreten können,oder?

Gruß
FrozenBike
 
Beiträge: 6
Registriert: 20.12.2022 0:05

Re: Tattoo verliert Farbe

Beitragvon Miral » 22.12.2022 13:57

Dürfte nichts passieren. So lange du nicht dran rum knibbelst ist alles gut.
Benutzeravatar
Miral
 
Beiträge: 776
Registriert: 28.11.2016 11:20
Wohnort: Frankfurt


Zurück zu Tattoopflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste