Hallo aus Sachsen Anhalt

Für die nackigen ;-) oder einfach:
Für die Neuen

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Hallo aus Sachsen Anhalt

Beitragvon Hasky90 » 26.08.2021 11:22

Hi alle zusammen ich bin neu hier :D
Ich heiße Jacqueline bin 31 und beginne tattoowieren zu lernen,das künstlerische liegt mir im Blut und nun da ich meine Dragonhawk nicht mehr an Yobst austesten wollte….stach ich mir selbst ein Großes :p
Lines gehen eigentlich ganz gut nur das Schattieren ist noch etwas holprig.
Meine Hand beginnt dann immer zu zittern und versuche das immer abzustellen aber das klappt nicht so ganz :shock:
Hat sich wer auch schon selbst gestochen?
Freu mich über ein Austausch

Edit: Nicht yobst sondern Obst :lol: :lol: :lol: :lol:
Hasky90
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.08.2021 8:50

Re: Hallo aus Sachsen Anhalt

Beitragvon Hasky90 » 26.08.2021 11:45

Das ist mein Tattoo was ich ohne Vorlage gestochen habe
Dateianhänge
355C10E4-5284-48B5-8F1E-00427325392F.jpeg
355C10E4-5284-48B5-8F1E-00427325392F.jpeg (1.54 MiB) 973-mal betrachtet
Hasky90
 
Beiträge: 2
Registriert: 26.08.2021 8:50

Re: Hallo aus Sachsen Anhalt

Beitragvon BassSultan » 26.08.2021 15:07

hallo, willkommen hier :)
Erst mal eine bitte aus der moderatoren-sicht (grüne schrift): bitte lass die doppelposts, das ist anstrengend zu lesen/verfolgen. Wenn du im nachhinein was ändern willst gibt es eine edit funktion bei dem jeweiligen post. Ich war mal so frei und hab es an dem einen post vorgemacht, vielleicht kannst du ja noch das Bild raufschieben - dann weisst du gleich was ich meine und wie das geht. Danke!


Und jetzt aus user sicht (schwarze schrift):
Wir sind hier zu einem sehr großen anteil nur kunden und keine tattoo Künstler.

Des weiteren wollen wir hier auch keine tipps geben, die zu selbstversuchen oder ähnlichen dingen auf echter haut führen, geben. Wir könnten nicht für etwaige Konsequenzen geradestehen!

Also wird unsere einzige antwort auf alle fragen/posts in die Richtung immer sein: “such dir ein studio das dich ausbilden möchte, stell alle fragen an die Profis dort.”

Ich hoffe du verstehst warum wir das als wichtig empfinden.

Lg


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3181
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Hallo aus Sachsen Anhalt

Beitragvon Faccio » 22.09.2021 16:39

Hasky90 hat geschrieben:Das ist mein Tattoo was ich ohne Vorlage gestochen habe


Tattoo ist so geil, ich wollte auch ein machen. Aber ich wollte nicht mit dem Bild sondern eine Phrase auf mein Arm.

Schönen Tag :D
Irgendwie Irgendwo Irgendwann
Faccio
 
Beiträge: 1
Registriert: 22.09.2021 16:08
Wohnort: Frankfurt

Re: Hallo aus Sachsen Anhalt

Beitragvon BassSultan » 22.09.2021 20:54

Wo is das geil? Das sieht man sofort dass das ein Anfänger gestochen hat.

Nicht böse sein @hasky, aber ich würde dringend raten erst mal viel zu zeichnen, die Geräte kennenzulernen und auf kunsthaut zu üben. Hygiene theorie sollte auch nicht zu kurz kommen - einfach gesagt: geh in die lehre bei einem renommierten studio!

Solche tattoos kann man mmn nicht einfach so da in die welt raushauen, was den leuten da an Fläche verbaut wird :(


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3181
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Hallo aus Sachsen Anhalt

Beitragvon Segler » 22.09.2021 20:58

Hallo Jaqueline,

ohne den Oberlehrer rauskehren zu wollen, bei "und beginne tattoowieren zu lernen" schreit mein Sprachgefühl "Oh weh!"

Auch wenn das Substantiv - Lehnwort aus dem Englischen - bei uns inzwischen das Tattoo heisst (statt Tätowierung), das Verb ist immer noch tätowieren und der Ausführende ist der Tätowierer.

Bei "tattoowieren", weder im Deutschen noch im Englischen korrekt, im Ersteren heist es tätowieren, im Letzteren heisst das Verb im Infinitiv to tattoo oder in deinem Fall "I'm starting to learn tattooing", denke ich an die armen Leute, die sich mit unauslöschlichen Rechtschreibfehlern haben beschriften lassen :mrgreen: weil das Wissen um die (deutsche, englische, französische, spanische, teilweise auch lateinische) Rechtschreibung bei Tätowierer [sic!] und Tätowiertem gleich schwach ausgeprägt war. :lol:

Merke: Ein (beginnender) Profi sollte seinen Beruf und die damit zusammenhängenden Tätigkeiten sprachlich korrekt beschreiben können.
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 1188
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Hallo aus Sachsen Anhalt

Beitragvon strangefruit42 » 24.09.2021 10:47

Irgendwas in mir möchte Dir zuschreien: "Als Deine Hand gezittert hat, wollte Dir Dein Körper sagen, dass Du den Quatsch lassen sollst!"

Wie BassSultan sagt - Wenn Du wirklich tätowieren lernen willst, geh bei Profis in die Lehre. Da lernst Du, eine ruhige Hand zu behalten, Linien sauber und gerade zu stechen, und Schattierungen richtig einzusetzen. Also, all die Fehler zu vermeiden, die Du an Dir selbst jetzt leider gemacht hast. Und Du entwickelst einen eigenen Still, statt Tattoos von der Stange zu machen.

Ich glaube übrigens, die meisten Tattoo-Künstler stechen sich nicht selber, sondern lassen das Kollegen machen.
Colors are the thing that make the world better, I've been seeing things in black and white. (Tenacious D)
touched by Bild
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 1453
Registriert: 30.05.2018 12:50


Zurück zu Juhuuu!!! ich bin drin...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste