Handtattoo

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Handtattoo

Beitragvon Mel Anie » 06.10.2021 0:25

Hey :D Meine Arme sind voll und jetzt liebäugle ich damit mir einen meiner Handrücken tätowieren zu lassen.

Ich habe aber ein paar Fragen an die, die dort schon ein Tattoo haben.

1. Ich habe grundsätzlich recht trockene Hände, im Winter besonders trocken und manchmal auch rissig, da kann ich auch cremen wie ich will. Ich frage mich ob das so gute Voraussetzungen sind für ein Tattoo an der Hand. Ich möchte nicht das es nach paar Monaten aussieht wie ein Knasttattoo oder einen blowout (mir ist schon klar das das prinzipiell überall passieren kann) aber vielleicht wird das ja begünstigt durch sehr trockene Haut?

2. Habt ihr Erfahrungen damit wie Menschen im Ausland darauf reagieren? Ich reise gerne und nicht nur in Europa sondern auch sehr gerne Fernreisen. Mir ist eigentlich völlig egal was andere von meinen Tattoos halten, aaaber ich habe keine Lust darauf das zb Taxis mich nicht mitnehmen, ich am Flughafen häufiger am Zoll rausgezogen werde oder was weiß ich. Ich hab keine Ahnung wie das in andern Ländern ist, vielleicht mache ich mir da auch zu viele Gedanken :lol:

3. Gibt es sonst irgendwelche krassen Nachteile die ich wissen sollte?

Vielen Dank schon mal :wink:
Mel Anie
 
Beiträge: 2
Registriert: 05.10.2021 21:50

Re: Handtattoo

Beitragvon shovelhead » 06.10.2021 11:12

Also ich habe zwei kleinere auf der linken Hand (Handrücken u. Ringfinger) u. auch rissige Haut im Winter. Bisher konnte ich keine Veränderungen feststellen - sollte kein Problem sein. Die Tattoos sind 11 u. 25 Jahre alt.

Zu Punkt zwei: Hängt auch von Motiv u. persönlicher Erscheinung u. Auftreten ab. Irgendwo wird bestimmt irgendwer was dagegen haben. In Weissrussland würdest du mit zB. Dreadlocks viel eher anecken wie mit einem Handtattoo - in Japan vielleicht umgekehrt.

Ich habe auch u.a. beide Arme zu u. die zwei an der Hand bleiben natürlich, aber sonst kommt an Hals u. Händen nichts mehr. So kann ich bei Bedarf was mit langen Ärmeln anziehen u. gut ist.

Aber jeder nach seinem Geschmack... kommt auch darauf an, wie alt du bist, in welchem beruflichem Umfeld (eventuelle Veränderungen in der Zukunft), usw.
Überlege es in Ruhe u. wenn du dich dafür entscheidest, go for it!
Meg hát!
Benutzeravatar
shovelhead
 
Beiträge: 194
Registriert: 19.01.2016 12:56
Wohnort: Budapest

Re: Handtattoo

Beitragvon Segler » 06.10.2021 12:35

Zu 1 habe ich keine Erfahrungen, ich gebe aber zu bedenken, dass die Hände wohl zu den beanspruchtesten Hautpartien des Menschen gehören, Umweltreize, Kontakt mit Stoffen vieler Art, mechanische Beanspruchung je nach Beruf, häufig kleine Verletzungen.

Zu 2: Das kommt auf den Kulturkreis und den sozialen Kontext an. Wie shovelhead schrieb, sind sichtbare Tattoo beispielsweise in Japan nicht gern gesehen. Die Japaner werden viel zu höflich sein um jemanden negativ darauf anzusprechen, aber man steigt mit Tattoos dort nicht gerade im Ansehen. In einem sozialen Kontext Urlaubsreise mag es noch hingenommen werden, in einem Kontext Geschäftsverhandlung wird es schlicht als unprofessionell und als Missachtung der japanischen Kultur (und deren Vorbehalte) wahrgenommen und könnte ein Verhandlungsergebnis zumindest erschweren.

Ansonsten hängt an so exponierten Stellen wie Handrücken viel vom Motiv ab. Ein Blumenmotiv wird anders wahrgenommen als ein Totenschädel, ein Hanfblatt auf dem Handrücken könnte bei Polizei- und Grenzkontrollen die besondere Aufmerksamkeit der Beamten garantieren :mrgreen: Von buddhistischen Ländern wie Sri Lanka habe ich schon mehrfach gehört, dass Touristen mit sichtbaren Buddhatattoos Ärger mit Behörden bekamen, bis hin zur Ausweisung, weil das Motiv als Profanisierung des Religionsgründers gesehen wird.

Zu 3: Das kommt stark auf deinen Beruf an, einschließlich weiterer Karriereplanung. In einem Beruf mit Kundenkontakt, wo der Mitarbeiter das Unternehmen nach aussen repräsentiert wird ein Handtaoo kritischer gesehen als in einer Fertigung, in einer Bank wird es mit Sicherheit sehr viel kritischer gesehen als in der Kreativbranche, für Berufe wie Polizist ist es ein no-go.
Benutzeravatar
Segler
 
Beiträge: 1323
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Handtattoo

Beitragvon Mel Anie » 06.10.2021 19:42

Vielen Dank euch schon mal für eure Antworten :)

Ich bin 39, also kein junger Hüpfer mehr. Als Motiv hätte ich gerne eine Blume, ist also was harmloses. Ansonsten hab ich noch ein Septum piercing, ist aber mittlerweile ja auch nichts besonderes mehr. Und abgesehen davon würde ich sagen, dass die meisten Menschen, wenn sie mich in langen Klamotten sehen, nicht vermuten würden das ich so bunt bin. Würde also sagen ich hab kein sonderlich ungewöhnliches Erscheinungsbild.

Das mit den Buddha Tattoos hab ich auch schon gehört. Das in Japan Tattoos nicht gern gesehen sind wusste ich allerdings nicht, ist aber sowieso kein Reiseziel für mich. Mich zieht es eher nach Indonesien, Thailand und Peru.

Was die Arbeit angeht, ich bin gesundheitlich bedingt schon länger erwerbsunfähig und das wird wahrscheinlich auch so bleiben. Sollte es sich doch jemals noch mal ändern, sollte es aber auch kein Problem sein. Davor habe ich in Büros gearbeitet, aber da auch nie in konservativen Firmen sondern in welchen, in denen ich auch mit zerrissener Jeans und Turnschuhen arbeiten war.

Also es reizt mich schon sehr aber ich schlaf da noch mal ein paar Monate drüber :D

Natürlich freue ich mich weiterhin über Erfahrungsberichte :)
Mel Anie
 
Beiträge: 2
Registriert: 05.10.2021 21:50


Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste