Copycats - Definition und Finden?

Diskutieren und Suchen von Motiven!

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Copycats - Definition und Finden?

Beitragvon N-ZEROFORCER » 20.06.2023 20:59

Moin zusammen!

Ich hoffe das ich das hier gerade richtig mache. Ist mein erster Beitrag und ich bin noch ziemlich überfordert vom Forum :)

Meine Fragen sind folgende: Wie sind Copycats definiert und wie kann ich Copycats identifizieren?

Es ist wohl völlig klar das 1:1 Kopien absolut nicht gehen, aber was ist eine Kopie? Bzw. Ab wann spricht man von einem Copycat. Wie sieht es mit Bildern aus? Nehmen wir an Person A möchte ein winkendes Pikachu als Tattoo. Ist das ein Copycat? Prinzipiell wird ja das Motiv von Gamefreak/Nintendo geklaut oder sehe ich das zu eng? Wie ist das mit Wallpapern aus Google Bilder oder Deviantart oder Pinterest?

Warum ich mir die Frage stelle ist relativ leicht zu beantworten. Ich habe mir am Freitag ein Tattoo stechen lassen von einem bestimmten Drachen aus einem Anime. Um meinem Wunsch zu entsprechen wurde ein Wallpaper von Deviantart genommen und für den entsprechend gewünschten Stil umgesetzt. Man kann die Ähnlichkeit definitiv erkennen. Die Vorlage war aber kein Tattoo und ich konnte im Netz auch kein ähnliches Tattoo finden (Zumindest über Google Lens).

Dies würde mich auch zur zweiten Frage bringen. Wie finde ich Copycats? Macht ihr das über Google oder gibt es andere Webseiten?

Vielen Dank für die Beantwortung der Fragen.

LG
N-ZEROFORCER
 
Beiträge: 4
Registriert: 20.06.2023 19:07

Re: Copycats - Definition und Finden?

Beitragvon Bad*Kitty » 21.06.2023 8:57

Copycats sind 1:1 (oder auch sehr nah am Original gehaltene) Kopien von Custom Tattoos (Custom = extra für Person XY nach deren Vorgaben entworfen oder von Tätowierer YZ entworfenes Wannado).

So lange man das Originalmotiv noch ganz klar erkennen kann spricht man rein rechtlich wohl noch immer von einer Kopie.

Es muss also erst eine eigene Schaffenshöhe erlangt werden, um ein Motiv aus der Copycatzone raus zu kriegen.

Wie verhält es sich mit Comicmotiven, Disney, Pokemon, etc?
Rein rechtlich dürf(t)en auch die tatsächlich nicht einfach kopiert werden.
Disney ist bspw bekannt dafür, rigoros abzumahnen, auch bei Tattoos.

Was ist mit Motiven auf Pinterest, Deviantart, Google?
Ohne die vorherige schriftliche Erlaubnis des Urhebers: Strikt NEIN!
Diese Motive sind tabu, sie unterliegen IMMER dem Urheberrecht.
Also vorher immer nachfragen, ob es ok ist, sie sich tätowieren zu lassen. Bekommt man keine Antwort, kann man sie sich zwar tätowieren lassen, sollte aber tunlichst davon absehen, das dann im www zu veröffentlichen.
Das gilt auch für Fotos, die man verwenden will! Nachfragen!

Es geht schlicht darum, dass ein Künstler sich Gedanken und Arbeit gemacht hat, ein Motiv/Entwurf/Zeichnung/Foto/Tattoo zu erstellen.
Er hat ein geistiges Eigentum erschaffen, an dem er bleibend alle Rechte besitzt, denn Urheberrechte sind NICHT übertragbar.
Man kann sie auch nicht irgendeiner Plattform überschreiben/abgeben (facebook, google, Pinterest), deshalb ist KEIN EINZIGES Bild im ganzen Internet ohne Urheberrechte!!!
Das ist ein riesengroßer Irrglaube!
(Ausgenommen sind einzig "roayalty free" Seiten, die Bildmaterial anbieten, das frei gegeben wurde, bspw Pixabay).

Deshalb ist es nicht erlaubt, sich an diesem Eigentum wiederum zu bereichern, indem man eine Kopie sticht (sich also nicht die Arbeit des Entwerfens machen muss, die das Aufwendigste am ganzen Tattoo ist, aber dennoch einen vollen Preis verlangt und die Kohle einstreicht).
Hier sind wir dann bei der abmahnfähigen Urheberrechtsverletzung.

Ich hoffe, das beantwortet deine Fragen! :wink:
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

Königskind Tattoos auf facebook
Königskind Tattoos auf instagram
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3921
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Copycats - Definition und Finden?

Beitragvon DerHoefi » 21.06.2023 11:05

Ich persönlich finde dieses Thema mit dem Urheberrecht etc., wenn man tief ins Detail geht, ganz schön kompliziert.
BadKitty hat da mit Sicherheit die meiste Erfahrung zu.

Dennoch würde ich da noch eine weitere Anmerkung bzw. Hinterfragung in den Raum stellen wollen. Du sprichst von einem Drachen aus einem Anime. Somit hat für mein Verständnis, in erster Linie mal derjenige das Urheberrecht für den Drachen, der diesen eben für den Anime gezeichnet hat. Das dieser Drache dann in irgendeinem Wallpaper verewigt wurde, könnte schon die erste Verletzung des Urheberrechts gewesen sein.
Steckt in dem Wallpaper überhaupt soviel Grad an Eigenleistung, dass man bereits beim Wallpaper von einer gewissen Schaffenshöhe sprechen kann? Oder ist es eben einfach nur der Drache aus dem Anime, der per Photoshop in einen netten Hintergrund platziert wurde.

Wie bereits erwähnt wurde, fährt man am Besten damit, dass der Künstler einen Custom-Entwurf erstellt. Das sich dieser dann an gewissen Vorlagen, etc. orientiert, wirst du in vielen Fällen niemals vermeiden können. Gerade bei irgendwelchen Animes, Serien, Superhelden etc. Das sind derart beliebte Sachen, dass es vermutlich irgendwo auf der Welt immer eine Ähnlichkeit mit einem anderen Tattoo geben wird. Man kann das Rad eben nicht immer neu erfinden.

Wenn man es mal aus einer anderen Perspektive beleuchtet, hat man als Kunde sowieso nicht immer einen Einfluss bzw. eine Chance darauf, ob es eine Kopie, Inspiration oder ähnliches ist.
Kunde XY geht mit einer sehr offenen Vorstellung zu seinem Künstler des Vertrauens, bspw. möchte er gerne ein Anime-Tattoo. Der Künstler erstellt die Vorlage, der Kunde ist zufrieden und lässt es sich stechen. Hat der Künstler die Vorlage custom erstellt? Hat er sich inspirieren lassen? Oder hat er es irgendwo 1zu1 kopiert? Als Kunde hast du kaum eine Chance, das zu überprüfen. Google-Reverse-Bilder Suche oder sonst was, kannst du in 90% der Fälle z.B. nicht machen, da die Künstler ihre Vorlage (zurecht) nicht vor dem Stechen herausgeben.

1zu1 Kopien sind scheiße. Man sollte meiner Meinung nach dieses Thema aber auch nicht fetter machen als es ist.
Inspiration ist in Ordnung, Kopie ist blöd.
DerHoefi
 
Beiträge: 29
Registriert: 01.03.2023 14:23

Re: Copycats - Definition und Finden?

Beitragvon Miral » 21.06.2023 14:59

Es ist einschneidiges Thema.
Wir haben hier aber schon ein paar Opfer von Kopien ihres Tattoo’s geworden sind. Schau dir einfach mal die treads bezüglich copycat’s an. Es ist traurig das einige Tätowierer da keine Ehre haben und diese Einzelstücke einfach nicht kopiert werden sollten.
Benutzeravatar
Miral
 
Beiträge: 843
Registriert: 28.11.2016 11:20
Wohnort: Frankfurt

Copycats - Definition und Finden?

Beitragvon N-ZEROFORCER » 21.06.2023 15:05

@Bad*Kitty: Danke für die tolle Nachricht, dass war sehr informativ! Das würde im Endeffekt bedeuten, dass jedes 1:1 gestochene Tattoo einer beliebigen, im Internet zu findene, Vorlage einen Verstoß darstellt (Mit den Einschränkungen die du genannt hast). Das fast keine Klagen stattfinden liegt denn wahrscheinlich am fehlenden Wissen der Urheber oder das es diesen egal ist. Ich werde mal beim ursprünglichen Urheber nachfragen wie er das mit dem Nutzen seiner Bilder hält. Im Netz ist das Tattoo natürlich nicht. Der Tätowierer veröffentlicht nur Wannados und für den Kunden speziell entworfene Designs. Auch werden keine Tattoos kopiert (Durfte ich live miterleben und weiß ich ebenfalls von Freunden und bekannten die sich dort stechen lassen haben). Allerdings scheint es bei Wallpapern und ähnlichem lockerer zuzugehen.

@DerHoefi: Danke für die Nachricht :) Das verwendete Wallpaper ist auf jeden Fall eine Eigenleistung, auch wenn es den Drachen originalgetreu abbildet. Das Tattoo lässt sich dem Wallpaper eindeutig zuordnen. Die Eigenleistung des Tätowierers bestand also in den Details im Drachen. So wirkt das Tattoo halt wie eine deutlich bessere Version des Wallpapers.

@Miral: Danke, schau ich mir an.
N-ZEROFORCER
 
Beiträge: 4
Registriert: 20.06.2023 19:07


Zurück zu Tattoomotive

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste