Aus der Presse: Was die Zeitungen so schreiben....Meinung

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Re: Aus der Presse: Was die Zeitungen so schreiben....Meinun

Beitragvon raumzeit » 10.08.2022 7:07

raumzeit
 
Beiträge: 131
Registriert: 06.01.2016 2:16

Re: Aus der Presse: Was die Zeitungen so schreiben....Meinun

Beitragvon BBW-Fan » 10.08.2022 7:58

Danke für den Beitrag.
Ich lese immer gerne warum Leute sich tätowieren lassen. Das bestätigt wieder alte Vorurteile, die meisten Tattoos sind Gurken. :(
Keine Ahnung, ob Tattoos Kunst sind?
Benutzeravatar
BBW-Fan
 
Beiträge: 376
Registriert: 02.06.2017 19:26
Wohnort: Nbg

Re: Aus der Presse: Was die Zeitungen so schreiben....Meinun

Beitragvon raumzeit » 10.08.2022 8:06

https://www.aerotelegraph.com/bei-lufthansa-und-condor-bleiben-tattoos-vorerst-tabu

Keine Tattoos bei zwei großen Airlines. Wenn die meinen :roll:
raumzeit
 
Beiträge: 131
Registriert: 06.01.2016 2:16

Aus der Presse: Was die Zeitungen so schreiben....Meinung

Beitragvon raumzeit » 10.08.2022 8:24

@BBW-Fan
Musterbeispiele großer Kunst sind das nicht, stimmt :D Die Blumen an der Frau aus der Ukraine sind ganz hübsch.
raumzeit
 
Beiträge: 131
Registriert: 06.01.2016 2:16

Re: Aus der Presse: Was die Zeitungen so schreiben....Meinun

Beitragvon Eldez » 10.08.2022 9:22

Ich lese sowas eigentlich total gerne, danke Raumzeit. Leider finde ich, dass sie nicht gerade besondere Sachen heraus gepickt haben und die Leserkommentare nerven mich total. :roll:
Nun denn, Raumzeit, BBW und natürlich auch allen anderen trotzdem einen guten Tag. :)
Wer in obenstehendem Text Rechtschreibefehler findet, darf diese gerne behalten.
Benutzeravatar
Eldez
 
Beiträge: 111
Registriert: 22.07.2020 10:26
Wohnort: Erdenbürgerin

Re: Aus der Presse: Was die Zeitungen so schreiben....Meinun

Beitragvon kleiner_chaot » 05.09.2022 9:23

Hier nochmal ein neuer Beitrag wegen des offensichtlich leider doch kommenden Verbotes von Grün und Blau:

https://www.dw.com/de/triste-aussichten ... a-62982420
kleiner_chaot
 
Beiträge: 41
Registriert: 21.07.2014 21:22

Re: Aus der Presse: Was die Zeitungen so schreiben....Meinun

Beitragvon raumzeit » 07.09.2022 17:57

Schade, schade. Das sieht wohl gerade echt nicht gut aus.
raumzeit
 
Beiträge: 131
Registriert: 06.01.2016 2:16

Re: Aus der Presse: Was die Zeitungen so schreiben....Meinun

Beitragvon lesnurmit » 10.09.2022 12:35

Farbverbote sind wohl nur der Anfang,
Stück für Stück alle Farben verbieten

Wann ging das los mit dem Gesundheitsfaschismus aufgrund falscher Tatsachen?
Benutzeravatar
lesnurmit
 
Beiträge: 922
Registriert: 16.11.2015 22:13

Re: Aus der Presse: Was die Zeitungen so schreiben....Meinun

Beitragvon raumzeit » 10.09.2022 13:57

Falls Du jetzt mit irgendwelchen Corona-Theorien kommen magst: Die Reach-Verordnung ist viel älter als Corona. Die Branche hat die Verbote nur zu lange ignoriert statt in irgendeiner Form zu reagieren.
raumzeit
 
Beiträge: 131
Registriert: 06.01.2016 2:16

Re: Aus der Presse: Was die Zeitungen so schreiben....Meinun

Beitragvon redphantom » 11.09.2022 11:22

Naja, so einfach ist das nicht für die Branche. Tattoopigmente werden vergleichsweise in winzigen Mengen benötigt. Ich vermute mal, dass so um 5 t für alle jährlich gestochenen Tattoos in Deutschland ausreichen, und 2/3 davon dürfte Kohlenstoff, also hochreiner Ruß sein. Um da andere Farbstoffe zu entwickeln, bräuchte man eine Forschung- und Entwicklungsabteilung. Das kann sich aber kein Tattoofarbenhersteller leisten, die beziehen die Pigmente von der Farbenindustrie und für die Farbenindustrie fallen die Kunden von der Tattoobranche nicht ins Gewicht. Also wird sie dafür kaum Geld ausgeben. :twisted:
Es nutzt ja nix, wenn die Farbe garantiert ungiftig, aber nicht lichtecht ist, biologisch abgebaut oder von der Körperchemie zerstört wird. - wer mach da freiwillig Langzeitversuche ? :roll:
Es ist schon nicht ganz abwegig, dass der Staat/die EU immer mehr - natürlich mit der Parole "Wir wollen nur Euer Bestes" - in die privaten Belange der Menschen drängt, und dass Eigenverantwortung leider immer mehr zurück gedrängt wird.
Wahrscheinlich wird man in Zukunft für bunte Tattoos um weitere Auslandsreisen nicht herumkommen. Da kann es dann wieder - je nach lokalem Standard - Hygieneprobleme geben. Aber zu solch komplexen Denken sind Politiker meist nicht in der Lage, zumal die Wenigsten fachliche Kompetenz haben.
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 914
Registriert: 06.05.2013 21:41

Re: Aus der Presse: Was die Zeitungen so schreiben....Meinun

Beitragvon raumzeit » 11.09.2022 12:15

Das hast Du gut zusammengefasst. Wir können nur abwarten, wohin die Reise geht. Normalerweise würde ich sagen, dass es nicht wirklich realistisch ist, dass die EU bunte Tattoos komplett verbietet und damit eine ganze Branche in zig Ländern in den Abgrund reißt bzw. in die Illegalität drängt. Das Traurige ist, dass selbst ich als gemäßigter Mensch der politischen Mitte mittlerweile sagen muss: Doch, das ist vorstellbar. Die EU zieht das trotz Petition und anderslautenden Einschätzungen durch. Ob es Alternativen geben wird, muss sich erst noch zeigen.
raumzeit
 
Beiträge: 131
Registriert: 06.01.2016 2:16

Re: Aus der Presse: Was die Zeitungen so schreiben....Meinun

Beitragvon shovelhead » 12.09.2022 12:19

Stimmt, ist allerdings für mich sehr vorsichtig formuliert.

Wenn ich mir die Propaganda aus Brüssel u. in der deutschen Presse ansehe, darauf wäre sogar Dr. Goebbels stolz. Baerbocks Angst, die Deutschen könnten "kriegsmüde" werden, hätte er bestimmt auch geteilt. Ich wusste gar nicht, das sich Deutschland im Krieg befindet - habe wohl was verpasst...

Man versteht im Ausland auch nicht überall, das man für ein kriminelles Mafiaregime frieren soll (damit meine ich die ukrainische Regierung, nicht die russische).

Wer kann sich da noch über China u. Russland aufregen? In der Union sind die Verhältnisse mittlerweile ähnlich - nur mit dem Unterschied, dass diese Staaten keinen wirtschaftlichen Selbstmord begehen.

Tattoofarben u. Pandemie sind nur der Anfang... das dicke Ende kommt noch.

Ich bitte allerdings zu beachten, das ich nicht gemässigt bin u. auch nicht aus der politischen Mitte komme, sondern böser FIDESZ Wähler u. Orbán Anhänger bin.
Meg hát!
Benutzeravatar
shovelhead
 
Beiträge: 208
Registriert: 19.01.2016 12:56
Wohnort: Budapest

Re: Aus der Presse: Was die Zeitungen so schreiben....Meinun

Beitragvon BassSultan » 12.09.2022 15:08

Hmm ich muss ehrlich sagen dafür ist mir tätowiert werden bisschen zu sehr ein Luxusproblem als dass ich da wirklich Panik schieben würde. In einer Übergangsphase werden wohl ganz viel mehr b/g tattoos gemacht werden und dann kommt eine Firma mit neuen Farben daher weil sich gutes Geld machen lässt. Da gibt’s pressierende Themen aktuell


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3330
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Aus der Presse: Was die Zeitungen so schreiben....Meinun

Beitragvon lesnurmit » 16.09.2022 16:46

raumzeit hat geschrieben:Falls Du jetzt mit irgendwelchen Corona-Theorien kommen magst: Die Reach-Verordnung ist viel älter als Corona. Die Branche hat die Verbote nur zu lange ignoriert statt in irgendeiner Form zu reagieren.


Kann man so sehen, muss man aber nicht.

Meiner Meinung nach begann es viel früher.
möchte hier den Thread nicht in andere Bahnen lenken, sorry wenn das so verstanden wurde. Die Tattoofarben sind ja wirklich nur ein minimaler Teilbereich.

Inhaltlich schließe ich mich dem Roten Phantom an. :wink:
Benutzeravatar
lesnurmit
 
Beiträge: 922
Registriert: 16.11.2015 22:13

Vorherige

Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste