Langlebigkeit Tattoo - eure Erfahrungen

Allgemeines zum Thema Pflege, Verträglichkeit etc

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Langlebigkeit Tattoo - eure Erfahrungen

Beitragvon Jordan123 » 17.01.2024 15:16

Hallo zusammen,
ich habe letzten November ein tattoo am Oberarm bekommen und muss sagen es ist meiner Meinung nach sehr schick geworden.

Mir drängt sich leider ständig die Frage auf, wie „langlebig“ das Tattoo in seiner aktuellen Pracht ist. Es sind einige feine Linien tattowiert, könnt ihr mir sagen, wie eure Erfahrungen so sind?

Habt ihr evtl. selbst feine Linien? Meine Sorge ist, dass es mit der Zeit verläuft oder durch Training an den Armen unschön wird.
Dateianhänge
IMG_7522.png
IMG_7522.png (4.32 MiB) 2184-mal betrachtet
Jordan123
 
Beiträge: 1
Registriert: 17.01.2024 14:59

Re: Langlebigkeit Tattoo - eure Erfahrungen

Beitragvon redphantom » 17.01.2024 16:34

Durch Training geht da nix kaputt, solange man halt keine anabolen Steroide nimmt, das könnte so schnellen Muskelaufbau erzeugen, dass es im Bindegewebe Risse gibt - so genannte Dehnungsstreifen - das ist natürlich der SuperGau für ein Tattoo. :twisted:
Die dünnen Linien an den radialen Strahlen um den zentralen Kreis - naja, das könnte innen schon ein wenig verschmelzen, aber das hängt von vielen individuellen Faktoren ab: Wie gut wurde es gestochen ? Wie ist das Bindegewebe ? An welcher Stelle ist es ?
Es lohnt sich aber nicht, sich jetzt darüber Gedanken zu machen, man kann es ohnehin nicht ändern. Eine feine Linie von 1 mm wird halt im Laufe der Jahre um genau so viel breiter, wie ein dicker Block von 30 mm. Am Block fällt das nicht auf, an der Linie schon. Wer feine Linien will, muss damit leben. :roll:
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 971
Registriert: 06.05.2013 21:41


Zurück zu Tattoopflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast