Pflegeanleitung mit Suprasorb Wundpflaster (Duschpflaster)

Allgemeines zum Thema Pflege, Verträglichkeit etc

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Re: Pflegeanleitung mit Suprasorb Wundpflaster (Duschpflaste

Beitragvon TattooFlower » 30.07.2019 10:47

Das Subarsorb ist echt praktisch. Bei mir hat sich aber unter dem Pflaster ein Ausschlag gebildet. Habe das Pflaster nach ca 2Tagen nach dem Stechen ab. Der Ausschlag ist jetzt nach mehreren Stunden immernoch da..was soll ich tun? Habe ganz normal mot der Tattoopflege angefangen, ändert sich aber nichts.
TattooFlower
 
Beiträge: 8
Registriert: 30.07.2019 10:08

Re: Pflegeanleitung mit Suprasorb Wundpflaster (Duschpflaste

Beitragvon Der Wal » 30.07.2019 10:49

Das hattest du doch gerade eben schon gefragt. Oder?
Benutzeravatar
Der Wal
 
Beiträge: 308
Registriert: 02.08.2013 8:17

Re: Pflegeanleitung mit Suprasorb Wundpflaster (Duschpflaste

Beitragvon TattooFlower » 30.07.2019 10:50

Ja, aber frage lieber öfter
TattooFlower
 
Beiträge: 8
Registriert: 30.07.2019 10:08

Re: Pflegeanleitung mit Suprasorb Wundpflaster (Duschpflaste

Beitragvon Jadow » 12.12.2019 20:06

Moinsen. Fahre zum ersten Mal. Mit dermalize... Ja kein Suprasorb... Aber ist ja eigentlich das gleiche :)
Wollte fragen ob das so fein aussieht, weil das ja jetzt schon sehr stark dunkel ist. Mein Plan war es das din Samstag oder Sonntag Abend abzuziehen. Ist gestern Abend fertig geworden.
Dateianhänge
IMG_20191212_184521.jpg
IMG_20191212_184521.jpg (3.28 MiB) 1357-mal betrachtet
IMG_20191212_184130.jpg
IMG_20191212_184130.jpg (3.52 MiB) 1357-mal betrachtet
Jadow
 
Beiträge: 27
Registriert: 19.03.2019 20:28

Re: Pflegeanleitung mit Suprasorb Wundpflaster (Duschpflaste

Beitragvon Casi » 12.12.2019 20:32

Ja sieht super aus...das es so dunkel wird ist normal....kannst du am Samstag dann auch entfernen

bunte Grüße...Casi
Benutzeravatar
Casi
Professional
 
Beiträge: 53
Registriert: 22.06.2005 11:58
Wohnort: Berlin-Treptow

Re: Pflegeanleitung mit Suprasorb Wundpflaster (Duschpflaste

Beitragvon Jadow » 12.12.2019 20:41

Hab vielen Dank :)
Jadow
 
Beiträge: 27
Registriert: 19.03.2019 20:28

Re: Pflegeanleitung mit Suprasorb Wundpflaster (Duschpflaste

Beitragvon dragon-koi » 13.12.2019 20:03

Jadow, du bist fleissig. Schon das 2. Tattoo in diesem Jahr. Sieht super aus! :-))
Offenbar hat die Familie die Kunst gut aufgenommen...
Have a great day! :-)
Benutzeravatar
dragon-koi
 
Beiträge: 761
Registriert: 15.11.2009 20:50
Wohnort: World1

Re: Pflegeanleitung mit Suprasorb Wundpflaster (Duschpflaste

Beitragvon Jadow » 14.12.2019 15:16

Die wissen immer noch nichts davon :D
Aber das du. Dich an mich erinnerst ehrt mich :D
Jadow
 
Beiträge: 27
Registriert: 19.03.2019 20:28

Re: Pflegeanleitung mit Suprasorb Wundpflaster (Duschpflaste

Beitragvon Jadow » 14.12.2019 16:47

Jetzt ist das ding endlich ab und holy moly..ich bin mega zufrieden...ein paar stellen sind schon beim abziehen gepellt gewesen :D
Dann mal in zwei wochen schauen wie es sich so macht :p
Zuletzt geändert von Jadow am 14.12.2019 21:45, insgesamt 1-mal geändert.
Jadow
 
Beiträge: 27
Registriert: 19.03.2019 20:28

Re: Pflegeanleitung mit Suprasorb Wundpflaster (Duschpflaste

Beitragvon dragon-koi » 14.12.2019 21:43

Ehre, wem Ehre gebührt :-)
Have a great day! :-)
Benutzeravatar
dragon-koi
 
Beiträge: 761
Registriert: 15.11.2009 20:50
Wohnort: World1

Re: Pflegeanleitung mit Suprasorb Wundpflaster (Duschpflaste

Beitragvon Madelaine » 29.12.2019 23:25

Ein kleiner Erfahrungsbericht:

Ich habe gestern mein Drittes Tattoo bekommen.
Beim ersten habe ich die Folie 3 Nächte drauf gelassen, beim 2ten 5 Nächte und ich denke, dieses mal werden es 3-4 Nächte.

Ich finde die Folie super praktisch und nutze sie gerne. Ich gehe mit der Tragedauer wieder etwas runter, da ich leichte Neurodermitis habe und das Gefühl habe, meine Haut möchte etwas früher eingecremt werden. Geschadet hat es meinem Tattoo trotzdem nichts (5 Nächte).
Dazu muss ich sagen, ich bin wohl ein seeehr langsamer Heiler.
Nach diesen 5 Nächten hat es noch mehrere Tage gebraucht, bis meine Haut sich überhaupt geschält hat. Nach 14 Tagen ist die Silberhaut (immer noch) überall gleichmäßig aber meine Haut ist nicht mehr so hungrig nach Creme.
Jetzt bin ich gespannt, wie es beim dritten Versuch wird. :)

Edit:
Leider hat sich gestern, sprich nach 2 Nächten (keine 48h später) die Folie aufgerollt und zwar so, dass ein Stück des Tattoos frei lag. Nach Absprache mit der Tätowiererin kam die Folie ab. Es sifft zum Glück auch nicht mehr und ich kann es behandeln, wie sonst auch.
Benutzeravatar
Madelaine
 
Beiträge: 110
Registriert: 16.05.2019 18:51

Vorherige

Zurück zu Tattoopflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast