Vorstellung :)

Für die nackigen ;-) oder einfach:
Für die Neuen

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Vorstellung :)

Beitragvon InspirationM24 » 29.01.2021 14:33

Hallo an alle :)

Ich bin ganz neu hier im Forum und auch generell ein absoluter Neuling was Tattoos betrifft. Ich hab zwar schon recht lange den Wunsch mir mein erstes stechen zu lassen, kann mich bis dato allerdings noch nicht ganz für ein Motiv entscheiden und wollte daher die Zeit nutzen, bis die Studios wieder öffnen können, um mir hier die nötige Inspiration zu holen :)

Liebe Grüße.
Mari
InspirationM24
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.01.2021 17:39

Re: Vorstellung :)

Beitragvon Segler » 29.01.2021 20:31

Herzlich willkommen.

Die Stichworte für ein Tattoo, das lebenslange Freude macht, hast du im Grunde schon genannt, Zeit nutzen um sich zu informieren und auch sich Zeit lassen.

Das Forum kann dich dabei unterstützen, bei der Ideenfindung, bei der Auswahl von Studios, die Frage "Was haltet ihr von Studio xyz" wird meist sehr kompetent beantwortet, aber auch zum Thema, was man auf Haut dauerhaft hübsch umsetzen kann und was auch in zwanzig Jahren noch gut aussieht - feinste Linien mit Zehntelmillimeterabständen gehören da beispielsweise nicht dazu.

Letztlich ist es aber dein Tattoo und deine Entscheidung. Auf deiner Haut ist es in wenigen Stunden. Gefallen sollte es dir für's Leben.

Also .... Zeit lassen.
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 1135
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Vorstellung :)

Beitragvon strangefruit42 » 31.01.2021 13:24

Herzlich Willkommen, und - Du machst das genau in der richtigen Reihenfolge. Die Inspiration für mein erstes Tattoo kam damals durch einen Typen, der auf einem Festival das Logo seiner Lieblingsband trug. Fand ich toll. Und es gab auf dem Festival sogar einen Tätowier-Stand (das war in den Neunzigern). Leider hatte ich keine Vorlage dabei, musste das Logo meiner damaligen Herzens-Band also von Hand zeichnen, kriegte es exakt so umgesetzt ... Mmmja.

Um es kurz zu sagen: DAS war der falsche Weg ein erstes Tattoo zu kriegen. Mittlerweile habe ich noch einiges mehr auf der Haut, bin wesentlich anspruchsvoller geworden, nichtzuletzt dank dieses Forums, und habe jetzt das eine oder andere echte Schmuckstück an mir. :) Mein Tipp: Fang gleich so an.
Colors are the thing that make the world better, I've been seeing things in black and white. (Tenacious D)
touched by Bild
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 1425
Registriert: 30.05.2018 12:50

Re: Vorstellung :)

Beitragvon lesnurmit » 31.01.2021 21:14

Hi,

und herzlich willkommen.
Typisch für Einsteiger ist die Endlosschleife, deshalb erstmal klein beginnen. :mrgreen:
Nein, nein etwas Spaß muss sein. :wink:

Lasse Dir Zeit und schule Dein Auge!
Denke groß, sonst ärgerst Du Dich ggf. weil Dir ein kleines Teil eine schöne Fläche beansprucht und der Anbau schwierig ist.

Gruß Wolfgang
Benutzeravatar
lesnurmit
 
Beiträge: 917
Registriert: 16.11.2015 22:13

Re: Vorstellung :)

Beitragvon InspirationM24 » 31.01.2021 22:28

Vielen Dank für die nette Begrüßung und eure Tipps :)

Ich werde auf jeden Fall nichts überstürzen und mache mir lieber etwas länger Gedanken als hintenraus etwas zu bereuen und unzufrieden zu sein.
Als Inspiration ist das Forum hier echt super, hab auch schon einiges gesehen was mir echt gefallen könnte :P
Wenn es soweit ist, wird dann auf jeden Fall ein gutes Studio im Kölner Umkreis gesucht.

Danke euch nochmal und liebe Grüße :)
InspirationM24
 
Beiträge: 6
Registriert: 27.01.2021 17:39

Re: Vorstellung :)

Beitragvon *sanna* » 06.02.2021 11:14

Guten Morgen und herzlich willkommen!
Lass dir Zeit mit der Auswahl von Motiv und Inker. Auch wenn man es kaum erwarten kann, eigentlich, wenn man den Entschluss gefasst hat.
Bei mir hat sich der Motivwunsch auch alle 5 Minuten geändert und ich bin heute froh, keine Liedzeile auf den Rippen oder Blumenranke auf dem Unterschenkel zu haben.
Erst mit der Zeit habe ich realisiert, was überhaupt möglich ist, abseits des Tattoostudios um die Ecke. Und auch hier im Scout stoße ich immer wieder auf Künstler, die mich umhauen.
Mein erstes Tattoo auf dem Knöchel, nehme ich heute gar nicht mehr wahr, weil es mir nicht gefällt. Da habe ich mich nicht gut genug informiert, sondern einfach machen lassen. Keine gute Idee.
Mein "echtes" Tattoo auf dem oberen Rücken ist für mich ein Meisterwerk. Da hat alles gepasst, die Handwerkskunst des Inkers, der Zeitpunkt, das Zwischenmenschliche. An den Stichtag denke ich gerne zurück und daran, wie ich vor Freude geheult habe, als ich es zum ersten Mal gesehen hab.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Benutzeravatar
*sanna*
 
Beiträge: 98
Registriert: 28.09.2018 21:22


Zurück zu Juhuuu!!! ich bin drin...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste