Konzert mit neuem Tattoo

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Konzert mit neuem Tattoo

Beitragvon WeWereLikeStone » 26.07.2019 14:42

Also, ich habe folgendes "Problem":
Wenn mein Tattoo (innerer Unterarm) genau 4 Wochen alt sein wird, werde ich auf ein paar Konzerte gehen. Bei denen wird es wohl ehr "wild" vor sich gehen, also, es wird geschubst. gedrückt, und im "worst case" lande ich auch mal auf dem Boden (allerdings ehr unwahrscheinlich)
Und da es mein erstes Tattoo ist, hab ich garkeine Vorstellung, wie empfindlich mein Tattoo dann noch sein wird. Also, sollte es so eine Behandlung schon gut überstehen können, oder solle ich mich sicherheitshalber doch ehr noch in sicherere Gefielde am Rand des Geschehens begeben?

Jetzt ist es knapp 2 Wochen alt und verheilt bisher super :)
Benutzeravatar
WeWereLikeStone
 
Beiträge: 12
Registriert: 19.07.2019 21:12

Re: Konzert mit neuem Tattoo

Beitragvon BassSultan » 26.07.2019 16:23

Also nach 4 Wochen sollte das Normalerweise schon abgeheilt sein. Der hauteigene uv schutz ist noch nicht wieder ganz da aber rein mechanisch sollten ein paar sanfte rempler auf einem Konzert durchaus ok sein. Den ärgsten moshpit vlt auslassen, man muß ja nix provozieren :)

Sent from my LG-H850 using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3066
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Konzert mit neuem Tattoo

Beitragvon WeWereLikeStone » 26.07.2019 20:55

Ok, danke! :)
Dann brauche ich mir wohl keine Sorgen zu machen.

Und ja, da werde ich mich dann erstmal noch raushalten ;) sicher ist sicher.
Benutzeravatar
WeWereLikeStone
 
Beiträge: 12
Registriert: 19.07.2019 21:12

Re: Konzert mit neuem Tattoo

Beitragvon strangefruit42 » 26.07.2019 22:10

Teste es einfach am Rande des Pits an. Wenn Du merkst, das Tattoo spannt dann noch, oder Du kriegst Angst drum, gehst du wieder raus und hoppelst etwas gesitteter.

Das mit der Angst ist kein Scherz. Mit frischen Tattoos habe ich bei Konzerten ein wenig Paranoia entwickelt. Weil: Wenn jemand einen anrempelt, könnte das Tattoo runterfallen oder spurlos verschwinden, ne?
Colors are the thing that make the world better, I've been seeing things in black and white. (Tenacious D)
touched by Bild
Benutzeravatar
strangefruit42
 
Beiträge: 1303
Registriert: 30.05.2018 12:50

Re: Konzert mit neuem Tattoo

Beitragvon WeWereLikeStone » 27.07.2019 9:18

Mache ich :)

Im Notfall gesitteter hoppeln, werde ich mir notieren. Runterfallen soll es ja schließlich nicht :lol: .
Aber ich glaube, ich kann das mit der Paranoia nachvollziehen.
Benutzeravatar
WeWereLikeStone
 
Beiträge: 12
Registriert: 19.07.2019 21:12

Re: Konzert mit neuem Tattoo

Beitragvon Segler » 27.07.2019 9:43

"Und da es mein erstes Tattoo ist..."

... sind deine Sorgen und Bedenken völlig normal :lol:

Nach 4 Wo ist das im Regelfall gut verheilt. Tattoos sind ausgesprochen alltagstaugliche und robuste Gebilde, die auch Outdoor- und Sportaktivitäten aller Art nebst den dabei typischen kleineren Verletzungen nicht übel nehmen.

Von Festivals habe ich allerdings nicht die große Ahnung :wink:
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 1004
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Konzert mit neuem Tattoo

Beitragvon redphantom » 28.07.2019 22:08

Nach 4 Wochen kann man bei gut verheilten Tattoos wieder Kampfsport betreiben, von der mechanischen Belastung also keine Bedenken. Ein wenig Aufmerksamkeit sollte man aber auf Sauberkeit legen, solche Konzerte gehen ja manchmal mit provisorischen Biwakieren u.ä. :roll: einher. Auf jeden Fall vor dem Schlafen gehen gut säubern. Und den Sonnenschutz beachten. :!:
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 816
Registriert: 06.05.2013 21:41

Re: Konzert mit neuem Tattoo

Beitragvon WeWereLikeStone » 29.07.2019 17:46

Danke euch für die Tipps!
Werde ich beachten :)
Benutzeravatar
WeWereLikeStone
 
Beiträge: 12
Registriert: 19.07.2019 21:12


Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste