„Normale“ Haut schaut an manchen Stellen durch

Allgemeines zum Thema Pflege, Verträglichkeit etc

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

„Normale“ Haut schaut an manchen Stellen durch

Beitragvon Strator » 27.07.2021 18:02

Hallo zusammen!
Ich habe mir am 15.07. ein Tattoo über die komplette Innenseite des Unterarms stechen lassen. Heilung verläuft soweit richtig gut, hatte kaum Juckreiz und die Kruste ist fast überall ab. Mir sind jetzt nur an einem Schriftzug Stellen aufgefallen, an denen die „normale“ Haut durchscheint, bzw. das Tattoo fleckig ist. Meine Frage wäre nun: Woran könnte das liegen? Hab ich hier zu wenig/viel eingecremt?(Als Creme kam hier die Pegasus zum Einsatz) Könnte das schweißbedingt sein? (Ich habe leider an einem Tag etwas viel geschwitzt :/) Ist das schlecht (den Begriff mag ich hier eher ungern benutzen, da ich mit dem restlichen Tattoo mehr als zufrieden bin) gestochen?
Ich hoffe mal, dass man das auf den Foto erkennen kann :D
Danke schonmal für eure Antworten!
Dateianhänge
E11300DB-5C0C-4E1B-8BA0-D43E4EE0EE84.jpeg
E11300DB-5C0C-4E1B-8BA0-D43E4EE0EE84.jpeg (2.13 MiB) 2670-mal betrachtet
Strator
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.07.2021 17:43

Re: „Normale“ Haut schaut an manchen Stellen durch

Beitragvon Unknown7 » 28.07.2021 11:17

Hallo,

kleine Tattoos - große Sorgen.

Ernsthaft - niemand wird dich unters Mikroskop legen.

Gruß,
J.
Unknown7
 
Beiträge: 676
Registriert: 01.04.2017 21:39

Re: „Normale“ Haut schaut an manchen Stellen durch

Beitragvon HaiHaiTaucher » 28.07.2021 11:44

Außerdem fast den Tipp nicht wert … will dem Threadersteller nix unterstellen aber wahrscheinlich will er Infos abgreifen und weg Isser dann wieder… ich empfehle.. lies dich hier ein dann kannst dir die Frage selbst beantworten
HaiHaiTaucher
 
Beiträge: 200
Registriert: 01.09.2020 2:39

„Normale“ Haut schaut an manchen Stellen durch

Beitragvon Strator » 28.07.2021 15:37

@the_force

Ich mich selbst schon :D
Spaß beiseite. Es sieht auf dem Foto nicht ganz so „schlimm“ aus, bekomme aber leider echt kein besseres hin. Ich werde es an der Stelle nachstechen lassen - dann sollte sich das trotzdem gegessen haben. Ich bin selbst noch Tattoneuling und plane mit weiteren, daher bin ich mir eben nicht sicher ob er Fehler Evtl. im Heilungsprozess entstanden ist.

@HaiHaiTaucher

Ich habe bereits nach Gleichgesinnten gesucht, jedoch nichts gefunden. Wenn ich was übersehen habe tut es mir leid. Nur Infos abgreifen möchte ich aber echt nicht!
Strator
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.07.2021 17:43

Re: „Normale“ Haut schaut an manchen Stellen durch

Beitragvon BassSultan » 28.07.2021 15:47


Hallo, verwende bitte statt den (voll)zitaten solche @name referenzen, da ist viel besser lesbar nachdem die beiden texte direkt darüber stehen.
Lg



Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3283
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: „Normale“ Haut schaut an manchen Stellen durch

Beitragvon Strator » 28.07.2021 17:05

@BassSultan

Alles klar, danke für den Hinweis!
Strator
 
Beiträge: 3
Registriert: 27.07.2021 17:43

Re: „Normale“ Haut schaut an manchen Stellen durch

Beitragvon redphantom » 28.07.2021 19:08

So wie das ausschaut ist da noch nicht alles abgefusselt, kann man aber schlecht erkennen.
Wenn es Dich stört - kann man Nachstechen, aaaaber:
Sehen wird das außer Dir allenfalls Dein Dermatologe, wenn er bei der Vorsorge mit der 10- fach Lupe auf Nävijagd geht. :roll:
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 886
Registriert: 06.05.2013 21:41

Re: „Normale“ Haut schaut an manchen Stellen durch

Beitragvon Segler » 28.07.2021 19:56

Ich stimme the_force zu:

"Ernsthaft - niemand wird dich unters Mikroskop legen."

Bedenke bitte, dass andere Dein Tattoo aus 1 -2 m Entfernung anschauen
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 1308
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: „Normale“ Haut schaut an manchen Stellen durch

Beitragvon shovelhead » 29.07.2021 17:27

Meiner Meinung u. auch Erfahrung nach wird sich das setzen u. "zusammenlaufen", da die Linien nach einer Weile etwas breiter werden.
Warte mal ein Jahr ab, ich wette, du wirst dann nichts mehr von der kleinen Lücke sehen.
Meg hát!
Benutzeravatar
shovelhead
 
Beiträge: 191
Registriert: 19.01.2016 12:56
Wohnort: Budapest

Re: „Normale“ Haut schaut an manchen Stellen durch

Beitragvon Eldez » 30.07.2021 0:47

Hallo Strator und herzlich willkommen. :)

Ich verstehe gut, dass du dein Tattoo genau unter die Lupe nimmst, hin und her überlegst und dabei fast etwas unsicher wirst. Schliesslich ist das erste Tattoo etwas ganz Besonderes.

Manchmal wird man beim Tattoo unter die Lupe nehmen jedoch auch so kritisch, dass man es fast mit einer Dysmorphophobie verwechseln könnte. :wink:

Mach es doch wie die Engländer: abwarten und Tee trinken. Für mich sieht es nämlich auch so aus, als ob da noch Silberhaut ist. Wenn es komplett abgeheilt ist, kannst du entscheiden, ob ein Nachstechen nötig ist.

Klar, andere schauen es meistens nicht so extrem genau an doch in erster Linie ist es dein Tattoo und es soll dir gefallen. Wenn dich die Lücke in ein paar Wochen immer noch stört, los, ab zum Korrigieren. Doch wer weiss, vielleicht hast du bis dahin ja aber auch das Motto "Mut zur Lücke".

Wie auch immer, ich wünsche dir viel Freude an deinem ersten Tattoo. :D
Wer in obenstehendem Text Rechtschreibefehler findet, darf diese gerne behalten.
Benutzeravatar
Eldez
 
Beiträge: 98
Registriert: 22.07.2020 10:26
Wohnort: Erdenbürgerin


Zurück zu Tattoopflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste