Jucken hört nicht auf

Für die nackigen ;-) oder einfach:
Für die Neuen

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Jucken hört nicht auf

Beitragvon A2xn+a » 09.12.2023 7:49

Hallo ihr Lieben,
ich habe mich hier angemeldet, weil ich verzweifelt bin. Bitte sagt mir, ob es jemandem auch so ging und ob es normal ist. Heute vor 3 Wochen habe ich mir den linken Unterarm tattoowieren lassen - Fineline mit einem Bild von den Händen meines Kindes und der Geburtsblume. Nach 2 Tagen habe ich wohl auf das Pflaster reagiert. Die Linien waren teilweise (nicht alle) rot und es hat ganz, ganz schlimm gejuckt. Ich reagiere auch auf Kinesiotapes nach 2-3 Tagen, von daher kann das gut sein. Der Hautarzt hat mir Angst gemacht und gesagt, dass es auch eine Farballergie sein kann. Es ist dann besser geworden und hat sich gepellt. Seit einer Woche juckt es aber wieder permanent:-( es ist nicht gerötet oder dick und jetzt normal glatt und schwarz. Wie lange kann sowas denn jucken? Ist das der Heilungsprozess? Ich habe so Angst, dass mein Körper das Ganze abstösst. Sagt mir bitte, ob dieses permanente jucken normal ist. Die Folgen vom Hautarzt waren angsteinflössend:-(
A2xn+a
 
Beiträge: 5
Registriert: 09.12.2023 7:35

Re: Jucken hört nicht auf

Beitragvon redphantom » 09.12.2023 8:47

Hautärzte haben oft eine Abneigung gegen Tattoos. Ist das ein rein schwarzes Tattoo ? Farballergie gegen schwarze Tattoofarbe kommt so gut wie nie vor, wenn das eine zugelassene Tattoofarbe ist, denn das Pigment ist Kohlenstoff. Allergie gegen Kohlenstoff ist aber biologisch unmöglich.
Abheilen kann schon mal bis 6 Wochen dauern, wer dann etwas sensibel ist, empfindet halt Juckreiz. Nicht kratzen und nicht zu viel eincremen, wird schon. :D
Wenn nichts anschwillt, heiß wird oder klopft gibt es keinen Grund zur Panik.
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 964
Registriert: 06.05.2013 21:41

Re: Jucken hört nicht auf

Beitragvon A2xn+a » 09.12.2023 12:07

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Es ist ein rein schwarzes Tattoo. Die Hautärztin war tatsächlich auch sehr, sehr negativ. Das war ganz schlimm. Das Tattoo soll eigentlich ein Sleeve werden. Der nächste Termin wäre am 19.12 und ich trau mich aktuell einfach nicht weiter zu machen.
Die Stellen, die auf das Pflaster reagiert haben, werden ab und zu noch rötlich/bräunlich - ich habe das Gefühl, dass das passiert, wenn die Haut wärmer wird.
Deine Ausführungen zu einer Allergie sind beruhigend. Habe noch 3 andere (aber kleine) Tattoos. Da war und ist alles in Ordnung. Ich werde noch verrückt. Im Studio wurde mir gesagt, die Heilung dauert 2-3 Wochen.
A2xn+a
 
Beiträge: 5
Registriert: 09.12.2023 7:35

Re: Jucken hört nicht auf

Beitragvon redphantom » 09.12.2023 12:18

Ich würde halt mal mit dem Tätowierer über das Problem sprechen, ob der Termin nun deshalb verschoben werden soll. So wie Du das schilderst, scheint das eher eine Allergie gegen das Pflaster (Klebstoff) zu sein, dann halt kein Pflaster mehr drauf machen und normale Trockenheilung. :roll:
Disclaimer: Bin weder Arzt noch Tätowierer, alles Erfahrungswerte.
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 964
Registriert: 06.05.2013 21:41

Re: Jucken hört nicht auf

Beitragvon A2xn+a » 09.12.2023 12:44

War nach ein paar Tagen beim Tätowierer und der hat gesagt, es sei eine Pflasterallergie. Mich stört langsam nur der "lange" Zeitraum und dass es jetzt wieder angefangen hat zu jucken.
Ich denke, dass ich gerade so verkopft bin, dass ich erstmal die volle Heilung abwarte, bevor es (wenn überhaupt) weitergeht. Der Hautarzt war im Nachhinein echt nicht meine beste Idee...
Pflaster würde mir dann ohnehin nicht mehr auf die Haut kommen.
Deine Erfahrung von bis zu 6 Wochen lässt ja noch etwas Puffer und Hoffen, dass es aufhört zu jucken:-)
Hab vielen, vielen Dank, dass Du Dich meines Problems angenommen hast.
A2xn+a
 
Beiträge: 5
Registriert: 09.12.2023 7:35

Re: Jucken hört nicht auf

Beitragvon BassSultan » 09.12.2023 14:08

Ja ich glaub das is eine gute Idee: Hautarzt wechseln, tattoo Termin verschieben und mal abwarten, dann wird’s schon. Ja nix überstürzen


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3546
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Jucken hört nicht auf

Beitragvon BBW-Fan » 09.12.2023 16:41

Mein letztes Tattoo hat auch nach 6 Wochen noch gejuckt. Also keine Panik. :|
Das hängt vielleicht auch von der Körperstelle ab.
Keine Ahnung, ob Tattoos Kunst sind?
Benutzeravatar
BBW-Fan
 
Beiträge: 461
Registriert: 02.06.2017 19:26
Wohnort: Nbg

Re: Jucken hört nicht auf

Beitragvon A2xn+a » 09.12.2023 17:26

Beruhigend zu hören. Ich dachte immer, wenn die Kruste ab ist, muss das mit dem Juckreiz auch vorbei sein. Pustekuchen...
Ich warte ab und versuche, mich nicht allzu verrückt zu machen.
Danke.
A2xn+a
 
Beiträge: 5
Registriert: 09.12.2023 7:35

Re: Jucken hört nicht auf

Beitragvon BBW-Fan » 09.12.2023 17:55

Ich nehme mal an, das ist dein erstes Tattoo. :wink:
Da ist man klar nervös und beobachtet das frische Tattoo ganz genau. Alles nur eine Sache der Erfahrung, Meist bleibt es ja nicht bei einem Tattoo. Mit jedem mehr wird man entspannter. :)
kannst du uns das Tattoo mal zeigen.?
Keine Ahnung, ob Tattoos Kunst sind?
Benutzeravatar
BBW-Fan
 
Beiträge: 461
Registriert: 02.06.2017 19:26
Wohnort: Nbg

Re: Jucken hört nicht auf

Beitragvon A2xn+a » 09.12.2023 20:47

Aktuell bin ich mit dem Tattoo noch nicht so zufrieden. Es fehlen noch so viele Dinge :( bei einem Bild hätte ich irgendwie das Gefühl mich rechtfertigen zu müssen :roll:
Du hast Recht - ich starre eigentlich permanent drauf und bin durch dieses ganze jucken und den Hautarzt super sensibel geworden. Schlimm! Ich habe schon 3 kleinere Tattoos. Das ist jetzt von der Größe aber was ganz anderes und dieses Mal auch sichtbar. Ich wünschte mir, ich hätte die Gelassenheit, die ihr (schon) habt UND vor allem, dass es endlich keine Beschwerden mehr macht.
Euch erstmal noch einen schönen Abend :)
A2xn+a
 
Beiträge: 5
Registriert: 09.12.2023 7:35

Re: Jucken hört nicht auf

Beitragvon HaiHaiTaucher » 19.12.2023 15:26

Phanthenol Allergie gibts übrigens auch… nur mal erwähnt…oder oder oder … und Pflaster usw halte ich für ungute Idee .. einfach an der Luft und frischen Klamotten heilen lassen… ist alles kein Hexenwerk
HaiHaiTaucher
 
Beiträge: 308
Registriert: 01.09.2020 2:39

Re: Jucken hört nicht auf

Beitragvon shovelhead » 30.12.2023 11:31

Stimmt.

Zu Hautärzten: Ich war in den späten Neunzigern wegen einer Kleinigkeit bei einer (mir vorher unbekannten) Hautärztin in D. Die erste, recht unfreundlich gestellte Frage der guten Frau war die, ob ich Nazi wäre. Ich fragte einigermaßen erstaunt über diese Dreistigkeit, wie sie darauf käme... Die Antwort war "Die bei der SS waren auch tätowiert".

Ich habe ihr dann erklärt, dass mein Großvater bei der 6. SS Gebirgsdivision "Nord" gedient hat u. nicht unbedingt von Tätowierungen begeistert ist und der Onkel meines Vaters nur sein Blutgruppentattoo hat... Habe dann einen schönen Tag gewünscht u. einen anderen Hautarzt aufgesucht.

Also auch unter Akademikern gibt es große Deppen...
Meg hát!

"Der Meister sagte: Seltsame Lehren anzugreifen ist verderblich."
Benutzeravatar
shovelhead
 
Beiträge: 364
Registriert: 19.01.2016 12:56
Wohnort: Budapest

Re: Jucken hört nicht auf

Beitragvon Ben Throttle » 26.01.2024 22:52

Und ist es besser geworden?

Nach zwei bis drei Wochen ist deine obere Hautschicht vielleicht wieder einigermaßen intakt aber die Heilung ist noch nicht abgeschlossen.

Mein erstes Tattoo hat erst nach knapp zwei Wochen angefangen so richtig zu jucken.
Das aktuelle schon nach drei Tagen.
Ben Throttle
 
Beiträge: 12
Registriert: 19.09.2023 0:04


Zurück zu Juhuuu!!! ich bin drin...

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste