Blow out durch Laser?

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Blow out durch Laser?

Beitragvon Behind.the.blue » 18.05.2019 17:39

Meine Schwester hat sich ein Tattoo am Innenarm machen lassen.
Jedoch hat sie unter dem Tattoo ein blow out bekommen, ein grauer fleck im Hautgewebe.

Sie ist deshalb nach etwas weniger als 3 Wochen nach dem stechen zum Lasern gegangen.
Es wurde nur der Blow Out unter dem Tattoo gelasert.
Der Blow out ist dank dem neusten Pico Laser sofort weg gegangen, die gelaserte Stelle ist nur etwas rot.

Nun hat sie aber total Panik, dass der Blow Out wiederkommen könnte. Zb. Durch Sachen heben, oder auf der Seite schlafen.

Ist das totaler Quatsch oder könnte tatsächlich noch was "nachkommen"? Auch angesichts dessen, dass ja jetzt frisch gelasert wurde.
Behind.the.blue
 
Beiträge: 19
Registriert: 15.01.2012 12:58

Re: Blow out durch Laser?

Beitragvon shovelhead » 18.05.2019 19:50

:shock:
Haut ist keine Leinwand. Sowas gehört dazu. Ist das wirklich ernst gemeint?!
Wir schaffen das! (A. Merkel)
Benutzeravatar
shovelhead
 
Beiträge: 151
Registriert: 19.01.2016 12:56
Wohnort: Budapest

Re: Blow out durch Laser?

Beitragvon Trulla73 » 18.05.2019 21:04

na, da hätte ich ja gewartet, bis alles richtig abgeheilt ist, damit sich das Lasern wenigstens lohnt....
kann mich shovelhead nur anschließen.
Benutzeravatar
Trulla73
 
Beiträge: 551
Registriert: 19.05.2017 22:07

Re: Blow out durch Laser?

Beitragvon Behind.the.blue » 18.05.2019 22:18

@shovelhead
Der blow out war FAST so gross wie auf dem Bild, sie will nicht, dass ich ihren arm hochlade aus angst vor doofen kommentaren, und joah, kein wunder auch.
SO ein ausmaß ist sicher nicht normal.

Und ja, es war ein vernünftiger Inker, sie hatte aber einen großen blauen fleck und als der weg war, wurde an der Stelle der blow out sichtbar.
Denke es war eine Mischung aus schwachem Bindegewebe, einem etwas gröber arbeitenden Inker und Pech.
Dateianhänge
Screenshot_20190518-221144_Chrome~2.jpg
Screenshot_20190518-221144_Chrome~2.jpg (95.75 KiB) 1607-mal betrachtet
Behind.the.blue
 
Beiträge: 19
Registriert: 15.01.2012 12:58

Re: Blow out durch Laser?

Beitragvon kathrin94 » 18.05.2019 22:49

Also ich hätte auf erst Mal paar Wochen vergehen lassen zum abheilen...
kathrin94
 
Beiträge: 240
Registriert: 04.02.2019 17:10

Re: Blow out durch Laser?

Beitragvon Trulla73 » 18.05.2019 22:50

Das mit dem Warten war mein Ernst. Nach drei Wochen schon lasern... es is ja noch nicht ansatzweise abgeheilt und wer weiß, ob sich noch mehr entwickelt. Das hätte man dann vermutlich auf einmal machen können.
Hellsehen können wir allerdings alle nicht, weil eben genau jede Haut anders ist und erstmal alles verheilt sein sollte.
Benutzeravatar
Trulla73
 
Beiträge: 551
Registriert: 19.05.2017 22:07

Re: Blow out durch Laser?

Beitragvon Behind.the.blue » 18.05.2019 23:34

Ja, habe ich auch gesagt aber, aber sie konnte nicht warten, und jetzt ist das nunma eine Tatsache.
Aber entstehen blow outs nicht hauptsächlich in den ersten 1-3 Tagen?
Das war eher an den Vorgänger gemeint, Blow outs seinen normal, sind sie auch, aber nicht wenn der halbe arm blau ist.
Behind.the.blue
 
Beiträge: 19
Registriert: 15.01.2012 12:58

Re: Blow out durch Laser?

Beitragvon BassSultan » 19.05.2019 10:19

@behind.the.blue lass bitte diese unnötigen vollzitate weg, das macht das Leben/lesen nur schwerer. Ich habs mal raus editiert, siehst du - trotzdem noch nachvollziehbar ;)

Sent from my LG-H850 using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3068
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien


Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast