Motiv für das erste Tattoo Sucht

Diskutieren und Suchen von Motiven!

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Motiv für das erste Tattoo Sucht

Beitragvon Brooker » 01.04.2022 23:22

Erstmal ein Servus an alle :D ,

Wie schon im Betreff steht, suche Ich ein Motiv für mein erstes Tattoo. Grund ist meine überstandene Kokainsucht die in Folge jahrerlanger schwerer psychischen Problemen entstand. Ich sehe nun endlich wieder Licht am Horizont und möchte etwas haben, das mich daran erinnert was Ich alles verloren und hinter mir gelassen habe. Ich dachte am etwas Schlichtes, oder etwas was mir zeigt wie der Charakter / die Seele im Dunst der Sucht immer mehr verblasst . Als Spot dachte ich an den Unterarm oder an eine Stelle wo Ich es möglichst immer sehe und mich erinnere. Falls jemand noch weitere Empfehlungen, Tipps oder Anmerkungen für ein erstes Tattoo hat, würde Ich mich sehr freuen. Und schonmal danke für die Antworten.

Einen schönen Abend, Brooker
Brooker
 
Beiträge: 1
Registriert: 01.04.2022 22:15
Wohnort: Rhein Main

Motiv für das erste Tattoo Sucht

Beitragvon pupskuh » 02.04.2022 12:28

… du gibst dir die antwort doch schon selber … [emoji3591]

Brooker hat geschrieben:… Licht am Horizont…


… eine aufgehende sonne… lässt sich ja prima in allerlei arten darstellen … aus dem meer, hinter nem berg/gebirge … bunt … black & grey… mir fällt da jede menge zu ein … ICH würde dem tatsächlich ordentlich raum geben und n chestpiece draus machen… alternativ geht auch immer der klassiker: ein phoenix …

… edith: … hmpf … schluckauf …

Gesendet von iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
pupskuh
 
Beiträge: 13399
Registriert: 14.06.2006 15:58

Re: Motiv für das erste Tattoo Sucht

Beitragvon 4g48pg4l » 02.04.2022 17:32

BItte, bitte lass es in Deinem ganz eigenen Interesse. Du wirst mit der Idee nicht glücklich ein psychisch belastendes Erlebnis auf deiner Haut zu verewigen.

Was sind deine positiven Erlebnisse im Leben? Ein Hobby? Eine berufliche Herausforderung, ein ganz tolles Erlebnis wie Fernreisen oder deine Fahrt mit einen Ballon oder dein Tauchkurs? Da würde ich nach einem Motiv suchen!

Oder auch die Frage "Wo will ich hin, was sind meine Ziele?" Daraus könnten viele positive und lebensbejahende Motive entstehen.

Oder ganz einfach, wenn ich meine Arme angucke, ich liebe die Natur, Tiere und Pflanzen. Da tummelt sich so viel buntes Leben das für mich und ich glaube auch für andere eine positive Ausstrahlung vermittelt
Benutzeravatar
4g48pg4l
 
Beiträge: 1301
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Motiv für das erste Tattoo Sucht

Beitragvon BassSultan » 02.04.2022 20:06

Ich halte es auch für riskant so ein traumatisches Ding zu verewigen. Kann gut sein dass das gut geht, kann aber auch nach hinten losgehen schätze ich. Haben wir zumindest hier schon paarmal mitbekommen


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3317
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Motiv für das erste Tattoo Sucht

Beitragvon *sanna* » 16.04.2022 16:19

Wie wäre es mit etwas, das dir Kraft gibt/gegeben hat?

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Benutzeravatar
*sanna*
 
Beiträge: 135
Registriert: 28.09.2018 21:22

Re: Motiv für das erste Tattoo Sucht

Beitragvon 4g48pg4l » 16.04.2022 23:14

@sanna "Wie wäre es mit etwas, das dir Kraft gibt/gegeben hat?"

Das war auch meine Idee! Schau in die Zukunft oder auf positive Erlebnisse in der Vergangenheit! es gibt in jedem Leben tolle Erlebnisse und Pannen, Auf meiner Haut habe ich die tollen Erlebnisse verewigt! Nicht die Pannen!

Leider reicht die Gelegenheit für die Erlebnisse nicht aus. Ich habe als Hochseesegler noch immer kein maritimes Motiv, auch der tolle Sternenhimmel über der Sahara aus meinen diversen Geländewagentouren mit dem Band der Milchstrasse den ich mir schon immer auf dem Unterarm gewünscht habe (auf dem linken ist noch Platz :lol: ) fehlt immer noch (Sch**ss Corona), gar nicht zu reden von der Smaragdeidechse oder der Ringelnatter die für das Bein geplant waren

Ich habe wie vermutlich jeder Mensch in meinem Leben auch schon Pech und Pannen erlebt. Die würde ich definitiv nicht auf meiner Haut verewigen!
Benutzeravatar
4g48pg4l
 
Beiträge: 1301
Registriert: 30.05.2016 21:40


Zurück zu Tattoomotive

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast