Ein Cover up was versemmelt wurde..

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Ein Cover up was versemmelt wurde..

Beitragvon Elyza1978 » 11.11.2021 0:22

Hallo Ihr,

ich mag jetzt auch nicht groß rumjammen, hab ich privat eh schon zuviel, aber ich wollte Euch mal mein schlechtes Cover up zeigen.
Ganz frisch noch vom 18.10. - und ja, das uralt Tribal sah auch nicht besser aus.. ;-)

Vorab, ich weiß ich war bei einer nicht sehr guten Tätowiererin (obwohl sie eine sehr gute Galerie hatte, und auch super Bewertungen...hmpf), und es ist natürlich auch zum Teil meine Schuld.
Ich hätte mir mehr Zeit lassen sollen, mehr suchen, ach machen wir uns nix vor...es ist eigentlich alles schief gelaufen was nur schief laufen kann.

Ich bin derzeit in Kontakt mir einem wirklich sehr guten und vor allem kreativen Studio, und habe auch schon 2 Optionen genannt bekommen.

Entweder ich lasse es per Laser soweit aufhellen das was nicht zu dunkles vom Motiv her drüber passt, oder eben fast den ganzen Unterarm sehr sehr dunkel gestalten.
Ich bin nun kein großer Fan von Blackwork/Blackout - aber bin einem sehr düsteren Motiv nicht unbedingt abgeneigt.

Meine Idee, so als Laie, war das man da vielleicht eine schwarze Katze mit was passendem drumherum machen könnte.
Das Tolle ist, das Studio zeichnet alles selber und die Galerie ist mega. Sehr kreativ und individuell.

Was meint Ihr?
Geht da ein Tiermotiv drüber ?
Oder doch den Weg des Lasern auf sich nehmen?
Dateianhänge
tattoo-nachher-vorher-unterarm.jpg
tattoo-nachher-vorher-unterarm.jpg (163.87 KiB) 3704-mal betrachtet
Elyza1978
 
Beiträge: 18
Registriert: 09.11.2021 9:21

Re: Ein Cover up was versemmelt wurde..

Beitragvon HaiHaiTaucher » 11.11.2021 9:53

Also ich würde dir das Lasern empfehlen… dann 1 Jahr danach kannst über ein Cover nachdenken.. in der Zeit suchst du dir das richtige Studio mal aus,.. da würde ich dir empfehlen mal hier den Namen des neuen Studios zu nennen … nicht das du vollends ins Klo greifst…

Dir ist bewusst das man ein Profil Faken kann.? …

Naja … das meine Tipps … und ich lese hier seit 11 Jahren…
HaiHaiTaucher
 
Beiträge: 218
Registriert: 01.09.2020 2:39

Re: Ein Cover up was versemmelt wurde..

Beitragvon Elyza1978 » 11.11.2021 10:16

Klar kann ich es nennen, das wäre das Atelier: Art by AREA28 in Hamburg Barmbek.

Glaube mir, so unbedarft gehe ich sicher nicht mehr dran...ich hab mir schon ordentlich die Pfoten verbrüht.

Aber all das ärgern nützt nichts, da muss man nun durch und das beste draus machen.

Es geht mir hierbei auch nicht um Kosten zu sparen, nur stelle ich mir Lasern und dann später nochmal drüber tätowieren nicht so toll vor.
Klar, wenn das nun gar nicht anders geht, dann heisst es für mich Augen zu und durch.

Aber danke erstmal für deine persönliche Einschätzung. :-)
Elyza1978
 
Beiträge: 18
Registriert: 09.11.2021 9:21

Re: Ein Cover up was versemmelt wurde..

Beitragvon Bad*Kitty » 11.11.2021 13:09

Wer heutzutage noch was auf Bewertungen gibt, dem ist eigentlich eh kaum zu helfen ;)
Ich würde auch sagen, ums Lasern führt eigentlich gar kein Weg vorbei, wenn du nicht mit dem nächsten faulen Kompromiss rum laufen willst.
Wenn dir der Stil des ausgesuchten Studios 100%ig gefällt, ok, mich überzeugt leider nichts davon, am aller wenigsten die Tiere.
Zudem sehe ich kein einziges Cover up. Heikel!
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

Königskind Tattoos auf facebook
Königskind Tattoos auf instagram
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3753
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Ein Cover up was versemmelt wurde..

Beitragvon Elyza1978 » 11.11.2021 15:13

Oh, ich hab nicht nur Bewertungen gelesen, ein Freund hatte 2 Cover ups gemacht, da hatte sie nicht so versagt. :wink:
Aber darum geht es jetzt auch nicht, ein nach treten ist also bei mir absolut gar nicht nötig.Dazu wurde von mir alles schon im ersten Posting geschrieben *ggg*

Ich mag den Stil vom genannten Studio sehr - gerade die Anime Sachen finde ich sehr schön.

Ich werde jetzt eh bestimmt keinen Schnellschuss mehr machen, davon bin ich geheilt.

Aber es nützt ja eh alles nix, man muss jetzt einfach das Beste draus machen.
Für den Kopf in den Sand zu stecken bin ich einfach wohl , zum Glück, viel zu positiv eingestellt. :D
Elyza1978
 
Beiträge: 18
Registriert: 09.11.2021 9:21

Re: Ein Cover up was versemmelt wurde..

Beitragvon BassSultan » 11.11.2021 16:03

Danke auf jeden fall für deine Offenheit - vielleicht hilft dieser Beitrag in zukunft jemandem der in einer ähnlichen Situation dann noch bisschen zuwartet :)

(Aber insgesamt ist es zum Glück jetzt auch nicht so verunstaltet dass du dir sofort den arm abhacken musst, meine Meinung zumindest. Jetzt kannst du in ruhe schauen wie man das vernünftig aufbessern kann, eile mit weile halt!)


Sent from my iPhone using Tapatalk
"GNU Terry Pratchett"
BassSultan
Moderator
 
Beiträge: 3317
Registriert: 07.01.2016 5:14
Wohnort: Wien

Re: Ein Cover up was versemmelt wurde..

Beitragvon 4g48pg4l » 11.11.2021 17:29

Ein Kunstwerk ist es nicht, aber ich stimme unserem Moderator BassSultan zu: "Aber insgesamt ist es zum Glück jetzt auch nicht so verunstaltet dass du dir sofort den Arm abhacken musst."

Ich habe auf den Armen anderer Leute schon erheblich Schlimmeres gesehen! Die Alternative zu einigen k€ für's Lasern wäre ganz einfach, mit Souveränität zu seinem Fehler zu stehen und es beim nächsten Tattoo besser zu machen.
Benutzeravatar
4g48pg4l
 
Beiträge: 1301
Registriert: 30.05.2016 21:40

Re: Ein Cover up was versemmelt wurde..

Beitragvon Pikeee » 11.11.2021 19:11

Also ich habe schon 3 Tattoos von Allie bei Area 28 machen lassen und bin mit allen super zufrieden.

Also gefaked ist bei den gar nichts :)
Pikeee
 
Beiträge: 23
Registriert: 12.11.2018 12:07

Re: Ein Cover up was versemmelt wurde..

Beitragvon Elyza1978 » 12.11.2021 8:04

Danke Ihr zwei :-)

Ja, es hätte wirklich noch viel schlimmer kommen können,das stimmt.
Aber es nervt mich schon, auch wenn jetzt nicht davon die Welt untergeht 8)

So bleiben lassen wäre für mich definitiv keine Option, auch wenn ich zu meiner eigenen Dummheit stehe.
Ich habe auch schon so eine Richtung im Kopf, womit ich wirklich gut Leben könnte, und wenn das so geht wie ich es mir erhoffe, komme ich eventuell um das Lasern drumherum.

Bei meinen ausgewählten Studio, Area28, habe ich jetzt diesen Monat ein Beratungsgespräch.
Da kann man dann alles weitere in Ruhe besprechen, und die zwei können mir dann anhand meiner Skizzen- und grobe Beispiele aus dem Internet, mit Sicherheit sagen ob das alles zu verwirklichen geht, oder eben nicht.

Pikeee - Deine Tattoos sprechen auf jeden Fall für das Studio. Habe in der Galerie von Area28 schon das Dino Baby bewundert. Sehr schön geworden. :D
Elyza1978
 
Beiträge: 18
Registriert: 09.11.2021 9:21

Re: Ein Cover up was versemmelt wurde..

Beitragvon Pikeee » 12.11.2021 11:26

Achso in deinem post klang es so als hätte area 28 das Tattoo "verbrochen".
Pikeee
 
Beiträge: 23
Registriert: 12.11.2018 12:07

Re: Ein Cover up was versemmelt wurde..

Beitragvon Elyza1978 » 12.11.2021 13:40

Nein, da hast Du es falsch gelesen. Ich wurde ja gefragt nach dem Studio wo ich mein Tattoo neu covern lassen möchte.
Nicht nach dem Studio was leider das ganze versemmelt hatte.

Aber es ist echt gut zu hören das Du mit allen 3 Tattoos von Area28 zufrieden bist.
Die sind auch wirklich ein Hingucker, hast alles richtig gemacht. :D
Elyza1978
 
Beiträge: 18
Registriert: 09.11.2021 9:21

Re: Ein Cover up was versemmelt wurde..

Beitragvon Elyza1978 » 13.11.2021 15:38

Leute, ich muss Euch kurz war erzählen...

Besagte Tätowiererin hatte von mir eine ehrliche Google Bewertung bekommen. Sicherlich nicht so ausgefallen wie sie sich das gewünscht hätte.
Aber durchaus ohne persönlich von meiner Seite aus zu werden.

Die Gute möchte jetzt Ihren Anwalt einschalten genau wegen dieser Bewertung.
Und sie hätte alles auf Video aufgenommen und kann dadurch beweisen das sie mich sehr genau über alles aufgeklärt hatte.
Was nicht stimmt, muss ich dazu sagen.

Erstmal, seit wann wird man im Studio ohne Einwilligung aufgenommen?
Wäre mir neu.

Später schrieb Sie mir noch das ich Sie das doch nacharbeiten lassen sollte, ich hätte ja schließlich nichts zu verlieren.

Mir fehlen jetzt ehrlich gesagt die Worte.
Bin gerade über soviel Dreistigkeit wirklich schockiert.
Elyza1978
 
Beiträge: 18
Registriert: 09.11.2021 9:21

Re: Ein Cover up was versemmelt wurde..

Beitragvon HaiHaiTaucher » 13.11.2021 16:28

Tja.. siehst ja wo du da gelandet bist… sie will zum Anwalt? Soll sie dann empfehle ich dir auch einen … schreib mich an falls Bedarf besteht :lol: .. und zweitens würde ICH nur über meine Leiche da zum nachstechen gehen nach dieser Nummer ….
HaiHaiTaucher
 
Beiträge: 218
Registriert: 01.09.2020 2:39

Re: Ein Cover up was versemmelt wurde..

Beitragvon Pikeee » 13.11.2021 17:44

Aber Unterschreibt man nicht auch das man aufgeklärt wurde und alles besprochen wurde?

Wenn du nichts unterschrieben hast, hat Sie auch nichts in der Hand.
Pikeee
 
Beiträge: 23
Registriert: 12.11.2018 12:07

Re: Ein Cover up was versemmelt wurde..

Beitragvon 4g48pg4l » 13.11.2021 19:11

"Aber Unterschreibt man nicht auch das man aufgeklärt wurde und alles besprochen wurde?"

Ich habe bei meiner Tätowiererin (sehr zufrieden) nur beim ersten Mal eine Einwilligungserklärung unterschrieben, des Inhalts dass ich ein Tattoo wünsche und über die Risiken und die erforderliche Nachsorge nach dem Stechen aufgeklärt bin.

Ein Vertrag, dass das Tattoo hinterher so aussieht, wie du dir das in deinem Kopfkino vorstellst, das dürfte juristisch sehr schwierig sein
Benutzeravatar
4g48pg4l
 
Beiträge: 1301
Registriert: 30.05.2016 21:40

Nächste

Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste