Historische und traditionelle Tattoos

Bücher, DVDs, Dokumentationsfilme...

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Re: Historische und traditionelle Tattoos

Beitragvon Branislav K. » 22.08.2014 19:38

Das ist einfach die Ordinalzahl. Habe jetzt keine weitere Infos zum Bild.
Hier noch Verbindung zum Buch.
http://catalog.hathitrust.org/Record/003590995
Benutzeravatar
Branislav K.
 
Beiträge: 756
Registriert: 10.09.2013 21:55

Re: Historische und traditionelle Tattoos

Beitragvon Branislav K. » 26.08.2014 0:09

Schöne Lektüre :D

PICTURES ON THE SKIN
The Experiences of a Society Tattoo Artist
By Pat Brooklyn, The English illustrated magazine. v.29 1903.
http://www.2shared.com/document/Hsj52d2 ... in_1_.html
Dateianhänge
german lady.jpg
german lady.jpg (151.49 KiB) 11191-mal betrachtet
Benutzeravatar
Branislav K.
 
Beiträge: 756
Registriert: 10.09.2013 21:55

Re: Historische und traditionelle Tattoos

Beitragvon Branislav K. » 28.08.2014 0:07

Warscheinlich menschliche tätowierte Haut. Motiv ist Christlich. Träger war warscheinlich ein Pilger. Die Jahreszahl steht für das Jahr in dem der Pilger seine Pilgerreise nach Jerusalem machte.
http://www.aparchive.com/metadata/Featu ... 1&b=68df73


"Moroccan tattoos", Amazigh/Berber
http://nostalgerie.tumblr.com/

Ein qualitativ gutes Bild. Ausergewöhnlich reiche und schön gemachte Tätowierungen. Selten so was. Konnte kaum was über das Bild finden. Bin sehr neugierig. Ob das eventuell ein tätowierter Mann ist? Ich kenne bis jetzt nur Bilder von tätowierten Berber Frauen.
Dateianhänge
13909_892242380804203_5766553238794866474_n.jpg
13909_892242380804203_5766553238794866474_n.jpg (107.34 KiB) 11153-mal betrachtet
j1767.jpg
j1767.jpg (15.79 KiB) 11153-mal betrachtet
Benutzeravatar
Branislav K.
 
Beiträge: 756
Registriert: 10.09.2013 21:55

Re: Historische und traditionelle Tattoos

Beitragvon Mr Hyde » 29.08.2014 0:00

Hab vielen Dank für die tollen und interessanten Beiträge.
Benutzeravatar
Mr Hyde
 
Beiträge: 645
Registriert: 14.11.2013 20:33

Re: Historische und traditionelle Tattoos

Beitragvon Branislav K. » 31.08.2014 13:30

:) Gern

http://www.hathitrust.org ist eine gute Adresse, mit vielen freizugenglichen Büchern. Habe da schon einiges gefunden.

Moko; or, Maori tattooing, by Major-General Robley. With 180 illustrations from drawings by the author and from photographs.
http://babel.hathitrust.org/cgi/pt?id=n ... humb;seq=9

The great tattooer M. Hori Chiyo,
by Charles M. Taylor, Vacation days in Hawaii and Japan, 1898
http://www.2shared.com/document/dSjzE-9 ... tooer.html

The Tattooer Prof. Al Herman "Dutch"
by Hecht, Ben, A thousand and one afternoons in Chicago, 1922
http://www.2shared.com/document/6QnGDVV ... TOOER.html

Herber, Jean (1948): Onomastique des tatouages marocains. In: Hespéris. 31-57 http://bnm.bnrm.ma:86/pdf.aspx?IDc=989
Benutzeravatar
Branislav K.
 
Beiträge: 756
Registriert: 10.09.2013 21:55

Re: Historische und traditionelle Tattoos

Beitragvon Mr Hyde » 01.09.2014 0:20

Habe den Maori/Ta Moko-Link mal in den"Polynesien-Threat" entführt. Hoffe das geht i.O.
Coole Buchtips, besonders das über die marokkanischen Tattoos finde ich interessant.
Benutzeravatar
Mr Hyde
 
Beiträge: 645
Registriert: 14.11.2013 20:33

Re: Historische und traditionelle Tattoos

Beitragvon Branislav K. » 04.09.2014 13:43

Hier eine Seite aus dem Facebook, mit vielen schönen Bilder aus Japan.
So beautiful distorted shape
https://www.facebook.com/yugandamono/ph ... tos_albums


+
TATTOOING OF THE NORTH AMERICAN INDIANS, by A.T. Sinclair
http://www.2shared.com/document/86NpUC7 ... _INDI.html
Dateianhänge
Barber in Osaka 1949.jpg
Barber in Osaka 1949.jpg (221.52 KiB) 11020-mal betrachtet
Benutzeravatar
Branislav K.
 
Beiträge: 756
Registriert: 10.09.2013 21:55

Re: Historische und traditionelle Tattoos

Beitragvon Branislav K. » 16.09.2014 22:32

Das sind traditionele Tätowierungen der Jesiden aus Iraq. Die Universalität einzelnen Motiven ist immer wieder faszinierend.
http://www.lookintomyface.bloger.index. ... 00045.aspx
Dateianhänge
yezidi.jpg
yezidi.jpg (50.07 KiB) 10959-mal betrachtet
Benutzeravatar
Branislav K.
 
Beiträge: 756
Registriert: 10.09.2013 21:55

Re: Historische und traditionelle Tattoos

Beitragvon Mr Hyde » 09.10.2014 20:53

Weiß nicht, ob es schon dabei war:

Lars Krutak: Kalinga Tattoo

https://www.jpc.de/jpcng/books/detail/- ... tAod_B4AxQ

Hoffe es ist in deinem Sinne es hier zu posten, Branislav.
Benutzeravatar
Mr Hyde
 
Beiträge: 645
Registriert: 14.11.2013 20:33

Re: Historische und traditionelle Tattoos

Beitragvon Extru » 12.10.2014 21:52

@ Branislav- Ich muss ernsthaft gestehen, dass ich angesichts deiner Aktivitäten im Bereich der traditionellen Tätowierungen sprachlos bin. Wobei die Links und Empfehlungen ja nur das Resultat sind, praktisch die Spitze des Eisbergs...
Dahinter muss eine starke Motivation stecken, jenseits vom universellen Interesse an Tätowierungen und deren Entwicklung oder eigene, kultureller Verbundenheit...

Meiner Überzeugung nach bekommt erst mit dem Wissen um die Geschichte und den Hintergründen etwas seinen gebührenden Wert im Auge des Betrachters!
Deshalb vielen Dank für die gesammelten Werke hier.

Beste Grüße!
Benutzeravatar
Extru
 
Beiträge: 28
Registriert: 12.05.2014 21:19
Wohnort: Münster

Re: Historische und traditionelle Tattoos

Beitragvon Branislav K. » 13.10.2014 23:07

@Mr Hyde
Natürlich.

@Extru
Ich habe vieles davon noch nicht gelesen. Mir persönlich, im Fokus sind mir vor allem die kroatische traditionelle tätowierungen und christliche tätowierungen allgemein. Bei der Suche sehe ich diverses Material im Internet. Ich finde, ein seriöses Tätowierforum braucht so eine Ecke mit Literatur. Vor mehreren Jahren hatte ich hier im Forum die Frage nach der Literatur gestellt. Darum archiviere ich Heute das Zeug hier. Damit die User einen leichten Zugang zu Hintergrunden finden.
Auch beste Grüße :D
Benutzeravatar
Branislav K.
 
Beiträge: 756
Registriert: 10.09.2013 21:55

Re: Historische und traditionelle Tattoos

Beitragvon Branislav K. » 17.10.2014 12:46

Lesenswert. Da sind auch mehrere wunderschöne alte Photografien zu sehen.

Mr.Sutherland Macdonald - A TATTOO ARTIST
http://www.2shared.com/document/9yFUwGY ... RTIST.html

---------------

Und hier meine Sammlung von historischen Quellen über christliche Tätowierungen (wird kontinuerlich erweitert). Da offenbart sich erstaunliches. Im Blog sind alle Bilder, aber ohne dazugehörigen Text. Es ist mir im Moment zuviel Arbeit das alles zu übertragen. Darum habe ich gleich ein Link zum Facebook, wo alles geschrieben steht, eingefügt.
http://look-into-my-face.blogspot.de/20 ... danas.html
Dateianhänge
sultan of jahore.jpg
sultan of jahore.jpg (107.13 KiB) 10905-mal betrachtet
Benutzeravatar
Branislav K.
 
Beiträge: 756
Registriert: 10.09.2013 21:55

Re: Historische und traditionelle Tattoos

Beitragvon Branislav K. » 20.10.2014 12:02

Dateianhänge
1959.jpg
1959.jpg (59.91 KiB) 10868-mal betrachtet
idona.jpg
idona.jpg (309.8 KiB) 10868-mal betrachtet
Benutzeravatar
Branislav K.
 
Beiträge: 756
Registriert: 10.09.2013 21:55

Re: Historische und traditionelle Tattoos

Beitragvon Branislav K. » 25.10.2014 22:24

Die Entstehung der Schrift, die verschiedenen Schriftsysteme und das Schrifttum der nicht alfabetarisch schreibenden Völker / von Heinrich Wuttke.
http://catalog.hathitrust.org/Record/006681537


Im Buch sind mehrere schöne Bilder zu sehen. Einige davon sind schon ziemlich bekannt. Aber interessant zu sehen an der Quelle. Wörter wie Tättowirung und Tatuirung sind früher auch im Gebrauch gewesen. In der zweiten Hälfte 19. Jahrhunderts setzt sich dann immer öfter Tätowierung durch. Tatauierung wird Heute noch meistens wisenschaftlich benutzt.
Dateianhänge
1.jpg
1.jpg (493.39 KiB) 10728-mal betrachtet
Benutzeravatar
Branislav K.
 
Beiträge: 756
Registriert: 10.09.2013 21:55

Re: Historische und traditionelle Tattoos

Beitragvon Extru » 26.10.2014 14:20

viele sind bekannt- stimmt, z.b. das Bild von dem Krieger.
Der ist in dem Buch von Karl von den Steinen auch drin... und einer meiner Favoriten, in Sachen Gesamtplan! Wie Mr Hyde sagte, lediglich die Frisur ist in Frage zu stellen :wink:
Man sieht aber dass bei der Abbildung bzw. bei der "Digitalisierung von Google" einige Details in der Tatauierung verloren gegangen sind. Andersrum sieht es aus, als sei der Taiaha (die Waffe) ein anderer- sollten beide doch vom gleichen Original kommen...

Wie auch immer, immer wieder schön zu sehen :D
Benutzeravatar
Extru
 
Beiträge: 28
Registriert: 12.05.2014 21:19
Wohnort: Münster

VorherigeNächste

Zurück zu Literatur und andere Medien

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste