Hautkrebsscreening

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Hautkrebsscreening

Beitragvon Alechs » 03.04.2022 9:55

Hallo Leute,
ich bin bald in dem Alter, in dem ein Hautkrebsscreening empfohlen wird. Funktioniert das überhaupt mit Tattoos? Ich habe zum Teil auch schwarze Flächen :D

Wie sind eure Erfahrungen?

Alex
Alechs
 
Beiträge: 133
Registriert: 07.10.2013 1:02

Re: Hautkrebsscreening

Beitragvon redphantom » 03.04.2022 11:23

Ja, funktioniert - ein guter Tattookünstler sticht ohnehin nicht über Nävi. Und wenn was kritisch ist - also Richtung malignes Melanom - dann ist das nicht nur dunkel, sondern erhaben. :twisted: :twisted: Und da die Untersuchung mit einer starken Lupe statt findet, erkennt das der Dermatologe auch innerhalb von Tattoos.
Bei mir hat mein Doc alle Nävi eingescannt, und vergleicht die bei jeder Untersuchung mit den alten Bildern. Und die meisten Flächen sind ja - außer man hat einen Bodysuit - denn doch frei.
Vorsorge auf jeden Fall machen lassen - schlimmstenfalls nörgelt der Doc über Tattoos im Allgemeinen. :roll: :roll:
Große Gedanken brauchen nicht nur Flügel, sondern auch ein Fahrgestell zum Landen (Neil Armstrong)
Benutzeravatar
redphantom
 
Beiträge: 895
Registriert: 06.05.2013 21:41

Re: Hautkrebsscreening

Beitragvon BassSultan » 03.04.2022 11:47

Letztes Mal hat sich mein Hautarzt über die “coolen Farben” gefreut, hat meine Muttermale alle gut gefunden.. bin mittwochs wieder dort, dann kann ich ein Update geben :)


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3301
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Hautkrebsscreening

Beitragvon CaseyB » 03.04.2022 11:48

Ich muss aufgrund meiner Familiengeschichte schon länger jährlich zum screening und das ist kein Problem (bin Anfang 30). Der frühere Hautarzt war dem ganzen gegenüber sehr reserviert und wollte was sagen, hat sich aber auf die Zunge gebissen. Deshalb bin ich zu einem deutlich jüngeren gewechselt und man hat schon gemerkt, das tattoos bei jüngeren eher akzeptiert werden. Er hat mich sogar interessiert was über die Motive gefragt. (Bei den tattoos hat er halt nochmals genauer geguckt um nichts zu übersehen). Er hat mich sogar gefragt, was ich mit meinem Fuß so weiter plane, da ich offensichtlich an Lasern war ^^
CaseyB
 
Beiträge: 8
Registriert: 27.05.2020 17:49

Re: Hautkrebsscreening

Beitragvon Alechs » 06.04.2022 9:18

Im juni hab ich einen Termin beim Hautarzt. Dann frage ich nach :)
Alechs
 
Beiträge: 133
Registriert: 07.10.2013 1:02

Re: Hautkrebsscreening

Beitragvon BassSultan » 06.04.2022 10:27

Ich war heute wieder Muttermale checken, wie versprochen ein kleiner Bericht:

Der Arzt war wieder hellauf begeistert - “das ist wirklich ein sehr schönes tattoo, wo haben Sie das machen lassen?”. Dann hat er nebenbei in der Kartei nachgelesen dass ich bei der letzten Untersuchung auch wegen dem tattoo bzw dem abheilen der roten tattoo Farbe geklagt habe, da hat er gefragt wie es mir jetzt mit dem “red tattoo Problem” geht (Spoiler: mittlerweile gut). Scheint kein Einzelfall zu sein.

Sonst gibt’s nichts spannendes zu berichten


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3301
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien


Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste