Offene Stellen im Tattoo

Allgemeines zum Thema Pflege, Verträglichkeit etc

Moderatoren: MartiAri, n8ght, BassSultan

Offene Stellen im Tattoo

Beitragvon AWinningHand » 02.11.2018 15:28

Hey,
Ich habe jetzt ewig auf dieser Seite und im Internet allgemein gesucht aber leider nichts passendes gefunden (zumindest nicht mit Bildern). Also Folgendes:
Ich war letzten Samstag bei meinem Tätowierer um an meinem Sleeve weiterzumachen. Ich hatte davor schon mindestens 20 Stunden bei ihm verbracht und hatte nie wirklich große Probleme beim Heilungsverlauf. Dieses Mal allerdings muss irgendwas schiefgelaufen sein und zwar ist mir schon am zweiten Tag aufgefallen das ich diese offenen „Wunden“ im Tattoo habe (siehe Bilder im Anhang). Meine Frage ist nun wie kann sowas passieren bzw. entstehen? An diesen Stellen hab ich jetzt natürlich richtig dicke Krusten bekommen und ich habe relativ wenig Hoffnung das der Heilungsverlauf darunter normal abläuft :? An den restlichen Stellen wo diese „Wunden“ nicht aufgetreten sind heilt das Tattoo ganz normal ab und schält sich seit heute auch schon. Schmerzen oder ähnliches habe ich nicht deshalb würde ich eine Entzündung auf jeden Fall ausschließen mich würde nur interessieren wie sowas passiert. Zu oft auf der gleichen Stelle oder zu tief gestochen?
Danke schonmal für eure Antworten :D
Dateianhänge
3E0AE242-E33E-42C5-A4C4-422A5275A38B.jpeg
3E0AE242-E33E-42C5-A4C4-422A5275A38B.jpeg (651.44 KiB) 1054-mal betrachtet
88A5393D-9BE7-480C-A524-265830008D99.jpeg
88A5393D-9BE7-480C-A524-265830008D99.jpeg (783.85 KiB) 1054-mal betrachtet
AWinningHand
 
Beiträge: 2
Registriert: 02.11.2018 14:58

Re: Offene Stellen im Tattoo

Beitragvon lesnurmit » 02.11.2018 21:43

hmm,
wie es passiert k. A.
aber für mich sieht es aus als wäre an diesen Stellen die Haut komplett weg,
evtl. doch zu oft drüber? Nur eine Mutmaßung.

Bei meinem dritten Tattoo hatte ich auch solche Stellen, die Heilung verlief gut, wie sonst auch. Würde aber ein besonderes Augenmerk drauf haben.
Benutzeravatar
lesnurmit
 
Beiträge: 571
Registriert: 16.11.2015 22:13

Re: Offene Stellen im Tattoo

Beitragvon AWinningHand » 02.11.2018 23:15

Ja an diesen Stellen fehlt die Haut komplett, quasi eine offene Wunde im Tattoo.
Zu oft über diese Stellen tätowiert war auch mein erster Gedanke.

Hab jetzt halt über Nacht mega Krusten bekommen, weil es doch abartig gesifft hat.Ziemlich nervig :roll:
AWinningHand
 
Beiträge: 2
Registriert: 02.11.2018 14:58

Re: Offene Stellen im Tattoo

Beitragvon n8ght » 03.11.2018 2:14

Am Besten so wenig wie möglich "dran rum machen". Cremen nur, wenn es sich nicht vermeiden lässt.

Und dann heißt es schlicht abwarten und Tee trinken. Oft ist es nach der Verheilung gar nicht so schlimm, wie man befürchtet.

Sollte es massiv eitern, warm werden und pockern - ab zum Arzt.
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
Moderator
 
Beiträge: 8948
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln


Zurück zu Tattoopflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google Adsense [Bot] und 0 Gäste