Haltbarkeit von realistic Tattoos...?

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Haltbarkeit von realistic Tattoos...?

Beitragvon TinyTempo » 15.08.2010 14:28

Hallo zusammen,

ich frage mich gerade, wie lange aktuelle realistische Arbeiten wohl 'halten'? Wenn ich mir z.B. die Arbeiten vom Nikko Hurtado anschaue, kann ich mir kaum vorstellen, dass diese feinen Schattierungen in 5 Jahren noch zu erkennen sind... gibt es da schon Erfahrungen? :?:

Schönen Sonntag!
Markus
Benutzeravatar
TinyTempo
 
Beiträge: 34
Registriert: 17.07.2010 10:16

Beitragvon Haribo » 15.08.2010 14:34

Diese Frage kommt immer wieder auf´s Neue auf.
Kann man so pauschal wahrscheinlich gar nicht beantworten, da es halt auch viel auf die jeweilige Haut ankommt und auch darauf, wie sich der Träger des Tattoos verhält...inwieweit er regelmäßig die Sonne anbetet usw...
Wenn der Tätowierer mit genügend "Tiefe" und Kontrasten arbeitet, kann sicherlich auch eine realistische Arbeit lange Jahre gut aussehen.
Ein Restrisiko bleibt wahrscheinlich immer bestehen...
Im Falle des von Dir genannten Künstlers würde ich mir da keine allzu großen Sorgen machen, wenn ich mir die Arbeiten so angucke.
(Reine Laienmeinung.)
dobermann hat geschrieben:...Es ist ein tattoo was man bekommt und kein fucking baby!!!Als nächstes kommt vorberitungstrainigsturnen fürs arschgeweihtattoo oder was???...


http://www.facebook.com/home.php#!/prof ... 1272429100
Benutzeravatar
Haribo
 
Beiträge: 6603
Registriert: 05.07.2006 13:32
Wohnort: bei Aschaffenburg

Beitragvon holisch » 15.08.2010 23:59

grep -inr fuck /usr/src/linux
Benutzeravatar
holisch
 
Beiträge: 3052
Registriert: 24.11.2007 15:16

Re: Haltbarkeit von realistic Tattoos...?

Beitragvon LordMercy » 04.04.2014 23:51

hier geht es ja hauptsächlich um farbige realistic sachen, oder? ich habe jetzt meinen b&g sleeve angefangen stechen zu lassen und das ganze thema um die haltbarkeit macht mir etwas sorgen, vorallem ist mein tattoo schon teilweise wirklich seehr detailreich.
Ich hoffe ja nicht das es schon wirklich in der ersten jahren so eine veränderung durchmacht.

Wie schätzt ihr die Haltbarkeit hiervon ein?
Dateianhänge
10170689_530576247053742_8135101411300494502_n.jpg
10170689_530576247053742_8135101411300494502_n.jpg (51.4 KiB) 11763-mal betrachtet
LordMercy
 
Beiträge: 205
Registriert: 15.11.2013 21:42

Re: Haltbarkeit von realistic Tattoos...?

Beitragvon monkima » 05.04.2014 8:56

Du lässt Dir von einem Profi ein Tattoo stechen und fragst nachher die Laien nach der Haltbarkeit ?!?!?!....wo bleibt da das Vertrauen zum ausgewählten Künstler ?
Was sagt er zur Haltbarkeit seines Werkes ?
Du hast ja eben erst angefangen mit dem Sleeve.....warum holst Du Dir die Infos nicht vorher, wenn es Dich so beschäftigt....jetzt ist ja eh zu spät...
....sorry, aber ich versteh das nicht.....Du hast Dir einen guten Künstler ausgesucht, von dem man doch annehmen kann, dass er weiss was er tut....also rede mit ihm, wenn Du Bedenken wegen der Haltbarkeit hast.
Benutzeravatar
monkima
 
Beiträge: 8833
Registriert: 01.10.2007 9:40
Wohnort: Schweiz

Re: Haltbarkeit von realistic Tattoos...?

Beitragvon Buddha_Eyes » 05.04.2014 8:58

Schwarz ist zum einen nicht derart Lichtanfällig und wenn die Kontraste stimmen und der Tätowierer nicht von vornherein zu hell drangegangen ist, dann ist B&G regelmäßig gut haltbar. Das sollte auch für das gezeigte Bein gelten.

Sent from my Surface with Windows RT using Tapatalk
Expect nothing..
Benutzeravatar
Buddha_Eyes
 
Beiträge: 11900
Registriert: 04.05.2010 9:44

Re: Haltbarkeit von realistic Tattoos...?

Beitragvon LordMercy » 05.04.2014 10:15

Das Bild zeigt nicht meine haut.
Ich finde es, auch wenn es sich größtenteils um Laien handelt, nicht verkehrt sich noch ein paar Meinungen einzufangen. Vielleicht redet der Artist seine Werke ja auch schön :) man weiß ja nie
LordMercy
 
Beiträge: 205
Registriert: 15.11.2013 21:42

Re: Haltbarkeit von realistic Tattoos...?

Beitragvon rockkat » 05.04.2014 10:28

LordMercy hat geschrieben:Vielleicht redet der Artist seine Werke ja auch schön :) man weiß ja nie

dann sag doch einfach wer es ist. evtl. wär das ja auch vorher sinnvoll gewesen wenn du jetzt zweifelst!
nigs
Benutzeravatar
rockkat
 
Beiträge: 3549
Registriert: 04.02.2011 17:24

Re: Haltbarkeit von realistic Tattoos...?

Beitragvon monkima » 05.04.2014 10:32

Wäre es nicht sinnvoll, wenn Du uns ein Bild von DEINEM Tattoo zeigen würdest ?
Ich dachte Du redest von dem Tattoo auf dem Bild ?
Benutzeravatar
monkima
 
Beiträge: 8833
Registriert: 01.10.2007 9:40
Wohnort: Schweiz

Re: Haltbarkeit von realistic Tattoos...?

Beitragvon LordMercy » 05.04.2014 10:42

Am Künstler Zweifel ich nicht. Die frage sollte einigermaßen allgemein gehalten werden
LordMercy
 
Beiträge: 205
Registriert: 15.11.2013 21:42

Haltbarkeit von realistic Tattoos...?

Beitragvon sk8mafiaflip » 05.04.2014 10:46

Ey Leute, jetzt mal generell: was soll diese ständige Geheimniskrämerei?
Das kann doch nicht euer Ernst sein das in jeder zweiten Anfrage/Thread entweder der Tätowierer nicht verraten wird, die Stilrichtung nicht preisgegeben oder das eigene (womöglich noch zu covernde) Tattoo nicht gezeigt wird?!?
Wie soll euch denn hier jemand vernünftig helfen wenn ihr nix aber auch gar nix preisgebt???
Beim konkreten Fall: du solltest Stolz sein, Kunde deines Tätowierers zu sein und es nur mit Mühe vermieden können es jedem auf die Nase zu binden wer dich tätowiert, weil du davon überzeugt bist, dass er einer der besten überhaupt ist :wink:
Ist das nicht der Fall, dann läuft meiner Meinung nach schon was schief...
Das Gleiche gilt genauso für deine Tätowierung, wenn du dich nicht mal traust diese einem halbwegs fachkundigen Publikum zu zeigen, dann stimmt doch schon etwas nicht, oder?

Also entweder du lässt hier mal sprichwörtlich die Hosen runter oder du lässt es bleiben und behältst deine Fragen für dich :wink: so bringt's doch echt nix, sorry...
Benutzeravatar
sk8mafiaflip
 
Beiträge: 1657
Registriert: 21.11.2010 17:00
Wohnort: Stuttgart

Re: Haltbarkeit von realistic Tattoos...?

Beitragvon monkima » 05.04.2014 10:53

LordMercy hat geschrieben:Am Künstler Zweifel ich nicht. Die frage sollte einigermaßen allgemein gehalten werden


wenn Du nicht zweifelst, was soll dann die Frage ?

wenn Du eine allgemein gehaltene Antwort möchtest, dann halt dich an das, was Urban geschrieben hat.....das sollte reichen !
Benutzeravatar
monkima
 
Beiträge: 8833
Registriert: 01.10.2007 9:40
Wohnort: Schweiz

Re: Haltbarkeit von realistic Tattoos...?

Beitragvon cbass » 05.04.2014 19:59

länger als 6 monate halten realistic b/g tattoos nie. manchmal auch nur ein paar wochen...

generell hält nur blackwork und tribals.






tür zu, trolle raus...
cbass
 
Beiträge: 579
Registriert: 19.09.2011 13:31

Re: Haltbarkeit von realistic Tattoos...?

Beitragvon LordMercy » 08.04.2014 5:09

Will nicht zeigen :) Will undercover bleiben, danke für das Verständnis :)


Aber wenn ein Realistic B/G Tattoo nach Jahren matschiger aussieht, kann man es durch nachstechen lassen wieder retten, oder etwa nicht?
LordMercy
 
Beiträge: 205
Registriert: 15.11.2013 21:42

Re: Haltbarkeit von realistic Tattoos...?

Beitragvon rockkat » 08.04.2014 8:54

zeigen willst du nicht, verraten wer es macht auch nicht, du vertraust deinem tätowierer ... dann ist doch alles gut :roll:
nigs
Benutzeravatar
rockkat
 
Beiträge: 3549
Registriert: 04.02.2011 17:24

Nächste

Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast