Herzensprojekt "Soulmate"

Diskutieren und Suchen von Motiven!

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Herzensprojekt "Soulmate"

Beitragvon savagegirl » 08.07.2021 21:50

Hallo ihr lieben!
Ich bin neu hier und hoffe, ihr könnt mir helfen...
Ich möchte mir mein erstes Tattoo stechen lassen. Es soll das Wort SoulMatE sein und zwar genauso mit den Großbuchstaben, da diese für die wichtigsten Menschen in meinem Leben stehen und ich diese so verewigen möchte.
Ich bin nur völlig ratlos was die Stelle betrifft wo das Tattoo hin soll.
Ich hatte an die Rippen (seitlich unter der Brust) gedacht, habe aber Angst, dass die Stelle schmerztechnisch wahrscheinlich nicht sehr klug beim ersten Tattoo sein wird. Was habt ihr für Vorschläge für mich? Und hat jemand das Wort Soulmate, eventuell sogar im Verbindung mit kleinen Flügeln, gestochen?

Ich danke euch im Voraus für eure Ideen!
savagegirl
 
Beiträge: 3
Registriert: 08.07.2021 21:33

Re: Herzensprojekt "Soulmate"

Beitragvon BassSultan » 09.07.2021 8:12

Ich bin mir sicher dass einige leute das wort soulmate in verbindung mit kleinen Flügeln gestochen haben.. was mich auch zur frage bringt warum du es haben willst?

Du bist völlig blank, dein erstes tattoo und es soll wichtige menschen in deinem leben beinhalten/verarbeiten - magst du nicht bissi kreativer dran gehen vielleicht? Du könntest ja was sinnbildliches in einem stil derdir gefällt machen. Ws verbindet dich denn mit diesen menschen? Was habt ihr gemeinsam erlebt und durchgestanden?

Find ich viel schöner als so ein, Verzeihung bitte, ausgelutschtes ding von dem es schon im eigenen dorf 20 davon gibt :)


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3169
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Herzensprojekt "Soulmate"

Beitragvon savagegirl » 09.07.2021 8:36

Ich bin mir nicht sicher ob ich unbedingt die Geschichte dahinter erklären muss um eine Antwort auf die Fragen zu bekommen, die ich wirklich gestellt habe. Aber wenn du es unbedingt wissen möchtest- zwei dieser Menschen sind gestorben und für diese gibt es kein passenderes Wort als Soulmate. Deswegen diese Kombination
savagegirl
 
Beiträge: 3
Registriert: 08.07.2021 21:33

Re: Herzensprojekt "Soulmate"

Beitragvon Miral » 09.07.2021 10:29

Also ich denke, das er das anders gemeint hat. Wenn dir diese Menschen so am Herzen liegen, kann man bestimmt ein besseres und passierendes Tattoo wählen, als gerade dein gewähltes, dass sich schon Hinz und Kunz auf der Haut tragen.
Gibt es nicht etwas anderes was du mit diesen Menschen verbindest und wenn ja, warum lässt du dir nicht das dann stechen?

Und zur gewählten Stelle: bei manchen Leuten schmerzt die Stelle höllisch und bei anderen zwickt es nur ein bisschen. Allerdings würde ich für das erste, dir so wichtige Tattoo eine andere Stelle wählen.
Zuletzt geändert von Miral am 09.07.2021 18:23, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Miral
 
Beiträge: 569
Registriert: 28.11.2016 11:20
Wohnort: Frankfurt

Re: Herzensprojekt "Soulmate"

Beitragvon strangefruit42 » 09.07.2021 11:51

savagegirl, nicht böse sein - aber eventuell hast Du falsche Vorstellungen, was Du für Antworten hier im Forum erwarten kannst. Du klingst etwas sauer. Wir sind hier fast alles Leute, die sich für das Tattoo als Kunstform begeistern (auch so gut wie keine Tätowierer selber). Leute, die teilweise in andere Länder reisen, um ihr Tattoo von DEM perfekten Künstler des gewählten Stils gestaltet und gestochen zu bekommen.

Deshalb auch die Skepsis gegenüber etwas, was Dir selber sicher viel bedeutet, was für uns hier als reines Werk aber nur - Entschuldigung - Dutzendware ist. Die Erfahrung ist gerade bei solchen Tattoos, dass die Enttäuschung dann groß ist, wenn beim nächsten Freibad-Besuch sehr, sehr ähnliche Motive an jedem Dritten zu sehen sind. Der nächste Schritt ist sehr oft: "Ich will das wieder los werden!" (ein paar Erfahrungen dazu ganz am Schluss meines Kommentars, nur FALLS Du interessiert bist)

Was Deine praktischen Fragen betrifft:
1.Stechen kann man praktisch alles, was das Herz begehrt. Lass es Dir aber von einem guten Tätowierer designen (daaaa geben wir gerne gute Empfehlungen, die aber eventuell nicht nur zwei Straßen von Dir entfernt liegen), damit es harmonisch an Deinen Körper angepasst ist.
2. Ich habe mich an die Rippen noch nicht getraut, weil ich von einigen weiß, dass sie fürchterlich gelitten haben. Aber wie Miral schreibt - das ist bei jedem unterschiedlich.

Hier noch zwei Beispiele, wie man ein Erinnerungs-Tattoo persönlich anlegen kann:
- Eine Freundin hat eine Zeile aus einem Brief ihres Großvaters in seiner Handschrift als Tattoo, eine Weisheit, die sie zeitlebens mit ihm in Verbindung gebracht hat. Nur wenige Worte, aber sehr persönlich.
- Ich selber habe ein kleines Spielzeugklavier, aus dem eine Schwalbe fliegt, auf der Haut, beides Details eines Plattencovers von Elton John - weil mir seine Musik während der Trauer um meine Mutter soviel Trost und Kraft gespendet hat, und ein bestimmtes Ereignis daran hängt, dass für mich unendlich wichtig war.
Colors are the thing that make the world better, I've been seeing things in black and white. (Tenacious D)
touched by Bild
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 1450
Registriert: 30.05.2018 12:50

Re: Herzensprojekt "Soulmate"

Beitragvon savagegirl » 09.07.2021 12:04

Die Sache ist doch die...
Ich habe eine Frage gestellt und zwar nach der Stelle. Ich habe mit keinem Wort erwähnt, dass ich Anregungen oder Meinungen zum Motiv brauche. Hätte ich gewusst, dass es hier nicht möglich ist Antworten zu bekommen ohne auf Besserwisser zu treffen, die einem erzählen wollen, dass das Motiv, das einem die Welt bedeutet für Menschen, die die Welt für mich waren, unpassend ist, hätte ich das Motiv nicht erwähnt.
Wie könnt ihr ungefragt urteilen und mir das schlecht reden obwohl ich geschrieben habe wie viel und was es mir bedeutet? Empathie ist dann wohl ein Fremdwort und auch die Andeutung, dass es mir wichtig wäre ob das Tattoo jemand anders hat und dass ich es covern lassen würde, ist einfach nur unverschämt und verletzend!!!
savagegirl
 
Beiträge: 3
Registriert: 08.07.2021 21:33

Re: Herzensprojekt "Soulmate"

Beitragvon Segler » 09.07.2021 12:37

"Empathie ist dann wohl ein Fremdwort "

Meist ist Rationalität dem Bauchgefühl vorzuziehen.

Es sind hier im Forum (Fäden wie "Ich bereue mein Tattoo" oder Lasern) schon zu viele aufgeschlagen, denen ein Tattoo nach aktueller Gefühlslage schon drei Tage nach dem Stechen wieder leid tat.

Gerade etwas lebenslang dauerhaftes wie ein Tattoo benötigt ein gutes Maß an rationaler Überlegung, auch bei denen, die um Rat gefragt werden.

"Empathie" ist ein schlechter Ratgeber und ohnehin ein Modewort, das ich so übersetze: "Ich mag auf rationale Sachargumente nicht hören, bestätigt mir doch bitte mein Gefühl."
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 1167
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Herzensprojekt "Soulmate"

Beitragvon BassSultan » 09.07.2021 12:59

Ich versuche eigentlich nur zu verstehen ob es wirklich das motiv ist dass dir auch die welt bedeutet oder ob es nicht eher die personen sind um die es geht. Das motiv selbst ist halt ein englisches wort das du vielleicht mit Bedeutung aufgeladen hast.
Da zumindest für mich persönlich ein tattoo immer eine gewisse bedeutung hat weil ich ja sowieso weiss warum ich es gemacht habe, denke ich mir halt „wieso nicht etwas machen was nicht jeder hat und das irgendwie optisch ein richtiger knaller ist“.

Aus dem selben Grund (und jetzt als bsp was ich meine bzw warum ich so nachfrage) verstehe ich auch nicht warum sich leute die geburtsdaten der kinder stechen lassen. Als ob sie die sonst vergessen würden. Dann lieber den ersten fussabdruck oder ein süßes spielzeug das man in der Vorbereitung auf die geburt besorgt hat

Das ist der part der mich interessiert und den du vor allem dir beantworten müsstest wenn du von unserem kollektiven Erfahrungsschatz profitieren wollen würdest.

Wie gesagt, wir haben das über die jahre oft gesehen hier. Jemand kommt an mit einem relativ generischen tattoo und sagt nachher

1) ich will das weghaben, im schwimmbad sind ja noch 5 andere damit

2) wow, ich wusste nicht was alles möglich ist als tattoo motiv

Du musst unseren gut gemeinten rat (wir kennen dich und deine story nicht, warum sollten wir dir was böses wollen) natürlich nicht annehmen, keiner zwingt dich hier teilzunehmen. Aber wir sind auch keine dienstleister, einfach herkommen und schnell paar antworten abgreifen führt oft zu unterschiedlichen ergebnissen - je nachdem wie die leute grad drauf sind.

Ultimativ wollen wir einsteigern vor allem die Möglichkeit geben ihren tattoo horizont zu erweitern BEVOR sie sich etwas abholen das ihnen bald darauf evtl nicht mehr so gefällt. Wenn das Besserwisserei ist - soll so sein.


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3169
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Herzensprojekt "Soulmate"

Beitragvon strangefruit42 » 09.07.2021 15:10

DANN hast Du hier wirklich die falschen Antworten erwartet. Wir sind keine Dienstleister, die Dir gefälligst untertänigst Deine Fragen als kostenlosen Service auf Knopfdruck zu beantworten haben. Wenn Du erzählst, was Du Dir stechen lassen willst, hat es wenig mit angeblich fehlender Empathie zu tun, wenn wir Erfahrungen und Beobachtungen weiter geben wollen. Nicht zuletzt, weil die Leute, die solche Tattoos von der Stange dann bereuen, auch wieder herkommen und kostenlos Rat haben wollen, wie sie das so schnell wie möglich wieder los werden.

Wenn wir keine Empathie hätten, würde Dich hier jeder einzelne eiskalt in ein übles Allerwelts-Tattoo aus dem Permanent-Kosmetik-Studio hinterm Bahnhof laufen lassen. Könnte uns ja wurscht sein. Aber bitte, wie Du willst: Super Idee, das wird ein ganz außergewöhnliches und persönliches Tattoo werden, mit dem Du Deine Lieben auch total würdigst. Nein, Rippen tut null weh, da ist ja genug Fleisch drüber.
Besser? Also mir geht's nicht gut damit.
Colors are the thing that make the world better, I've been seeing things in black and white. (Tenacious D)
touched by Bild
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 1450
Registriert: 30.05.2018 12:50

Re: Herzensprojekt "Soulmate"

Beitragvon Miral » 09.07.2021 15:16

Also entschuldige bitte das wir es nur gut gemeint haben und versucht haben dich vor einer großen Enttäuschung zu bewahren, gerade weil dir das Tattoo was bedeutet und sehr wichtig ist!

Ich selbst bin zweimal Opfer einer Kopie eines meiner Tattoo’s geworden und damit fühlt sich echt nicht super. Und man ärgert sich darüber sehr. Und mein Tattoo hat nicht sooooo eine große Bedeutung wie dein gewünschtes.
Entschuldige bitte, das wir versucht haben dich vor einem großen Fehler bewahren wollten.

Und das du der Meinung bist, das es nichts mit Empathie zu tun hat, wenn wir sowas schreiben und so.
Ich bin grad echt stinkig

Lass es lieber mit dem Tattoo, denn so sehr kann es dir nicht bedeuten wenn du so reagierst!!!!

Und deine gewählte Stelle tut scheiße stark weh!!! Ich musste eine Sitzung verkürzen weil ich die Schmerzen nicht mehr aushalten konnte. Und ich hab 13h Sitzungen hinter mir. Such dir ne andere Stelle aus.
Benutzeravatar
Miral
 
Beiträge: 569
Registriert: 28.11.2016 11:20
Wohnort: Frankfurt

Re: Herzensprojekt "Soulmate"

Beitragvon *sanna* » 11.07.2021 10:25

Wenn du einfach nur Applaus willst und Leute, die dir nach dem Mund reden, stell deine Frage doch auf Facebook.

Wenn du die von dir zitierte Empathie wirklich willst, weil Menschen verstehen was du eigentlich möchtest, solltest du dir jeden Beitrag noch mal wohlwollend durchlesen. Hier sind dir viele wertvolle Hinweise an die Hand gegeben worden. Hier triffst du Menschen mit Kompetenz und Erfahrung, von deren Wissen du nur profitieren kannst.
Du kannst das trotzig ausschlagen weil es nicht das ist, was du hören willst. Statt dessen den Leuten hier unterstellen, sie handelten respektlos ist, ehrlich gesagt, lächerlich. Du bist nicht die erste Mensch, der Trauer und Verlust in einem Tattoo ausdrücken will. Auf die Erfahrung anderer zurückgreifen zu können, kann auch ein Geschenk sein.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Benutzeravatar
*sanna*
 
Beiträge: 98
Registriert: 28.09.2018 21:22

Re: Herzensprojekt "Soulmate"

Beitragvon BassSultan » 11.07.2021 12:36

Jetzt haben wir unsere absichten ja zur genüge erklärt, lassen wir sie das mal verarbeiten :)


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3169
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien


Zurück zu Tattoomotive

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste