Blowout?

Allgemeines zum Thema Pflege, Verträglichkeit etc

Moderatoren: BassSultan, MartiAri

Blowout?

Beitragvon SandraN » 30.06.2014 12:27

Hallo, Ihr Lieben,

ich heiße Sandra und bin neu bei Euch ("Hallo Sandra ...").

Und ehrlich gesagt, bin ich auch ein bisschen verzweifelt. Ich habe mich am Samstag bei einem guten Tätowierer am Oberarm tätowieren lassen. Dabei sollte ein neues Bild entstehen, in das eine alte Tätowierung (Rose) "eingebaut" wird und eine noch ältere (Blüte) gecovered wird. Sie ist auch noch nicht fertig, es sind bislang die Konturen entstanden und die grüne Farbe der Verästelungen und Blätter.

Direkt nach Tätowierung war alles gut. Zwei Stunden später fiel mir dann schon eine Verfärbung unterhalb der Tätowierung auf - in der Farbe grün.
Am nächsten Morgen hatte sich ein riesiges Hämatom gebildet, was ich jetzt allerdings nicht so schlimm finde. Was mich viel mehr beunruhigt, ist, dass sich rund um die Tätowierung auch noch grüne Farbe an manchen Stellen gebildet hat.

Nun habe ich große Angst, dass das so bleibt. Klar, das Hämatom geht weg, aber die Farbe? Ich habe meinen Tätowierer natürlich gestern gleich kontaktiert, konnte ihm aber nur erstmal Bilder schicken, weil er verreist war. Er meint, die Haut hätte an dieser Stelle Farbe aufgenommen und das würde mit der Zeit weggehen. Ich bin mir da aber nicht so sicher, ehrlich gesagt.

Anbei mal ein Foto. Ich finde, es sieht schlimm aus. Bitte seid behutsam mit Euren Antworten, vor denen habe ich am meisten Angst ...

Dankeschön und liebe Grüße
Sandra.
Dateianhänge
Foto 1-1.jpg
Foto 1-1.jpg (23.71 KiB) 9098-mal betrachtet
SandraN
 
Beiträge: 96
Registriert: 30.06.2014 11:22

Re: Blowout?

Beitragvon monkima » 30.06.2014 12:39

Das Tattoo wurde am Samstag gestochen....richtig ?.......das Foto wurde heute geschossen, oder schon gestern ?
......ich lehne mich jetzt mal etwas aus den Fenster und behaupte, das dies kein Hämatom ist !
Die Hämatome, die ich so zu Gesicht bekomme sind anfangs erst mal blau/violett (Blut halt) und werde dann Tage oder sogar Wochen später zu grün und dann zu gelb.

Wäre Deins ein Hämatom, hätte es die ersten Tage schon hinter sich und schon in der grün/gelb Phase.....was ich nicht glaube, da sich das gelbe hauptsächlich und die gelbe Blüte befindet und das grüne um die grünen .....
Benutzeravatar
monkima
 
Beiträge: 8833
Registriert: 01.10.2007 9:40
Wohnort: Schweiz

Re: Blowout?

Beitragvon SandraN » 30.06.2014 12:46

Danke für Deine schnelle Antwort.

Ja, ist richtig. Tattoo Samstagabend, Foto heute. Also, es ist schon auch ein Hämatom mit bei, das sieht man auf dem Bild wohl nicht so richtig. Aber eben auch diese grüne und gelbe Farbe.

Was kann ich denn jetzt machen? Ich habe wirklich Angst, das bleibt so. Und das Tattoo ist ja auch noch nicht fertig.
SandraN
 
Beiträge: 96
Registriert: 30.06.2014 11:22

Re: Blowout?

Beitragvon SandraN » 30.06.2014 13:25

Hier nochmal ein Foto von gestern. Da erkennt man das Hämatom etwas besser.
Dateianhänge
Tattoo nachher - 2.jpg
Tattoo nachher - 2.jpg (25.1 KiB) 9062-mal betrachtet
SandraN
 
Beiträge: 96
Registriert: 30.06.2014 11:22

Re: Blowout?

Beitragvon monkima » 30.06.2014 13:26

Jetzt kannst. du. Erst mal gar nichts machen !
Pflege es so, wie es Dir Dein Tätowiere gesagt hat und wart erst mal ein paar Wochen ab.
Benutzeravatar
monkima
 
Beiträge: 8833
Registriert: 01.10.2007 9:40
Wohnort: Schweiz

Re: Blowout?

Beitragvon SandraN » 30.06.2014 13:38

Danke Dir, Monkima.

Ich weiß, das ist eine saublöde Frage, aber wie stehen die Chancen denn, dass sowas wieder verschwinden könnte? Sieht das denn nach einem Blowout aus, oder doch eher anders?

Ich würde das natürlich gern meinem Tätowierer "in natura" vorführen, aber der ist erst morgen wieder da und ich könnte erst übermorgen zu ihm (Arbeit). Ist es legitim, trotzdem zum Tattoostudio zu gehen und es dort jemand anderen zu zeigen? Oder ist das nicht OK gegenüber meinem Tätowierer?

Sorry, für die vielen Fragen (die vielleicht auch nicht gerade intelligent rüberkommen). Ich habe mich so auf mein Tattoo gefreut, und jetzt bin ich wirklich traurig. :cry:
SandraN
 
Beiträge: 96
Registriert: 30.06.2014 11:22

Re: Blowout?

Beitragvon n8ght » 30.06.2014 14:05

Im Grunde ist es im Moment total egal, ob du heute, morgen oder erst in einer Woche zu dem Studio, bzw. Tätowierer gehst, denn (wie monkima schon schrieb) du kannst im Moment sowieso gar nichts daran ändern. Ich verstehe, dass du gerne Gewissheit haben willst, aber es wird (erstmal) nichts an dem Ergebnis ändern. Und grundsätzlich würde ich mit einer letzten Diagnosestellung noch warten, dafür ist das Tattoo schlicht zu frisch.

Wenn es Blowouts sind, dann kann es sein, dass die mit der Zeit etwas verblassen, aber Blowouts bleiben in der Regel Blowouts. So blöd das ist. Man könnte mit einem bunt schattierten Hintergrund das eventuell kaschieren, aber das würde ich mit dem Tätowierer zu entsprechender Zeit besprechen.
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
 
Beiträge: 9026
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln

Re: Blowout?

Beitragvon Pfeffer » 30.06.2014 14:14

Schaut schon nach nem Blowout aus. Aber einer von der Sorte "schwaches Bindegewebe" und nicht "zu tief gestochen".

Hab auch Probleme mit dem Bindegewebe an manchen stellen. Mein Tätowierer achtet dann immer darauf dass er die Haut nicht zu grob spannt weil er meint blaue Flecken unmittelbar an frisch tätowierten Bereichen würden sowas bei schlechtem Bindegewebe begünstigen.

Vielleicht deinem Tätwierer mal vorschlagen. Das Hämatom schaut schon recht großflächig aus. Gerade am Oberarm wird die Haut ja gerne staff gezogen indem man quasi mit der freien Hand auf der gegenüberliegenden Seite (also dem Tattoo gegenüberliegend) anpackt. Das gibt dann ruck zuck blaue Flecken/Hämatome.
Pfeffer
 
Beiträge: 78
Registriert: 16.04.2014 15:50

Re: Blowout?

Beitragvon SandraN » 30.06.2014 14:16

Dankeschön für Deine Antwort! Finde ich überhaupt sehr lieb, dass Ihr so schnell antwortet.

Ich habe nur das Gefühl, sowas passiert nur mir - und bei allein anderen sieht alles immer so toll aus. Diese Verfärbungen sind so riesig bei mir.
SandraN
 
Beiträge: 96
Registriert: 30.06.2014 11:22

Re: Blowout?

Beitragvon monkima » 30.06.2014 14:20

Ich könnte Dir ein Bild meines Oberschenkels zeigen......aber ich will ja keinen erschrecken :wink:

Wenn es denn ein Blowout ist.....und wenn es denn niemals wieder weg geht.....so ist es doch von den Farben her nicht wirklich schwer, die bunten Stellen in eine Erweiterung zu integrieren.......meiner ist übrigens schwarz!
Benutzeravatar
monkima
 
Beiträge: 8833
Registriert: 01.10.2007 9:40
Wohnort: Schweiz

Re: Blowout?

Beitragvon Pfeffer » 30.06.2014 14:23

Ach so, wollte ich auch noch dazu schreiben: Wenns nicht mehr weg geht (was bei nem Blow Out wahrscheinlich der Fall ist) lässt du halt den ganzen Arm tätowieren. Auch nicht tragisch (im Gegenteil).
Pfeffer
 
Beiträge: 78
Registriert: 16.04.2014 15:50

Re: Blowout?

Beitragvon SandraN » 30.06.2014 14:28

Den ganzen Arm möchte ich mir eben nicht tätowieren lassen. Ich habe schon lange gebraucht, um mich für diese "Erweiterung" zu entscheiden. Die Größe jetzt ist das Maximum für mich.

@Monkima: Du hast ein Blowout am Oberschenkel? Auch so schlimm?
SandraN
 
Beiträge: 96
Registriert: 30.06.2014 11:22

Re: Blowout?

Beitragvon monkima » 30.06.2014 14:49

Ja, das hab ich.....Oberschenkelinnenseite......Bindegwebetodeszone :wink: ......wird früher oder später dann mit Farbe übermalt und gut ist.
Benutzeravatar
monkima
 
Beiträge: 8833
Registriert: 01.10.2007 9:40
Wohnort: Schweiz

Re: Blowout?

Beitragvon SandraN » 30.06.2014 14:58

Ok, das geht?

Zur Not müsste ich das dann wohl auch für mich in Erwägung ziehen (um nicht ganz schwarz zu malen), aber wer weiß, wo die Farbe dann hinläuft?! :(
SandraN
 
Beiträge: 96
Registriert: 30.06.2014 11:22

Re: Blowout?

Beitragvon monkima » 30.06.2014 14:59

Jtzt wart einfach die paar Wochen ab.....mach Dich nicht verrückt :wink: :!:
Benutzeravatar
monkima
 
Beiträge: 8833
Registriert: 01.10.2007 9:40
Wohnort: Schweiz

Nächste

Zurück zu Tattoopflege

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste