Ist dieser Sleeve zu retten?

Diskutieren und Suchen von Motiven!

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Ist dieser Sleeve zu retten?

Beitragvon MdyingStar » 13.03.2022 13:05

Hallo meine lieben Freunde!
Irgendwie bin ich vor einigen Jahren dem Irrglauben erlegen, das jeder Tätowierer mit eigenem Studio ein Bild 1 zu 1 auf die Haut bringen könnte, sofern es kein Portrait ist. Da hat leider der Leidensweg dann auch schon gestartet. Ich hab natürlich ein super schlechtes Tattoo bekommen. Der Versuch das ganze bei einem anderen Artisten mit einem blackwork covern zu lassen, ging auch super in die Hose. Hab mich dann entschieden das ganze Lasern zu lassen. Nach gut 2 Jahren war das Tattoo dann einigermaßen "hell" und konnte gecovert werden. Mein Freund hat mir seinen Tätowierer empfohlenen. Er hat gute Bilder in der Mappe, gute Bewertungen und macht das seit 30 Jahren. Ich hab mich zwischendrin halt so hart für den Arm geschämt, das ich nichtmal mehr mit kurzen Ärmeln rausgegangen bin. An den See auch nur mit langärmligen Schwimmshirt. Jetzt würde einiges am Arm gecovert, aber irgendwie bin ich nicht zufrieden. Der Engel is erst paar Tage alt, deswegen ist er noch ziemlich dunkel. Sieht alles aber allgemein ziemlich dunkel, wild und zu nah aneinander aus. Ich würde gerne wissen, ob ihr es total scheiße findet wie es gerade ist und ob man da irgendwas draus machen kann. Mir geht's nur drum, ob ich mich beim rausgehen schämen muss oder net
Liebe Grüße
Dateianhänge
Collage_20220313_095059.jpg
Vorher
Collage_20220313_095059.jpg (767.53 KiB) 1674-mal betrachtet
IMG_20220313_115544.jpg
Ansicht4
IMG_20220313_115544.jpg (720.9 KiB) 1674-mal betrachtet
IMG_20220313_115522.jpg
Ansicht3
IMG_20220313_115522.jpg (997.21 KiB) 1674-mal betrachtet
IMG_20220313_115507.jpg
Ansicht2
IMG_20220313_115507.jpg (711.08 KiB) 1674-mal betrachtet
IMG_20220313_115452.jpg
Ansicht1
IMG_20220313_115452.jpg (638.04 KiB) 1674-mal betrachtet
MdyingStar
 
Beiträge: 6
Registriert: 13.03.2022 9:08

Re: Ist dieser Sleeve zu retten?

Beitragvon HaiHaiTaucher » 13.03.2022 16:17

Nun der Wald mit dem Wolf ist schon echt harte Kost… der Rest ist ok.. und wird man mmn mit leben können .. aber der Wolf… kA.. was ich da noch zu sagen soll!

Grüße usw
HT
HaiHaiTaucher
 
Beiträge: 200
Registriert: 01.09.2020 2:39

Re: Ist dieser Sleeve zu retten?

Beitragvon redphantom » 13.03.2022 16:40

Du brauchst Dich weder zu schämen noch immer langärmelig rumlaufen. Das ist nun wahrlich kein Meisterwerk, aber es ist auch keine üble Gurke. Millionen Menschen laufen mit Sternen oder Lemniskatenschleifen, die sich in Vögel auflösen, durch die Welt. :lol: :lol:
Glaub doch nicht, dass alle Leute Dein Tattoo bewerten. >80% der Menschen haben nicht das geringste Interesse an Deinem Tattoo, denen ist das völlig egal. Dann gibt es noch einige notorische Tattoohasser, denen ist es jedoch völlig egal, ob Gurke oder Meisterstück, die pflegen nur ihre Vorurteile. Wahrscheinlich gibt es nun auch keine spontanen Komplimente, aber damit kann man doch gut leben. :roll:
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 885
Registriert: 06.05.2013 21:41

Re: Ist dieser Sleeve zu retten?

Beitragvon MdyingStar » 15.03.2022 12:31

Ich spiele mit dem Gedanken den Arm schwärzen zu lassen, wie im Beispielbild.
Was würdet Ihr in meiner Situation tun?

a) Den Arm fertig machen
b) Schwärzen
Dateianhänge
blackout-tattoos-cover-up-chester-lee-singapore-9.jpg
blackout-tattoos-cover-up-chester-lee-singapore-9.jpg (346.74 KiB) 1536-mal betrachtet
MdyingStar
 
Beiträge: 6
Registriert: 13.03.2022 9:08

Re: Ist dieser Sleeve zu retten?

Beitragvon HaiHaiTaucher » 15.03.2022 16:51

Was meinst du mit Arm fertig machen? Verstehe ich gerade nicht so ganz… das „Blackouten“ ist natürlich ein extremer Schritt… muss man a) sich das gut überlegen.. und b) es auch sehr mögen…

Muss ja zb kein komplett Blackout werden.. teils Blackwork usw ist ja auch eine Option..

Bin gespannt wie du weiter verfährst…
HaiHaiTaucher
 
Beiträge: 200
Registriert: 01.09.2020 2:39

Re: Ist dieser Sleeve zu retten?

Beitragvon MdyingStar » 16.03.2022 10:08

HaiHaiTaucher hat geschrieben:Was meinst du mit Arm fertig machen? Verstehe ich gerade nicht so ganz…

Ich dachte mir, wenn die freien Stellen des Arms noch gefüllt werden, sieht es vielleicht besser aus. Dann geht alles ein wenig unter und fällt nicht so auf. Andererseits würde ich mir auf diesem Weg natürlich Fläche für ein Teil-Blackout verbauen.
MdyingStar
 
Beiträge: 6
Registriert: 13.03.2022 9:08

Re: Ist dieser Sleeve zu retten?

Beitragvon BBW-Fan » 16.03.2022 17:33

Die freien Flächen füllen, halte ich für eine gute Idee, auch wenn man sich dann mit einem eventuellen Teil-Blackout später schwer tut. Ich denke, probieren könnte man es, dann fällt vielleicht der nicht so gute Rest nicht so ins Auge. Der Engel ist ja schon mal nicht schlecht. Als letzte Option bliebe dann immer noch den ganzen Arm schwärzen. :)
Im Übrigen sind 90% alles Tattoos, die ich so im Sommer das Vergnügen habe zu sehen, eindeutig schlechter als dein Armtattoo.
Keine Ahnung, ob Tattoos Kunst sind?
Benutzeravatar
BBW-Fan
 
Beiträge: 362
Registriert: 02.06.2017 19:26
Wohnort: Nbg

Re: Ist dieser Sleeve zu retten?

Beitragvon HaiHaiTaucher » 16.03.2022 17:50

Ich stimme zu … aaaaaaaber.. zuerst solltest du überlegen was du wirklich möchtest.. den ich vermute einfach mal das dich dein Unterarm stark stört .. und da zu hoffen das die gefüllten Lücken den Blick weg lenken… puuuh ich weiß ja nicht so recht. Der Unterarm ist nunmal sehr präsent…

Denke du solltest dir Zeit lassen und überlegen was du wirklich willst …
HaiHaiTaucher
 
Beiträge: 200
Registriert: 01.09.2020 2:39

Re: Ist dieser Sleeve zu retten?

Beitragvon redphantom » 16.03.2022 18:32

Schließe mich da eher BBW Fan an: Weitermachen, Lücken füllen bei einem guten Tattookünstler, dann ist es am Ende ein durchschnittlicher Sleeve, der keineswegs negativ auffällt. Diese total Blackout Tattoos ohne jede Struktur erscheinen dagegen jedem Betrachter als absolute Notlösung, und man wähnt irgendwelche Tattoos drunter, die auf jeden Fall verborgen werden müssen. :evil: :roll: Was Anderes wäre ein Blackout mit z.B. einer geometrischen Struktur, das ist aber nach Lage der Dinge hier nicht realisierbar.
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 885
Registriert: 06.05.2013 21:41

Re: Ist dieser Sleeve zu retten?

Beitragvon BassSultan » 16.03.2022 19:49

redphantom hat geschrieben:..erscheinen dagegen jedem Betrachter als absolute Notlösung,..

..das ist aber nach Lage der Dinge hier nicht realisierbar.


Nur ein Sith kennt nichts als extreme! :)


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3278
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Ist dieser Sleeve zu retten?

Beitragvon Segler » 17.03.2022 16:48

Hallo, Du hast ein Tattoo mittlerer Art und Güte, wie es viele haben. Du schwimmst da irgendwo im Durchschnitt

"Ich spiele mit dem Gedanken den Arm schwärzen zu lassen, wie im Beispielbild."

Tu es bitte nicht. Dieses Bild wirkt auf mich geradezu abschreckend. Etwas halbwegs hübsches durch etwas garantiert hässliches ersetzen
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 1305
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Ist dieser Sleeve zu retten?

Beitragvon *sanna* » 21.03.2022 18:00

Also ob du dich schämst oder nicht ist ganz allein deine Sache. Du entscheidest, wie du das Tattoo tragen willst.
Vermeiden würde ich aber auf jeden Fall einen Schnellschuss. Lass jetzt doch erst mal heilen und nutze den Sommer, dich daran zu gewöhnen. Führe es aus, zieh TShirts an, geh schwimmen...
Und dann schau einfach mal, ob es wirklich unbedingt weg muss oder in seiner Eigenheit vielleicht doch ganz schön ist und zu dir gehört.
Ein komplett blaugrauer Arm ist für mich ganz persönlich abschreckend, ich finde das überhaupt nicht ästhetisch. Dann doch lieber ein unperfektes Tattoo.

Gesendet von meinem SM-G950F mit Tapatalk
Benutzeravatar
*sanna*
 
Beiträge: 118
Registriert: 28.09.2018 21:22

Re: Ist dieser Sleeve zu retten?

Beitragvon CaseyB » 22.03.2022 19:08

Wegen einem Blackout hätte ich auch bedenken. Zum einen ist dir der Engel etc schon zu dunkel. Ein Blackout wäre ja noch krasser. Und da dir der aktuelle Arm so wie er ist schon so unangenehm ist das du dich einschränkst, würde ich das Thema nicht anfassen. Gefühlt werden tattoos ja immer mehr akzeptiert, aber Blackouts scheinen da noch hinterher zu hängen. Da würdest du glaube ich mehr blöde Kommentare kassieren als evtl aktuell.

Nicht falsch verstehen. Hatte das Problem selber, habe mir vor nunmehr 12 Jahren ein Tattoo stechen lassen, es wurde viel größer und bunter als gedacht . Habe mich aber nicht getraut was zu sagen. War dort wegen einer Empfehlung hingegangen, hatte mich aber nicht genug mit dem Portfolio beschäftigt. Kurzum seit 12 Jahren trage ich immer Socken. Zu jeder Tages- und Nachtzeit. Jedes Mal wenn ich beim
Duschen drauf gucke ärgere ich mich. Inzwischen ist es 12 mal gelasert, doch während das schwarz Recht gut raus ging sind die Farben immer noch strahlend. Habe jetzt aufgegeben und es wird versucht zu covern. So viele Versuche hat man aber leider nicht.

Lange Rede, kurzer Sinn. Lass dir Zeit mit deiner Entscheidung. Es wird mit jedem Fehlversuch schwieriger was anständiges zu bekommen.
CaseyB
 
Beiträge: 8
Registriert: 27.05.2020 17:49

Re: Ist dieser Sleeve zu retten?

Beitragvon BassSultan » 25.03.2022 20:49

@phantasyy wie rettet man denn so einen Blackout sleeve mit dem man nicht mehr happy ist? :)


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3278
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Ist dieser Sleeve zu retten?

Beitragvon Segler » 25.03.2022 23:02

Ich glaube der beste Rat kommt von Sanna:

"nutze den Sommer, dich daran zu gewöhnen. Führe es aus, zieh TShirts an, geh schwimmen..."

Du gewöhnst Dich an das Tattoo und wirst interessierte bis bewundernde Blicke ernten.
Du wirst im Sommer im Schwimmbad oder mit einem ärmellosen Shirt feststellen, dass ganz viele ein Tattoo haben. - Und Deines ist absolut vorzeigbar
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 1305
Registriert: 30.05.2016 21:40

Nächste

Zurück zu Tattoomotive

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste