Hoffe auf Ideen

Diskutieren und Suchen von Motiven!

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Hoffe auf Ideen

Beitragvon J3rry » 29.01.2022 21:43

Hallo zusammen,
danke schonmal an Alle, die sich Zeit nehmen, zu helfen.
ich bin auf der Suche nach ein wenig Inspiration.
Ich würde gerne auf meinem Oberarm das Thema der Familie und meiner Hunde verewigen lassen. Nun ist es so, dass ich keine Portraits der Hunde auf dem Arm will, da ich mit mittlerweile 7 einen Teil meines Lebensweges gehen durfte und ich mich nicht für einen entscheiden könnten. Außerdem wären alle natürlich zu viel für einen Arm. Wie könnte man das Thema einfangen? Und das mit dem Thema Familie verbinden? Möchte eig. auch ungerne die klassischen Dinge wie Rosen oder sowas haben.
Vllt hat ja einer Ideen dazu? Ich weiß ist wahrscheinlich schwierig, aber danke schonmal.
Beste Grüße
J3rry
 
Beiträge: 1
Registriert: 29.01.2022 21:20

Re: Hoffe auf Ideen

Beitragvon strangefruit42 » 02.02.2022 12:15

Schwierig. Bei Hundetattoos, die keine Portraits sind, läuft es erschreckend oft auf Pfotenabdrücke hinaus. Eventuell, etwas stilisiert, menschliche Hände und Hundepfote? Oder Silhouetten von Menschen und Hund, auch das etwas stilisiert? Oder eher im Comicstil? Einfach mal Google Bildersuche nach "Tattoo Hund Familie" oder ähnlichen Stichworten und inspirieren lassen. Und dann einen guten Tätowierer suchen, der Dir zu der Idee wirklich was Brauchbares entwirft und nicht sagt, "bring mal Bild, ich stech' das nach".
Colors are the thing that make the world better, I've been seeing things in black and white. (Tenacious D)
touched by Bild
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 1474
Registriert: 30.05.2018 12:50

Re: Hoffe auf Ideen

Beitragvon raumzeit » 02.02.2022 13:26

Das Thema Hund und Familie habe ich mit meinem Wolf aufgefangen (Findest Du in "Show your Tattoo" unter "Wolf mit Federschmuck"). Der Wolf ist ein Familientier und der Urahn aller Hunde. Dazu gab es einen Pfotenabdruck von unserem Hund mit Platz für weitere Abdrücke künftiger Weggefährten. Passt für mich :D Grafisch kann man da ja durchaus ein bisschen spielen. Ich bin auch nicht so der Freund von "realen" Porträts, sondern denke da eher ein wenig abstrakt.
Zuletzt geändert von raumzeit am 02.02.2022 16:45, insgesamt 1-mal geändert.
raumzeit
 
Beiträge: 119
Registriert: 06.01.2016 2:16

Re: Hoffe auf Ideen

Beitragvon finest.fire » 02.02.2022 14:13

Ich glaube du solltest anders vorgehen. Suche statt nach Ideen nach Tattoo-Stilen und dann nach Tätowieren deren Arbeiten du magst. Ich persönlich finde da instagram hilfreich, weil es Leute die ähnliches machen automatisch vorschlägt. Der Tätowierer wird sich dann bestimmt beraten und was gutes für dich entwerfen. Ansonsten würde ich eher überlegen, was für Momente dich mit deiner Familie verbinden beziehungsweise den Hunden und zwar nur Dich und was man nicht allgemein als Symbolik für Hunde oder Angehörige nimmt. Dann kommt nämlich die Pfote heraus. Es geht ja um etwas individuelles für dich persönlich. Bspw. habe ich mal ein Tattoo gesehen wo jm an seine Mutter erinnert werden wollte, die Schneiderin war und hatte Granspulen und so etwas auf der Haut was ich mal was anderes fand.
Viel Erfolgt!
finest.fire
 
Beiträge: 16
Registriert: 29.07.2019 15:14


Zurück zu Tattoomotive

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast