Nach und Nach zum Sleeve (Inspiration gesucht)

Diskutieren und Suchen von Motiven!

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Nach und Nach zum Sleeve (Inspiration gesucht)

Beitragvon Geschlechtlos » 20.04.2023 20:18

Hey ihr. Seit einigen Wochen habe ich ein Tattoo (erstes Foto) und bin am überlegen, wie ich meinen Arm jetzt weiter bemalen lassen möchte. Der komplette Arm soll idealerweise unter dem Motto „everything flows“ laufen.

Jetzt suche ich erst mal Inspiration für den Unterarm. Am Handgelenk würde ich gerne ein ähnliches Motiv haben wie jenes, welches ich schon habe. Soll dann wie ein Armband wirken. Dazwischen .. tja, ich weiß es nicht. ^.^ Ich hatte neulich etwas interessantes gesehen, was mich direkt angesprochen hat. (zweites Foto) Quelle: https://www.facebook.com/groups/3057720 ... 73?__cft__[0]=AZUzMf8wRscu5Oxm85dI2MkhDyH382E6ZFe_4FB0ONxJnZ68mu1iZqLDFyjdkCzi9Ooix9XWP2bjwK25IMTbcHpOGATuwT7UCs253ytIDjTfZj1sfYGf4MXy4H_hk77IdlkA8N-hxzu_7AaAbbyJeFQ_&__tn__=-UK-R

Glaubt ihr, dass würde passen? Habt ihr eventuell andere Ideen? Vielleicht könnte man es sogar so machen, dass dieser liquid flow aus dem oberen Tattoo "heraus kommt" und dann in dem Handgelenk-Armband mündet. Hmmm.

Was mir unheimlich wichtig ist: Die Motive sollen ästhetisch zusammenpassen. Nicht wie einzelne Motive, die nur zufällig am selben Arm sind sondern .. naja .. als wäre alles im flow. (;
Dateianhänge
WhatsApp Image 2023-04-20 at 17.00.18.jpeg
WhatsApp Image 2023-04-20 at 17.00.18.jpeg (132.66 KiB) 4155-mal betrachtet
340540467_907576587215091_574164094167351448_n.jpg
340540467_907576587215091_574164094167351448_n.jpg (200.81 KiB) 4155-mal betrachtet
Benutzeravatar
Geschlechtlos
 
Beiträge: 59
Registriert: 03.03.2023 15:51

Re: Nach und Nach zum Sleeve (Inspiration gesucht)

Beitragvon BassSultan » 21.04.2023 9:46

Wenn dir wichtig ist dass es a) nach und nach passiert und b) nicht so aussieht als wären das einzelne tattoos..
Dann frag ich mich ein bisschen: wieso :)

Warum nicht einmal committen und sagen „ja ich will einen sleeve und den mach ich jetzt auch in einem Guss“? Was spricht denn da dagegen wenn die Reise da Schluss endlich sowieso hingeht?


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3568
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Nach und Nach zum Sleeve (Inspiration gesucht)

Beitragvon Bad*Kitty » 21.04.2023 11:00

Ach herrje. Ich ahnte es.
Everything flows - deshalb lasse ich mir zu aller erst mal eine fette Sperre mitten auf den Arm stechen, die das für alle Zeit kompromittiert.
Das jetzt homogen zu etwas Fließendem zu gestalten wäre unbezahlbar viel einfacher (und auch sinnvoller) gewesen, hättest du dir von Anfang an überlegt, dass der ganze Arm tätowiert werden soll und das auch kommuniziert. Etwas, das fließen soll oben und unten mit Balken zu begrenzen finde ich ziemlich paradox ;)
Hast du mit dem Tätowierer gesprochen? Wusste der, dass es ein größeres Projekt wird? Konzepte sind bei sowas wirklich Gold wert...niemals Stück für Stück planen, wenn es am Ende gut aussehen soll :?
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

Königskind Tattoos auf facebook
Königskind Tattoos auf instagram
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3921
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Nach und Nach zum Sleeve (Inspiration gesucht)

Beitragvon Geschlechtlos » 21.04.2023 12:01

Na, mal sehen, ob es User gibt die noch auf das eigentliche Thema antworten und keine klugen Sprüche klopfen. ^^

Wäre schön. :)
Benutzeravatar
Geschlechtlos
 
Beiträge: 59
Registriert: 03.03.2023 15:51

Re: Nach und Nach zum Sleeve (Inspiration gesucht)

Beitragvon TyaNox » 21.04.2023 14:23

Na mal sehen, ob der Tattoo-Frischling aus den Antworten des erfahrenen, alten Hasen und der professionellen Tätowiererin noch die wertvollen Tipps zu dem Thema mitnimmt oder nur defensiv "kluge" Sprüche klopft.

Wäre schön. :roll:
Benutzeravatar
TyaNox
 
Beiträge: 106
Registriert: 29.07.2019 19:37

Re: Nach und Nach zum Sleeve (Inspiration gesucht)

Beitragvon Geschlechtlos » 21.04.2023 15:53

Ich gebe die Hoffnung auf gewaltfreie Kommunikation, die sich zudem aufs Thema bezieht, nicht auf. ^^
Benutzeravatar
Geschlechtlos
 
Beiträge: 59
Registriert: 03.03.2023 15:51

Re: Nach und Nach zum Sleeve (Inspiration gesucht)

Beitragvon MissCass » 21.04.2023 18:22

Mir persönlich würde das verlinkte Bild zu dem Armband NICHT gefallen.... das geplante ist etwas, was einen Flow hat über den Arm, dein vorhandenes Armband ist da aber eher der Stopper. Packst du das neue Motiv auf den Oberarm hat es was von 90s Tribal...

Wie wäre es denn mit dem anderen Arm?

Mit dem Armband hast du, wie schon gesagt wurde, einen ziemlichen Blocker hingesetzt.

Ich selbst denke eher in Körperteilen bei Tattoos, Bein, Arm, Rücken... kleine Bilder/Motive nachträglich zu integrieren gefällt mir selbst meist nicht.
MissCass
 
Beiträge: 95
Registriert: 17.09.2015 11:55

Re: Nach und Nach zum Sleeve (Inspiration gesucht)

Beitragvon Geschlechtlos » 21.04.2023 20:19

Ja, das Armband ist ein stopper, ohne Frage. Versuche halt trotzdem auf dem Arm zu einer Idee zu finden, mit der ich happy bin. Wenn ich da nichts finde, dann ist es so und ich überlege mir was anderes. Aber direkt die Flinte ins Korn werfen mag ich auch nicht.

Danke für deine Antwort. :) Die erste mit Verstand. ^^

Ich werd demnächst mal meinen Inker fragen ob er Ideen hat. ^,^
Benutzeravatar
Geschlechtlos
 
Beiträge: 59
Registriert: 03.03.2023 15:51

Re: Nach und Nach zum Sleeve (Inspiration gesucht)

Beitragvon Bad*Kitty » 21.04.2023 20:28

Danke für deine Antwort. :) Die erste mit Verstand. ^^


Es ist eigentlich exakt die selbe, die dir alle anderen auch gegeben haben, nur anderer Wortlaut... :roll:
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

Königskind Tattoos auf facebook
Königskind Tattoos auf instagram
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3921
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Nach und Nach zum Sleeve (Inspiration gesucht)

Beitragvon Geschlechtlos » 21.04.2023 20:57

Bad*Kitty hat geschrieben: nur anderer Wortlaut...


Da kommen wir der Sache ja schon näher. Vielleicht verstehst du es irgendwann. ^,^ Ich wünsche es dir (keine Ironie).

Davon ab: Nein, es gibt einen Unterschied zwischen euren Beiträgen und dem von MissCass. Einen erheblichen. Sie ist auf mich eingegangen. Ihr nicht.
Benutzeravatar
Geschlechtlos
 
Beiträge: 59
Registriert: 03.03.2023 15:51

Re: Nach und Nach zum Sleeve (Inspiration gesucht)

Beitragvon MissCass » 22.04.2023 7:30

Es gibt noch einen: ich bin Laie und hab nur meine persönliche Meinung kundgetan - lasst mich bitte da raus :-)

@Geschlechtslos: sprich das doch mit deinem Tätowieren ab und sag vor allem, dass du den ganzen Arm tätowieren möchtest. Der/diejenige ist der richtige Adressat, da wir ja dein Tattoo nicht gestalten.

Ich lasse gerade ein großes Tattoo lasern, was ja auch irgendwie blockiert und ich habe mit meinem Tätowierer vereinbart, dass ich in Ruhe Bilder sammle, wo mir einzelne Sachen dran gefallen um DANN, wenn mir selbst die Richtung klar ist, dann eben mit ihm ins Gespräch gehe und ER etwas gestaltet.

Aber man muss sich eben auch klar sein: auf das fette Tribal ne weiße Schneelandschaft zu setzen, wird schwierig. Also hol deinen Tätowierer einfach frühzeitig ins Boot und überlege dir, was du möchtest.

Jetzt nur schnell wegen des spontanen Rausches den Arm irgendwie zuhaken um dann wie ein Stickeralbum auszusehen KÖNNTEST du später bereuen.
MissCass
 
Beiträge: 95
Registriert: 17.09.2015 11:55

Re: Nach und Nach zum Sleeve (Inspiration gesucht)

Beitragvon Bad*Kitty » 22.04.2023 8:43

@Geschlechtslos:
Der Wald und das Hineinrufen ;) Vielleicht verstehst du es irgendwann ja auch, dass es nicht immer an den Anderen liegt..............
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

Königskind Tattoos auf facebook
Königskind Tattoos auf instagram
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3921
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland

Nach und Nach zum Sleeve (Inspiration gesucht)

Beitragvon Geschlechtlos » 22.04.2023 10:45

@MissCass
Ja, ich werd meinen Inker demnächst Bescheid geben und mit ihm die Sache besprechen.

Als ich mir das Tattoo hab stechen lassen, hatte ich gar nicht vor, mir noch mehr machen zu lassen. Sollte eigentlich bei dem einen bleiben .. tja, und dann wurd ich angefixt. ^^ Ist jetzt natürlich ein Dilemma, aber damit muss ich jetzt umgehen und versuchen, den Arm so hinzukriegen, dass meine Wünsche größtenteils erfüllt werden.

Deswegen auch meine Suche nach Inspiration. Dass es so schwer sein würde; dass die Leute bei diesem Thema so elitär und ablehnend sind .. wow. Man wird von vielen direkt angegangen, obwohl man nur ne Frage stellt. Nur ganz wenige Leute haben so wie du reagiert und sich auf mein Thema eingelassen. Die anderen .. naja. Social skills sind scheinbar, leider, weniger weit verbreitet als ich vermutet habe. Was solls.

Nichtsdestoweniger bleibe ich natürlich dran, schaue mich weiter um und lasse mich von dieser Negativität nicht hindern. Getreu dem Motto: Reach for the stars. ^^
Benutzeravatar
Geschlechtlos
 
Beiträge: 59
Registriert: 03.03.2023 15:51

Re: Nach und Nach zum Sleeve (Inspiration gesucht)

Beitragvon BBW-Fan » 22.04.2023 11:21

Manchmal fällt es schwer, auf gut gemeinte Ratschläge zu hören. :wink:
Ein Tipp von mir, wenn du nicht sicher bist, was für ein Motiv, Größe Stil, Farbe usw., du möchtest, warte bis du eine Vision hast. Das kann manchmal Jahre dauern.
Vermutlich wird Niemand hier dir was Genehmes vorschlagen, kann ja Keiner in deine Gedankenwelt gucken. Wenn man beratungsresistent ist, schon mal gar nicht.

Mein einziger und letzter Beitrag in diesem Thread. :!:
Tschüssi :D
Keine Ahnung, ob Tattoos Kunst sind?
Benutzeravatar
BBW-Fan
 
Beiträge: 470
Registriert: 02.06.2017 19:26
Wohnort: Nbg

Re: Nach und Nach zum Sleeve (Inspiration gesucht)

Beitragvon Geschlechtlos » 24.04.2023 19:42

Ratschläge sind ja schön und gut, aber nur, weil jemand dir einen Ratschlag gibt (so gut er auch sein mag) heißt das ja nicht, dass man den auch annehmen muss. Zumal BassSultan und Bad*Kitty keine Vorschläge gemacht haben, sondern lediglich meinten, dass ich mir vorher hätte Gedanken machen sollen. Ein guter Ratschlag für die Vergangenheit, aber wie ich ja bereits schrieb: Der Plan war nicht von Anfang an so. Wenn ich jetzt eine Zeitmaschine hätte, würde ich es ändern. Die hab ich nicht. Demzufolge sind diese Sprüche "Hättest du dir mal vorher Gedanken gemacht" völlig überflüssig. :shock: Erst recht, wenn man es so unfreundlich ausdrückt.

Hinzu kommt, dass ich keineswegs beratungsresistent bin. Wie in meinem anderen Thread nachzulesen ist bin ich durchaus bereit, eigene Vorstellungen zu revidieren und gute Ratschläge anzunehmen. Ich verstehe natürlich diese Abwehrhaltung, aber darüber hinaus sollte man nicht die Realität außer acht lassen. ^^

Aber ja, ich mache mir da jetzt keinen zeitlichen Druck. Ich bin auf der Suche nach Ideen und lasse mich erst wieder bemalen, wenn ich wirklich überzeugt bin, das richtige gefunden zu haben. :)

Ich werd auch weiterhin nach Ideen und Inspiration fragen. Nur, weil es einige Leute nicht hinbekommen in einen vernünftigen Dialog zu treten werde ich nicht damit aufhören. Das wäre ja noch schöner. ^^

Ich danke dir für deinen Beitrag. :)
Benutzeravatar
Geschlechtlos
 
Beiträge: 59
Registriert: 03.03.2023 15:51

Nächste

Zurück zu Tattoomotive

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste