Silberhaut, Narben oder Heilungsprozess

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Silberhaut, Narben oder Heilungsprozess

Beitragvon tintentim » 04.09.2021 13:33

Hallo zusammen, mein 52 Tage altes Tattoo macht mir etwas Sorgen, denn die es tut sich optisch gar nichts und ist nach wie vor erhöht.

Die Pflege lief folgendermaßen ab: 3 Tage Suprasorb F und im Anschluss ca. etwas über eine Woche ~6 mal täglich (dünn) Pegasus Pro Creme drauf, dass es sich nicht spannt bzw. austrocknet. Danach (nach Absprache mit der Inhaberin vom Studio) Standard-Feuchtigkeitscreme. Das normale Duschgel habe ich im Übrigen durch Seba Med ersetzt.

Der Heilungsprozess ist wie bereits gesagt etwas komisch. Ich hatte keine Kruste (gut) und/aber auch keine abfallende, sich pellende Haut. Zudem werden die Erhöhungen nicht flacher.

Die Inhaberin meinte, als ich ca. 30 Tagen nach dem Stechen vorbei gegangen bin, dass es nicht zu tief gestochen ist, keine Alllergie ist und das eben länger dauert.

In der Zwischenzeit hatte ich eine dicke Schlürfwunde, welche ca. 15 cm vom Tattoo entfernt ist und innerhalb kurzer Zeit vollständig verheilt ist. Ich bezweifel, dass es an meiner Wundheilung liegt ... allgemein heilen Wunden bei mir schnell, auch andere Tattoos.

Ich habe in 2 Wochen ein Hautarzttermin, würde aber gerne eure Meinung hören. Ich habe in dem Studio nämlich noch einen Termin für ein anderes Motiv - wenn aber die Umsetzung mangelhaft ist, werde ich den logischerweise absagen.
tintentim
 
Beiträge: 1
Registriert: 04.09.2021 13:08

Re: Silberhaut, Narben oder Heilungsprozess

Beitragvon HaiHaiTaucher » 04.09.2021 15:26

Kein Foto … keine Beratung möglich..
HaiHaiTaucher
 
Beiträge: 116
Registriert: 01.09.2020 2:39

Re: Silberhaut, Narben oder Heilungsprozess

Beitragvon Eldez » 04.09.2021 15:56

Hallo Tintentim

Hm, schwierig... Erstmals finde ich, dass beinahe sieben einhalb Wochen schon sehr lange sind. Leider kann ich aber nicht viel dazu sagen, da ich die Ausgangslage nicht ganz erfasst habe.

Ich verstehe nicht genau, wie dein Tattoo jetz aussieht. Du schreibst, es hätte sich keine Kruste gebildet aber die Erhöhungen würden nicht zurückgehen. Wenn es keine Kruste gibt, was sind dann die Erhöhungen?

Ist es möglich, dass sich keine Kruste gebildet hat, weil du das Tattoo immer feucht (zu feucht) gehalten hast? Du schreibst, du hast dünn eingecremt aber vielleicht konnte deine Haut doch zu wenig atmen, weil immer ein leichter Fettfilm drüber war.

Oder könnte es sogar sein, dass ein Teil der Silberhaut abgegangen ist, ohne dass du es bemerkt hast? Es ist ja nicht so, dass dies immer eine riesengrosse Sauerei gibt.

Zeig uns doch bitte einmal ein Foto von deiner Tätowierung, falls möglich aus verschiedenen Wochen, sonst halt nur ein aktuelles Bild. So könnten wir die Situation etwas leichter erfassen und dir vielleicht weiterhelfen.
Wer in obenstehendem Text Rechtschreibefehler findet, darf diese gerne behalten.
Benutzeravatar
Eldez
 
Beiträge: 65
Registriert: 22.07.2020 10:26
Wohnort: Erdenbürgerin

Re: Silberhaut, Narben oder Heilungsprozess

Beitragvon swald » 06.09.2021 13:39

Hallo, danke schon mal, für eure Mühe. Sorry, irgendwie habe ich einen Fehler beim Hochladen vom Foto gemacht.

Auffällig ist, dass vor allem die dicken Linien die Erhöhung haben. Ob es an Cremen liegt? Ich denke eher nein. Ich dachte auch daran, dass die Drei-Tage-Folie keine gute Wahl gewesen ist, weil da staut sich ja trotz Atmungsaktivität etwas Feuchtigkeit? Oder sogar an der Qualität/Verträglichkeit der Tinte?

Optisch hat es sich wie gesagt nicht verändert. Von Anfang an die Erhöhung. Einzig kann ich jetzt drüber streichen und merke keine Wunde mehr. Mir wurde von einer Dritten Person empfohlen, dass ich das Tattoo ohne Farbe nachstechen lassen soll. Hat da jemand Erfahrung?
Dateianhänge
WhatsApp Image 2021-09-04 at 12.18.55.jpeg
WhatsApp Image 2021-09-04 at 12.18.55.jpeg (169.13 KiB) 447-mal betrachtet
swald
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.07.2021 21:18

Re: Silberhaut, Narben oder Heilungsprozess

Beitragvon HaiHaiTaucher » 06.09.2021 14:23

Und du glaubst anhand dieses Fotos könnte man irgendeine Aussage treffen? Ehrlich?

Wieso hab ich das Gefühl das du dein komplettes Tattoo nicht zeigen möchtest ? Angst vor Kritik ? Oder was ist der Grund ? :roll:

Ich empfehle dich hier mal gründlich einzulesen im Forum… dann findest du die Antworten auch so…
HaiHaiTaucher
 
Beiträge: 116
Registriert: 01.09.2020 2:39

Silberhaut, Narben oder Heilungsprozess

Beitragvon swald » 06.09.2021 14:38

@HaiHaiTaucher

Sofern du einen schlechten Tag hast, unterdrück deine unterschwellige Aggressivität doch einfach oder ist das in diesem Forum normal? Und ja –, wer sich auskennt wird ziemlich sicher anhand von dem Foto etwas dazu sagen können. Wozu eigentlich mehr, als eine gute Nahaufnahme!? :shock:
swald
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.07.2021 21:18

Silberhaut, Narben oder Heilungsprozess

Beitragvon BassSultan » 06.09.2021 15:39

hallo swald, lass bitte die direkten vollzitate weg, die sind nur anstrengend zu lesen. Wir schaffens fast immer auch so dem verlauf des Gesprächs zu folgen :) danke lg

P.S.: ich erkenn auf dem foto definitiv nicht genug um mehr als eine laumwarme Vermutung abzugeben. An sich ist es durchaus öfter zu beobachten dass ein tattoo monatelang noch erhaben ist nach dem stechen. Gerade bei so dünnen linien merkt man das dann auch.


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3167
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Silberhaut, Narben oder Heilungsprozess

Beitragvon swald » 06.09.2021 19:18

Danke, BassSultan. Ich muss nach der Arbeit mal neue Fotos machen.

Weißt du oder jemand anderes denn, wie das mit dem Nachstechen ohne Farbe ist, kann da was kaputt gehen bzw. bringt das echt was, wenn das Tattoo über die normale Wundheilung (auch nach weiterer Wartezeit) nicht abflacht und es nicht an Narben liegt?
swald
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.07.2021 21:18

Re: Silberhaut, Narben oder Heilungsprozess

Beitragvon BassSultan » 06.09.2021 20:35

Nachstechen ohne farbe? Noch nie gehört:)


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3167
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Silberhaut, Narben oder Heilungsprozess

Beitragvon strangefruit42 » 07.09.2021 7:46

Mit was hast Du fotografiert? 40-fach-Zoom, oder schon Mikroskop? Das könnte alles sein. Warum ist Tintentim jetzt eigentlich swald? Oder hast Du nur die gleiche Frage und hast einfach hier im Post geschrieben? Nachstechen ohne Farbe habe ich auch noch nie gehört. Oder meinst Du, wenn außer Schwarz keine anderen Farben beteiligt sind? Du musst HaiHaiTaucher verzeihen; das ist alles recht nebulös, was Du schreibst. :|
Colors are the thing that make the world better, I've been seeing things in black and white. (Tenacious D)
touched by Bild
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 1434
Registriert: 30.05.2018 12:50


Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste