cutting fragen

Allgemeines zur Bodymodifikation

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Re: cutting fragen

Beitragvon Salvia » 06.12.2013 22:35

Hey,

ich habe auch einige Fragen, was Cuttings betrifft und mache lieber mal keinen neuen Thread auf.

Ich habe schon seit mehreren Jahren den Wunsch mir ein Cutting schneiden zu lassen, habe das aber immer beiseite getan, hauptsächlich wegen meines Umfelds, das für so was eher wenig Verständnis hat. Nach einem einprägenden Erlebnis in diesem Jahr, denke ich aber, dass es ausschließlich meine Entscheidung ist und ich auch mit den Reaktionen von Freunden und Bekannten klar komme.

Bevor es nun aber ernst wird möchte ich doch noch genauere Informationen.
Im Internet findet man ja viel, es gibt teilweise Filme und sehr liebevoll gestaltete Hompages, aber gibt es auch Bücher zu dem Thema Scarification und Cutting?
Etwas gedrucktes, handfestes mit Quellen und Studien wäre mir da einfach lieber.
Gerne auch etwas anspruchsvolleres, eine medizinische Veröffentlichung oder Fachliteratur für die Künstler?
Ich möchte einfach verstehen, was passiert, welche Hautschichten entfernt werden, den Heilungsprozess, die Auswirkungen , ich habe auch einen naturwissenschaftlichen Hintergrund und sollte mir die Themen erarbeiten können.
Es wäre toll, wenn jemand etwas wüsste.

Noch ein weiterer Punkt, der mich interessiert: Ich habe relativ klare Vorstellungen über das Motiv (kleiner, nicht so auffällig) und die Stelle (im Gesicht- und damit sehr auffällig).
Wird ein Motiv im Gesicht überhaupt von einem seriösen Künstler ausgeführt, vor allem wenn die Person erst 22 ist?

Ich bin was Bodymodification angeht wirklich blutige Anfängerin und habe nicht einmal ein Tattoo, was vielleicht erklärt, warum ich alles genau wissen will.

Ich bedanke mich schon mal für eure Antworten :)
Salvia
 
Beiträge: 2
Registriert: 06.12.2013 21:36

Re: cutting fragen

Beitragvon n8ght » 08.12.2013 15:53

Ich kann dir leider gar keine literarischen Tipps geben, finde es aber grundsätzlich gut, dass du dich mit dem Thema intensiv(er) beschäftigen möchtest.

Ich habe allerdings Bedenken, dass ein guter/seriöser Bodymodder dir als völlig "unbefleckten" Mensch ein Cutting im Gesicht machen wird... und dann noch in deinem jungen Alter. Damit möchte ich dir nicht grundsätzlich die Fähigkeit absprechen, die eventuellen Folgen richtig einzuschätzen/einzuordnen. Es gibt auch "junge" Menschen, die wissen, was ein solcher Schritt für die Zukunft bedeutet/bedeuten kann. Und es gibt vielleicht auch Bodymodder, die sich nach langen Gesprächen davon überzeugen lassen, es doch zu tun - aber ich behaupte, dass die Wahrscheinlichkeit eher gering ist.
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
 
Beiträge: 9023
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln

Re: cutting fragen

Beitragvon Salvia » 10.12.2013 22:38

Danke für deine ehrliche Antwort!! So etwas hatte ich schon befürchtet, ist aber auch irgendwie verständlich.

So ganz "unbefleckt" bin ich aber auch nicht mehr. Ich habe 3 Piercings, allerdings an eher unaffälligen Stellen und mir als kleines Kind übel den Arm verbrüht... das sieht man noch sehr gut, zählt aber natürlich nicht als Zeichen von geistiger Reife. ;)

Aber du hast schon recht, ein Profi wird sich das gut überlegen.
Na ja, es muss ja nicht jetzt sofort sein, in ein oder zwei Jahren sollte es zumindest vom Alter her kein Problem mehr sein.


Trotzdem würde ich mich immer noch freuen über gute Buchvorschläge. Es ist einfach ein sehr interessantes Thema.
Salvia
 
Beiträge: 2
Registriert: 06.12.2013 21:36

Re: cutting fragen

Beitragvon changling » 12.12.2013 18:36

deinem wunsch nach buchvorschlägen/sonstiger literatur kann ich mich nur anschliessen.

wir hatten vor langer zeit mal eine kleine sammlung gestartet. guckst du hier: http://www.tattooscout.de/forum/eure-empfehlungen-literatur-mit-thema-bodymod-t15547.html

allerdings in den büchern/zeitschriften, die ich mir angesehen hab (z.B. das Buch von Kasten Bodymodification und die Expand-Magazine), da sind eher sehr rudimentäre infos zum thema cutting drin, geschweige denn irgendwelche wissenschaftliche studien.
ich vermute einfach mal, dass es für so ein thema nicht wirklich die wissenschaftslobby gibt, um richtige studien durchzuführen. ob es im rahmen von medizinischen studien dazu vielleicht was gibt, bin ich überfragt, aber wenn du eh wissenschaftlichen hintergrund hast, kannst du dort vielleicht noch ansetzen.

ansonsten steht dir ein professioneller cutter/bodymodder in nem gepflegten bodymodstudio normalerweise für genau solche fragen zu hautschichten, schnitttiefe, narbenbildung, heilung, pflege, motivwahl, stelle etc. zur verfügung und sollte dich diesbezüglich umfangreich beraten können.

falls du doch noch literatur findest, wäre sehr interessiert :wink:
______________________________
______________________________________
_________
Das Beste in der Musik steht nicht in den Noten. (Gustav Mahler)
Benutzeravatar
changling
 
Beiträge: 2575
Registriert: 10.03.2008 2:34
Wohnort: provinz

Vorherige

Zurück zu Bodymodifikation

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast