Einbildung oder unsauber gestochen?

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Einbildung oder unsauber gestochen?

Beitragvon Hollow » 16.09.2021 18:32

Hallihallo,

ich habe ein kleines Problem mit meinem Tattoo... dieses habe ich mir vor einem Jahr stechen lassen (es befindet sich am rechten Unterarm, Innenseite) und irgendwie bin ich damit nicht so zufrieden, wie ich es eigentlich sein sollte. Vielleicht kann da mal jemand seine fachliche Meinung äußern, aber ich finde, es ist nicht ganz sauber gestochen. Vor allem dieser kleine Klecks an der Unterseite des rechten Flügels fällt mir sehr negativ ins Auge.

Bin ich da am Überreagieren oder sieht das noch jemand so wie ich?



IMG_20210916_180437.jpg
IMG_20210916_180437.jpg (2.41 MiB) 830-mal betrachtet
Hollow
 
Beiträge: 4
Registriert: 16.09.2021 18:10

Einbildung oder unsauber gestochen?

Beitragvon BassSultan » 16.09.2021 21:47

Was?

(Edit: was für ein klecks?)


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3169
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Einbildung oder unsauber gestochen?

Beitragvon Eldez » 16.09.2021 23:03

Hallo Hollow

Vielleicht sind meine Augen zu schwach oder ich zu dumm rechts von links unterscheiden zu können... aber welchen Klecks meinst du?
Wer in obenstehendem Text Rechtschreibefehler findet, darf diese gerne behalten.
Benutzeravatar
Eldez
 
Beiträge: 67
Registriert: 22.07.2020 10:26
Wohnort: Erdenbürgerin

Re: Einbildung oder unsauber gestochen?

Beitragvon redphantom » 16.09.2021 23:55

Das ist Unterarm Innenseite - und das ist nun mal nicht die beste Stelle für Tattoos. :roll:
Jedes Tattoo verläuft im Laufe der Zeit ein wenig, weil die Farbpigmente im Körper wandern, und an der Stelle tun sie das meist ein wenig schneller. :twisted:
Ja, man kann den "Klecks" als Folge des Verlaufes erkennen - aber nur, wenn man mit einer starken Lupe bis auf 10 cm heran geht. Das kommt im realen Leben aber nur bei der Hautkrebs-Vorsorge vor, sonst nie. :D :D
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 851
Registriert: 06.05.2013 21:41

Re: Einbildung oder unsauber gestochen?

Beitragvon Segler » 17.09.2021 9:10

Redphantom hat es auf den Punkt gebracht. Tattoos werden im realen Leben nicht durch die Lupe betrachtet. Der übliche Betrachtungsabstand eines anderen Menschen wird bei ein bis zwei Meter liegen und dem fällt da selbst mit Adleraugen kein "Klecks" auf, der im Grunde nur eine winzigkleine Stelle ist, wo das Tattoo etwas verlaufen ist. Wie unauffällig das selbst in der Nahaufnahme ist, hast du aus den Reaktionen von BassSultan und Eldez gesehen.
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 1166
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Einbildung oder unsauber gestochen?

Beitragvon Hollow » 17.09.2021 10:03

Puh, ich danke euch recht herzlich für eure Einschätzungen. Dies ist mein erstes Tattoo, auf das ich ja im Grunde sehr stolz bin. Von daher hat mich der Klecks schon belastet.

Ich habe ihn nochmal in Nahaufnahme, da ist er besser erkennbar. Aber wenn ihr sagt, dass das völlig normal ist und im Rahmen liegt, bin ich sehr beruhigt. Vielen Dank!
Dateianhänge
IMG_20210917_094857_1.jpg
IMG_20210917_094857_1.jpg (88.43 KiB) 725-mal betrachtet
IMG_20210917_094839.jpg
IMG_20210917_094839.jpg (1.93 MiB) 725-mal betrachtet
Hollow
 
Beiträge: 4
Registriert: 16.09.2021 18:10

Re: Einbildung oder unsauber gestochen?

Beitragvon BassSultan » 17.09.2021 11:00

Ja klar, beim ersten ist man natürlich etwas nervöser.. das geht fast allen so ;)


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3169
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Einbildung oder unsauber gestochen?

Beitragvon Eldez » 17.09.2021 11:46

:lol: Muss gerade lachen, weil wir wirklich ein "rechts-links-Dilemma" haben. Du hast geschrieben "an der Unterseite des rechten Flügels" und der rechte Flügel ist für mich (den Betrachter) links. :lol:

Das Pünktchen unter dem linken Flügel (oder das Pünktchen rechts, unter dem Flügel) habe ich gesehen, habe gedacht, dass es ein kleiner Hautfleck ist oder so.
Du siehst also, so gravierend kann es nicht sein. Doch ich verstehe natürlich sehr gut, wenn man bei eigenen Tattoos (und vorallem beim ersten) sehr heikel ist und alles unter die Lupe nimmt.

Dass andere Leute unsere Tätowierungen nicht so genau oder nur aus 1-2 Meter Entfernung anschauen, erlebe ich persönlich übrigens nicht so. Ich werde mehrmals wöchentlich auf eine meiner Tätowierungen angesprochen, ob man mal schauen dürfe und diese Leute beugen sich recht nah heran und teilweise berühren sie mein Tattoo (mich) sogar, obwohl ich sie gar nicht kenne...

Trotzdem bin ich mit den anderen einig, dass das Pünktchen nicht schlimm ist und das so etwas einfach passieren kann.

Ich hoffe, du kannst nun doch noch ganz zufrieden mit deinem Tattoo werden. :)
Wer in obenstehendem Text Rechtschreibefehler findet, darf diese gerne behalten.
Benutzeravatar
Eldez
 
Beiträge: 67
Registriert: 22.07.2020 10:26
Wohnort: Erdenbürgerin

Re: Einbildung oder unsauber gestochen?

Beitragvon Segler » 17.09.2021 12:58

@Eldez:

"und teilweise berühren sie mein Tattoo (mich) sogar, obwohl ich sie gar nicht kenne..."

Das darf bei mir ohne zu fragen nur eine, und die kenne ich ... :lol:
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 1166
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Einbildung oder unsauber gestochen?

Beitragvon Hollow » 17.09.2021 13:12

@Eldez: Sorry für die Rechts-Links-Verwirrung. Ich bin da von meinem eigenen Blickwinkel ausgegangen und nicht aus der, nun ja, Vogelperspektive. :D

Ich denke, ich muss lernen, mein Tattoo zu genießen statt jede kleine Unebenheit als weltenvernichtenden Makel zu betrachten. Letztlich ist ja jedes Tattoo ein Unikat. :)
Hollow
 
Beiträge: 4
Registriert: 16.09.2021 18:10

Re: Einbildung oder unsauber gestochen?

Beitragvon Eldez » 17.09.2021 14:22

@Segler: die dürfen dass auch bei mir nicht, die tun das einfach. :lol: Gab schon sehr schräge Situationen...

@Hollow: that's the spirit! :)
Wer in obenstehendem Text Rechtschreibefehler findet, darf diese gerne behalten.
Benutzeravatar
Eldez
 
Beiträge: 67
Registriert: 22.07.2020 10:26
Wohnort: Erdenbürgerin

Re: Einbildung oder unsauber gestochen?

Beitragvon HaiHaiTaucher » 17.09.2021 18:18

Ganz ehrlich… ich habe Mühe mich nicht auf den Arm genommen zu fühlen… ich verkneif mir jetzt weiteres…

Grüße usw
HT
HaiHaiTaucher
 
Beiträge: 123
Registriert: 01.09.2020 2:39

Re: Einbildung oder unsauber gestochen?

Beitragvon TyaNox » 17.09.2021 20:38

Ich muss sagen, ich bin da ein wenig auf Haitauchers Seite. Ich hatte es auch erst für einen Scherz gehalten.
Ich meine, erstes Tattoo hin oder her aber ernsthaft, wenn Dich dieser nicht wirklich vorhandene "Klecks" schon so stört, lass Dir nie ein Tattoo an Stellen stechen, die eventuell uneben sind oder gar Dehnungsstreifen haben - oh Boy, da hast Du dann wirklich mal einen Klecks!
Bei mir ist das z.B. sogar an zwei oder drei Stellen so und mein Tätowierer weiß was er tut. Aber anstelle mich darüber aufzuregen, feiere ich es als zusätzliche Individualität - es ist meine Haut die das hervorbringt und damit ist es eben noch mehr zu mir gehörig.
Aber ich werde dieses Streben nach Perfektion in allen optischen Belangen heutzutage sowieso nicht mehr verstehen. :roll:

Aber zu deiner Beruhigung - ich habe da auch nichts gesehen und tue es irgendwie immer noch nicht.
Benutzeravatar
TyaNox
 
Beiträge: 24
Registriert: 29.07.2019 19:37

Re: Einbildung oder unsauber gestochen?

Beitragvon strangefruit42 » 17.09.2021 20:40

Alles prima. Selbst mit Pfeil drauf kann ich da kaum was erkennen, was irgendwie erwähnenswert wäre. Haut ist halt nicht komplett eben. Sieht alles prima aus, keine Sorge.
Colors are the thing that make the world better, I've been seeing things in black and white. (Tenacious D)
touched by Bild
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 1448
Registriert: 30.05.2018 12:50

Re: Einbildung oder unsauber gestochen?

Beitragvon Hollow » 17.09.2021 23:18

Vielen Dank für die überwiegend lieben Kommentare und den Zuspruch. :)

Es war keinesfalls mein Anliegen, dass sich jemand durch meine Anfrage auf den Arm genommen oder gar genervt fühlt. :?

Ich denke, das Thema kann geschlossen werden.
Hollow
 
Beiträge: 4
Registriert: 16.09.2021 18:10

Nächste

Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast