Kruste auf erstem Tattoo

Allgemeines zum Thema Pflege, Verträglichkeit etc

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Kruste auf erstem Tattoo

Beitragvon Velios » 21.01.2022 9:13

Hallo liebes Forum,

ich bin neu, habe mir vor gut einer Woche mein erstes Tattoo stechen lassen. Nun habe ich natürlich im Vorfeld geschaut, bisher aber keinen Thread gefunden, der so ganz konkret auf meinen Fall zutrifft:

Das Tattoo ist recht großflächig, nahezu um den gesamten Unterarm (Ich mach nie wieder ne 6 Stunden Session ;)).

Soweit scheint es gut zu verheilen, ich creme es regelmäßig ein, kratze nicht dran etc. Jedoch hat sich an einigen Stellen, und zwar solchen, wo besonders viel Farbe ist, eine recht dicke Kruste gebildet. Zusätzlich sind besagte Stellen etwas entzündet.

Mein Tättowierer sagte vorgestern, ich solle die Stellen nicht mehr eincremen sondern regelmäßig mit Desinfektionsspray einsprühen, dann ginge das nach 1, 2 Tagen von selber ab. Das jedoch ist bisher nicht geschehen und da dies mein erstes Tattoo ist, bin ich doch etwas nervös.

Habt ihr Tipps, wie damit umzugehen ist?

Danke für eure Hilfe & LG
Stefan
Dateianhänge
20220121_082917.jpg
20220121_082917.jpg (2.74 MiB) 1096-mal betrachtet
Velios
 
Beiträge: 3
Registriert: 21.01.2022 8:51

Kruste auf erstem Tattoo

Beitragvon dragon-koi » 21.01.2022 10:19

Alles gut! Ist wie eine Schürfwunde. Maximal 2 x täglich waschen und evtl. ganz dünn eincremen. Wegen Reibung keine enge Kleidung tragen. Die Kruste wird abbröckeln und es braucht einige Tage (bis 2 Wochen) Zeit.
Zuletzt geändert von dragon-koi am 21.01.2022 10:21, insgesamt 1-mal geändert.
Have a great day! :-)
Benutzeravatar
dragon-koi
 
Beiträge: 772
Registriert: 15.11.2009 20:50
Wohnort: World1

Kruste auf erstem Tattoo

Beitragvon Velios » 21.01.2022 10:21

Das beruhigt mich schonmal etwas. Danke dir :)
Velios
 
Beiträge: 3
Registriert: 21.01.2022 8:51

Re: Kruste auf erstem Tattoo

Beitragvon Bad*Kitty » 21.01.2022 10:30

Ich bin da etwas weiter weg von "alles gut" :shock:
Bitte kein Desinfektionsspray, das reizt nur zusätzlich.
Besorg dir Tyrosur Gel in der Apo und creme die Stellen (nur die) 2x tägl. ein. Sollte es nicht innerhalb 2 Tagen erheblich besser werden geh bitte zum Arzt!!! Keine andere Creme mehr auf die Stellen so lange.
Und natürlich vorher immer die Hände waschen!

Solltest du Schüttelfrost, Fieber, grippeähnliche Symptome bekommen, bitte sofort zum Notdienst (kann zwar momentan auch alles andere sein, aber eine Sepsis zeigt sich ebenso und ist akut behandlungsbedürftig!)
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

Königskind Tattoos auf facebook
Königskind Tattoos auf instagram
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3753
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland

Kruste auf erstem Tattoo

Beitragvon Velios » 21.01.2022 10:52

Danke dir. Schmerzen hab ich gar keine, so sieht das nun seit 3 Tagen aus. Auch kein Fieber und es juckt nichtmal oder fast gar nicht. Ich werde mir aber das Gel mal besorgen.
Velios
 
Beiträge: 3
Registriert: 21.01.2022 8:51

Re: Kruste auf erstem Tattoo

Beitragvon BassSultan » 21.01.2022 14:45

hallo, Willkommen hier. 1) alles gute bei der Heilung! (Wird schon werden)
2) bitte lass die direkten vollzitate weg, das macht das lesen nur anstrengender. Meistens ist es aus dem Kontext völlig klar auf wen/was du dich beziehst. Sonst kann man auch einfach „@name …“ verwenden. Danke



Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3318
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien


Zurück zu Tattoopflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste