Hilfe zum Thema lasern

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Hilfe zum Thema lasern

Beitragvon Alechs » 31.01.2023 23:00

Hallo Leute,
ich bräuchte Hilfe zum Thema lasern. Am besten jemand, der die ganze Sache schon gemacht hat. Ich habe mich relativ viel eingelesen, Ärzte gefragt etc., aber mit niemanden gesprochen, der damit Erfahrung an sich selbst hat :D

Fragen wären zum Beispiel:
- Wieviel Pigmentedichte vorhanden und wie das Ergebnis war
- Evtl. Nebenwirkungen wie Allergien, Blasenbildung etc.
- Tipps etc.

Hab habe schon sogar versucht Forenmitglieder aus dem "Laserthread" anzuschreiben, aber es hat niemand geantwortet :D
Über Hilfe würde ich mich freuen
Alechs
 
Beiträge: 149
Registriert: 07.10.2013 1:02

Re: Hilfe zum Thema lasern

Beitragvon megabit » 02.02.2023 16:27

Ich habe so eine Behandlung hinter mir, ist aber auch schon einige Jahre her.

Pigmentdichte? Da kann ich nicht viel zu sagen, weil ich nicht genau weiss, was du da wissen möchtest. Mein Tattoo war farbig und auch zweimal überarbeitet. Ich gehe davon aus, dass da relativ viel Farbe im Spiel war.

Das Ergebnis war für meinen Zweck nach 8 Sitzungen erreicht. Ich wollte es für ein Cover Up aufhellen, damit das einfacher ist. Hat geklappt.

Allergien hatte ich keine aber Blasen hatte ich nach den Sitzungen heftig. Spätestens nach dem zweiten Tag ging los und nach ein paar weiteren Tagen gingen die auf und haben im T-Shirt über Nacht schon ordentlich Spuren hinterlassen.

Narben hatte ich auch keine sichtbaren. Aber die Haut ist wohl anders als ungelaserte und das sieht man auch im Tattoo. Da wo gelasert wurde, ist die Farbe etwas blasser. Stört mich aber nicht, weil es ein dicker Koi ist, der drübergestochen wurde und da fällt sowas nicht groß auf. Wenn du das auch überstechen lassen willst und was filigranes haben möchtest, könnte das schwer werden.
Dateianhänge
IMG_2653.JPG
IMG_2653.JPG (91.25 KiB) 3725-mal betrachtet
Was tut mehr weh, die Outlines oder die Farbe?
Benutzeravatar
megabit
 
Beiträge: 124
Registriert: 26.07.2007 10:27
Wohnort: Ruhrpott

Re: Hilfe zum Thema lasern

Beitragvon Alechs » 15.02.2023 21:37

Achje. Ich habe keine Email gekriegt, dass jemand geantwortet hat.
Ich hänge unten ein Bild an. Ich hätte gerne etwas farbiges in das schwarz. Dier weißen gegen bunte Kirschblüten.
Ich frage mich aber, ob das in meinem Fall überhaupt geht. Unter dem schwarz ist grün (schwarz gecovert) und halt das weiß der Blumen. Ich hätte nicht unbedingt Lust, 20 Laserbehandlungen zu kriegen :D
Alex
Dateianhänge
IMG_7473.JPG
IMG_7473.JPG (2.45 MiB) 3541-mal betrachtet
Alechs
 
Beiträge: 149
Registriert: 07.10.2013 1:02

Re: Hilfe zum Thema lasern

Beitragvon 170oli » 16.02.2023 22:23

Also ich würde es so lassen, sieht doch klasse aus!
Benutzeravatar
170oli
 
Beiträge: 993
Registriert: 18.04.2009 21:35

Re: Hilfe zum Thema lasern

Beitragvon MissCass » 18.02.2023 12:05

Zum Covern reicht heller - und laut meinem Tätowieren decken manche Farben besser als andere.

Laut meinem damaligen Laser-jedi musst du die Pigmente nacheinander angreifen: erst schwarz, dann das darunter liegende.
Weiß kann problematisch sein, da es erst werden kann und schwierig zu entfernen ist.
Lasern ist ein Marathon, kein Sprint. Du solltest Zeit vergehen lassen zwischen den Sitzungen, da dein Körper die Pigmente auch abbauen muss, kürzere Intervall bringen keine zwingend schnelleren Ergebnisse. Rund 4 Monate zwischen den Sitzungen ist normal. Rechne bei 6 Sitzungen zum Aufhellen also mit entsprechender Zeit - die 6 Sitzungen sind nur geschätzt. Bei mir war mein Drachen nach 4-5 Sitzungen (nur schwarz) hell genug zum Covern für meinen Tätowierer. Bei dir kann das mehr oder weniger sein! das ist individuell.

ABER: lass dich beraten von jemandem, der das beruflich macht.

An sich ist lasern nicht unbedingt was für "ach, mal schnell ein bisschen anders wäre schöner".

Mich hattest du auch angeschrieben, aber ich kenne dein Tattoo nicht, bin kein Fachmann und das Ergebnis habe ich im Thread bildlich dargestellt. Deine Fragen solltest du daher einem Profi stellen...

Edit: Mich hattest du auch nach dem Laser gefragt: Das ist genauso individuell. Wenn ich dir jetzt sage, dass der Nd:yag das Nonplusultra ist, weil es bei mir auf schwarz funktioniert hat, wirst du mit den grünen Pigmenten dumm aus der Wäsche schauen.
Informiere dich über die Grundlagen wie Wellenlängen und Farben, Risiken von Hyper- und Hypopigmentierung etc. und gehe dann informiert in die Gespräche mit den Anbietern.
MissCass
 
Beiträge: 90
Registriert: 17.09.2015 11:55

Re: Hilfe zum Thema lasern

Beitragvon Alechs » 20.02.2023 21:05

Die Blasensache beschäftigt mich. Ich arbeite handwerklich und so fette blasen am Knie, würden etwas stören :D
Vielleicht kann man einen kleinen Bereich probe lasern und zu schauen, was die Haut macht. Das man es anbietet, habe ich auf jeden Fall schon gelesen.

Das es dauern wird, ist ok. Also ich habe nichts anderes erwartet. Ich kann das Ergebnis aber überhaupt nicht abschätzen. Also wenn man es so weit aufhellen kann, dass bunte Blüten zu sehen sind, würde ich mich schon freuen. Mein Tätowierer sagte dass ich aber softe Schattierungen vergessen kann. Müsste vermutlich auch relativ viel schwarz um die Blumen.

Wie sind eure Erfahrungen? Warum nimmt die Haut denn die Farbe nicht mehr gut auf?

Informiert habe ich mich etwas. Nicht allzu weit entfernt gibt es das Laserzentrum mit Dr. Jandali von Pigmentfrei. Die benutzen den Picosure pro. Kennt die vielleicht jemand?
Dateianhänge
IMG_7510.JPG
IMG_7510.JPG (2.03 MiB) 3312-mal betrachtet
Alechs
 
Beiträge: 149
Registriert: 07.10.2013 1:02

Re: Hilfe zum Thema lasern

Beitragvon MissCass » 20.02.2023 22:13

die Blasenbildung war bei mir ganz unterschiedlich.
Ich konnte aber die meisten Blasen mit ner Kompressionsstrumpfhose unter den Klamotten in Schach halten.
Ist dann eher nix für den Sommer ;-)

Ich kann das auch bestätigen, das das Tattoo an einigen wenigen Stellen etwas fleckig wurde, eben weil die Haut die Farbe wohl etwas schlechter annimmt. bei mir waren das die Stellen, die etwas vernarbt waren.
MissCass
 
Beiträge: 90
Registriert: 17.09.2015 11:55

Re: Hilfe zum Thema lasern

Beitragvon Alechs » 16.05.2023 22:03

Ich hab nächste Woche ein Beratungsgespräch. Und vielleicht machen wir ein Probelasern.
Mal sehen
Alechs
 
Beiträge: 149
Registriert: 07.10.2013 1:02


Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast