Erstes Tattoo Motiv

Diskutieren und Suchen von Motiven!

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Re: AW: Erstes Tattoo Motiv

Beitragvon skailine » 02.01.2014 18:31

Kommt drauf an, wie du den skorpion darstellst. Kannst du ja realistisch machen, als tribal, comic, "maori" und und und. Ich finde zum Beispiel die etwas detailliertere Darstellung in Richtung maori gut. Das Bild, das du gepostet hast, da wären mir persönlich die Elemente zu grob. Habe mal ein Bild angehängt, das zwar eine Schildkröte zeigt, aber vlt. Verdeutlicht was ich meine
Dateianhänge
uploadfromtaptalk1388680280006.jpg
uploadfromtaptalk1388680280006.jpg (69.19 KiB) 4011-mal betrachtet
skailine
 
Beiträge: 101
Registriert: 25.02.2008 15:48

Re: Erstes Tattoo Motiv

Beitragvon Coach » 02.01.2014 20:08

Ich war eben noch mal bei meinem Tätowierer gewesen, wir haben uns einige Skorpione im Vorlagenbuch angesehen.
Sie wird mir einen Skorpion im Maori Style individuell auf meinen Arm anpassen.
Ich wusste gar nicht, dass sie auf Maori " spezialisiert" ist.

https://www.facebook.com/pages/Jutta-Ta ... tos_stream

Also mein Termin kann kommen. :D
Coach
 
Beiträge: 64
Registriert: 31.12.2013 16:34

Re: Erstes Tattoo Motiv

Beitragvon Nanun » 02.01.2014 20:22

Du liest nicht wirklich was man Dir schreibt, oder?
Dass Du den Termin absagst und ich darauf im übertragenen Sinn schrieb: Gott sei dank - Hat Dir keinen Hinweis darauf gegeben, dass Du die Wahl Deiner Tätowiererin nocheinmal ÜBERDENKEN solltest?
Die Stimmen außerhalb meines Kopfes irritieren mich am meisten....

Die Gründe für meinen ausgeprägten Narzissmus
Benutzeravatar
Nanun
 
Beiträge: 6282
Registriert: 19.09.2010 16:12
Wohnort: Augsburg

Re: Erstes Tattoo Motiv

Beitragvon Coach » 02.01.2014 20:29

Und ich dachte es wäre auf das Motiv bezogen....
Coach
 
Beiträge: 64
Registriert: 31.12.2013 16:34

Erstes Tattoo Motiv

Beitragvon FearFactor72 » 02.01.2014 20:32

Die war doch mal in Aachen? Dann geh doch bitte zum Sinner & the Saint. Das ist um Klassen besser.

Ich hab ein paar Tribals auf Facebook angesehen - Rundungen nicht wirklich rund und einzelne Elemente viel zu nah aneinander, so dass sie sich in ein paar Jahren wahrscheinlich überlappen....das zeugt nicht von Qualität.

Hör auf meinen Vorposter.
FearFactor72
 
Beiträge: 218
Registriert: 22.03.2010 11:41
Wohnort: 41812

Re: Erstes Tattoo Motiv

Beitragvon Coach » 02.01.2014 20:49

Hm jetzt das Motiv fast geklärt jetzt ein neues Problem.
Ich fühlte mich eigentlich sehr gut aufgehoben und beraten (was mir beim ersten besonders wichtig ist). Außerdem ist es mir empfohlen wurden bzw. habe das Tattoo von meineR Frau geschenkt bekommen.....

Aber ihr müsst es ja wissen, ich denke mal drüber nach.
Coach
 
Beiträge: 64
Registriert: 31.12.2013 16:34

Re: Erstes Tattoo Motiv

Beitragvon n8ght » 02.01.2014 21:15

Naja, es gibt ja noch diverse andere Studios, sowie Tätowierer, bei denen man sich gut aufgehoben fühlt. :wink:

Wenn du dir die von rockkat gepostete Seite mal anguckst und die Tribal/Maori-Motive von Jutta... da müssten dir schon Unterschiede auffallen.

Ich verstehe, dass die Situation für dich schwierig ist. Du hattest einen Termin, du kommst hierher, du bist plötzlich einer Flut an Infos ausgesetzt, deine Frau hat dir das Tattoo geschenkt, die einen empfehlen dir das Studio, die anderen nicht... da kann man schon mal grundsätzlich ins Wanken geraten.

Ich sagte es schonmal: ich will nicht missionieren. Ich will dich auch nicht mit Gewalt von deinem Vorhaben abhalten. Am Ende ist jeder alt genug, um die Folgen seines eigenen Handelns abzuschätzen und letztendlich auch verantworten zu können.

Was den Tipp mit The Sinner & The Saint betrifft: ich irre mich vllt. (cherry könnte da sicherlich mehr Infos zu geben), aber die sind ja doch mehr so Oldschool und irgendwie so gar nicht Maori...

Da würde ich eher noch Jeroen Franken empfehlen. Aber die Suchfunktion spuckt bei Maori und Co sicherlich diverse Beirtäge aus.
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
 
Beiträge: 9024
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln

Re: Erstes Tattoo Motiv

Beitragvon Nanun » 02.01.2014 21:17

Mr Hyde hat Dir 3 sehr tolle Links zu ehrlich guten Künstlern gegeben. Schau Dir die in Ruhe einfach mal durch und vergleiche. Ich denke, Du siehst dann von alleine den Unterschied.
Es gibt hier unzählige Threads zu Maori/Polynesisch, da wirst du jetzt sicher fündig. The Sinner & the Saint wären jetzt für so ein Projekt jedenfalls auch nicht meine erste Anlaufstelle, die vertreten ja hauptsächlich eine ganz andere Stilrichtung.

Edith vermerkt: zu langsam, noch im Feiertagsmodus
Die Stimmen außerhalb meines Kopfes irritieren mich am meisten....

Die Gründe für meinen ausgeprägten Narzissmus
Benutzeravatar
Nanun
 
Beiträge: 6282
Registriert: 19.09.2010 16:12
Wohnort: Augsburg

Re: Erstes Tattoo Motiv

Beitragvon FearFactor72 » 02.01.2014 21:59

Stimmt, Sinner ist kein Maori-Spezialist. Aber der ist wenigstens qualitativ in Ordnung.....Ist halt in der gleichen Ecke und würde ich - zunächst für eine Beratung - als erste Anlaufstelle wählen.

Ich versuche meine Posts in Zukunft besser auszuarbeiten.....
FearFactor72
 
Beiträge: 218
Registriert: 22.03.2010 11:41
Wohnort: 41812

Re: Erstes Tattoo Motiv

Beitragvon Mr Hyde » 02.01.2014 22:07

Also ich kann Dir aus eigener (leidvoller!!!) Erfahrung nur sagen:
Geh nicht zu einem Tattoostudio, dass nicht auf polynesische Tattoos spezialisiert ist, wenn Du ein Tattoo in diesem Stil willst!
Und Jeroen Franken ist zwar ein sehr guter Tip, aber er wird Dir keinen Skorpion im Maori/polynesischem Stil machen, da er ausschließlich traditionelle Sachen macht. Rob, so weit ich weiß wohl auch eher.
Da sind Calen Paris oder Jim Orie am ehesten Deine Ansprechpartner.
Benutzeravatar
Mr Hyde
 
Beiträge: 645
Registriert: 14.11.2013 20:33

Re: Erstes Tattoo Motiv

Beitragvon Coach » 02.01.2014 22:30

Also ich bin mir ziemlich sicher, dass es bessere gibt, aber mit Sicherheit auch schlechtere.
Es ist wie bei anderen Dingen auch, Friseur, Arzt etc.

Ich überlege es mir ob ich noch ein weiteres Studio in meiner Nähe besuche, aber ich werde mit Sicherheit nicht (rumreisen) um einen besseren aufzusuchen.
Solange mir das Tattoo gefällt und ich mit der Arbeit zufrieden bin, ist alles ok.
Ich denke nicht, dass ich verunstaltet werde. :lol:

Ihr habt mir sehr weitergeholfen ich habe einige gute Tipps erhalten und habe mich deshalb mit dem Thema beschäftigen können.
Ich hatte ja Null Ahnung. :?

Und ein großes Lob an das Forum. Echt Klasse wie hier weitergeholfen wird, :!:
Coach
 
Beiträge: 64
Registriert: 31.12.2013 16:34

Re: Erstes Tattoo Motiv

Beitragvon monkima » 02.01.2014 22:34

.....wenn Du Dir denn helfen lassen würdest !
aber jeder wie er mag !
Benutzeravatar
monkima
 
Beiträge: 8833
Registriert: 01.10.2007 9:40
Wohnort: Schweiz

Re: Erstes Tattoo Motiv

Beitragvon Ritter vom Nie » 02.01.2014 23:03

Ich kann dir wirklich nur empfehlen, auf die User, die hier richtig Erfahrung haben zu hören. Ist wirklich nicht besserwisserisch gemeint. Besuch mal ein Studio, was dir hier empfohlen wurde.

PS: Sorry, das mein erster Post seit langem so einen Klugscheisser-Touch bekommt.
Yesterday is history and tomorrow is a mystery.
Ritter vom Nie
 
Beiträge: 287
Registriert: 19.07.2012 9:58
Wohnort: Leipzig

Re: Erstes Tattoo Motiv

Beitragvon Tremm2 » 03.01.2014 0:25

Im Endeffekt ist es Ja deine Entscheidung, ich merke auch als noch "nackter" oft, dass viele bekannte nicht mal merken wenn ein tattoo scheiße gestochen ist.. die denken dann Das ist voll geil und bla .. Das ist dann irgendwo schon in ordnung, weil die betreffenden Leute eh nie hören werden, dass ihr tattoo scheiße aussieht von Freunden, sowas machen (gure) Freunde nämlich in der Regel nicht.
Die Sache ist die .. irgendwann wirst du vieleichr mal selbst merken wie schlecht dein tattoo gestochen ist, schließlich siehst du es Ja jeden Tag deines restlichen lebens lang & auch wenn du dir einredest es ist alles perfekt, irgendwann wirdd dir dann doch auffallen, dass da etwas falsch ist, vielleicht verlaufen sich die Farben oder es ist unsymetrisch .. Sa gibt es viele Möglichkeiten, aber ALLE werden ein Schock für dich sein und glaub mir, damit willst du nicht leben (müssen).

Du trägst dein Teil den Rest deines Lebens und auch wenn es dir deine Frau geschenkt hat, halte ichc es doch für wesentlich besser dich mal Mit deiner Frau zusammen zu setzen und euch mal verschiedene Studios anzusehen .. AUCH von Studios weiter weg. Also mir persönlich wäre es wesentlich lieber ein geiles, fehlerfreies tattoo zu bekommen und dafür 300 km zu fahren, wo man sich dann auch sein restliches Leben drüber freut, als dass ich mir beim Tat Studio um dir Ecke ein handwerklich schlechtes tattoo abhole, wo ich irgendwann mal merke, dass es eigentlich scheiße ist und ich doch Lieber damals auf die Leute gehört hätte.
Im endeffekt ist es Ja deine Entscheidung, aber an deiner Stelle wüsste ich was ich tun würde.
Tremm2
 
Beiträge: 421
Registriert: 25.11.2013 6:07

Re: Erstes Tattoo Motiv

Beitragvon Coach » 03.01.2014 13:16

Jetzt bin ich total verwirrt.
Woher weiß ich denn, dass die anderen Studios es draufhaben und mir das was du geschrieben hast nicht passiert!?

Ich finde an muss zu seinem Tätowierer Vertrauen haben.
Ich denke ihr wart euch ja bei eurem erste Tattoo auch nicht sicher und habt drauf vertraut was er kann und evl. auf Empfehlungen gehört oder?

Wie ich in vielen Beiträgen im I-net gelesen habe muss man für ein perfektes Maori nach Neuseland reisen.
Coach
 
Beiträge: 64
Registriert: 31.12.2013 16:34

VorherigeNächste

Zurück zu Tattoomotive

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast