Cover-Up-Idee gesucht für Molekülmotiv

Diskutieren und Suchen von Motiven!

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Cover-Up-Idee gesucht für Molekülmotiv

Beitragvon ruby89 » 21.01.2024 19:58

Guten Tag,

sei langem bin ich am überlegen, wie ich das, was mich an meinem Molekültattoo stört, sinnvoll überdecken kann. Mittlerweile bin ich schon am überlegen, ob ich nicht das ganze Tattoo weglasern lasse.

Im Grunde ist es ein Molekül, dargestellt als Strukturformel: Bild

Das Problem, was ich jetzt damit habe, ist, dass bestimmte Buchstaben einen uneinheitlichen Abstand zueinander haben (Das NH liegt zu weit aus dem Eck unten rechts und deren Abstand ist auch größer als bei den anderen Buchstaben) und die Verbindung oben rechts zeigt nicht auf das N, sondern auf das H. Aus chemischer Sicht ist das dann einfach auch falsch, was mich stört.

Am liebsten möchte ich das Motiv behalten, aber die Buchstaben irgendwie sinnvoll übermalen lassen, sodass sie nicht mehr erkennbar sind. Im Internet bin ich z.B. auf folgendes Beispiel gestoßen. Hier wurden z.B. die Enden mit Blumen gemalt und Blätter hinzugenommen:
Bild
Wenn man z.B. recht dunkle Blumen macht, könnte das vielleicht funktioniere. Allerdings finde ich Blumen an mir jetzt nicht passend, weil es nicht zu meinem Stil passt. Bin ein Mann und meine anderen Tattoos sind so im Traditional-Stil.

Hat jemand vielleicht eine Idee, was man da machen könnte, außer jetzt komplett was größeres, schwarzes drüberzumalen? Gerne würde ich das Motiv so behalten, weil es mir grundsätzlich gefällt. Aber die Buchstaben sind eben misslungen. Vielleicht hat ja jemand andere geniale Idee.
Dateianhänge
tattoo.jpg
tattoo.jpg (292.51 KiB) 1361-mal betrachtet
beispiel1.jpg
beispiel1.jpg (27.38 KiB) 1361-mal betrachtet
ruby89
 
Beiträge: 1
Registriert: 21.01.2024 19:28

Re: Cover-Up-Idee gesucht für Molekülmotiv

Beitragvon Freako123 » 05.02.2024 6:08

Wie wäre es, wenn du es als Art Labirinth Tatoo oder Brettspiel
Dateianhänge
4b457fd2352650295ec655a8aeb167cd.jpg
Labirinth
4b457fd2352650295ec655a8aeb167cd.jpg (17.45 KiB) 1193-mal betrachtet
Freako123
 
Beiträge: 1
Registriert: 05.02.2024 6:00

Re: Cover-Up-Idee gesucht für Molekülmotiv

Beitragvon Bad*Kitty » 05.02.2024 10:30

Schwarz kann man nur mit schwarz überdecken, nicht mit hellen Blümchen.
Ich sehe hier absolut keine sinnvolle Möglichkeit, die Buchstaben allein irgendwie zu überdecken, ohne dass es am Ende ganz furchtbar aussieht, falsch rum ist es ja obendrein auch noch. Also lieber Lasern oder ein Komplettcover, das aber dann sehr viel größer werden würde.

Und @Freako
Was ist das denn für ein seltsamer Vorschlag?? Wenn du nicht weißt worum es geht frag bitte nach, aber nicht einfach random irgendwas schreiben, was weder zur Frage noch zur Lösung passt. :lol:
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

Königskind Tattoos auf facebook
Königskind Tattoos auf instagram
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3927
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Cover-Up-Idee gesucht für Molekülmotiv

Beitragvon alberto_tattooart » 28.02.2024 14:54

Da das Motiv sehr dunkel ist, würde ich persönlich ein Cover-Up empfehlen. Das muss dann halt meistens so ca. 3x größer sein, als das derzeitige Motiv und eher dunkel gehalten. Mit Schattierungen kann man sich hier gut spielen denke ich.

Liebe Grüße
Alberto
alberto_tattooart
 
Beiträge: 7
Registriert: 16.02.2024 12:23


Zurück zu Tattoomotive

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste