lateinische Weisheit

Diskutieren und Suchen von Motiven!

Moderatoren: Nanun, Buddha_Eyes, n8ght

lateinische Weisheit

Beitragvon el_duderino » 29.12.2009 0:20

hallo zusammen,

bin neu hier und habe mich den halben abend über in eurem board durchgelesen. da ich es als recht interessant fand, habe ich mich angemeldet und will von nun an hier auch mal etwas zum besten geben.

doch so recht habe ich nichts im bezug auf mein anliegen gefunden.

zu mir: mit meinen 33 lenzen habe ich mich nun auch dazu entschlossen endlich mein tattoo einritzen zu lassen ;-)

seit der pubertät schlag ich mich damit rum, aber ich hatte einfach angst davor, dass es mir im alter nicht mehr gefallen würde.

da ich schon eh und je hatte einen hang zur lateinischen sprache hatte (obwohl ich in der schule französisch wählte, hehe) und mich die weisheiten der alten römer auch schon immer faszinierten, wäre dies mein "motiv".

so, wie gesagt, nun soll es soweit sein.
durch eine beziehungstechnische enttäuschung erst recht, aber dass ist jetzt nicht ein unbedachter akt von liebeskummer, sondern es war praktisch das i-tüpfelchen.

gibt es hier latein-profis unter euch?
ein einfaches "Aequitas-Veritas" soll es nun auch nicht werden, jedoch sollte dies der kernpunkt einer aussage sein.... google half mir einfach nicht weiter.

der schmerz soll am unterarm stattfinden und über eine schöne schriftart, die schriftgröße und dem satz an sich bin ich mir auch noch nicht im klaren.

über denkanstöße wäre ich euch dankbar.

achja: komme aus KA und kennt da einer einen Tätowierer seines Vertrauens?

gruß
el_duderino
el_duderino
 
Beiträge: 4
Registriert: 29.12.2009 0:02

Beitragvon gameboy66 » 29.12.2009 9:27

Hallo und viel Spaß hier im Forum.

Zu deinem Anliegen wäre ein Lateinforum sicher die bessere Plattform.
Zum anderen mußt du wissen, was für einen Spruch du willst.
In vino veritas wird es wohl nicht weden
errare humanum est passt vllt schon eher :wink:

Zur Wahl deines Tätowierers benutz bitte mal die Suchfunktion, da wirst du sicher fündig.
Bunte Grüße
Toralf

Bild meine Bilder
Benutzeravatar
gameboy66
 
Beiträge: 1146
Registriert: 27.08.2007 22:37
Wohnort: Idstein

Re: lateinische Weisheit

Beitragvon KABA » 29.12.2009 10:02

el_duderino hat geschrieben:achja: komme aus KA und kennt da einer einen Tätowierer seines Vertrauens?


Sag auf jeden Fall mal bitte Bescheid wenn du dich entschieden hast, bin auch aus KA :wink:
if you judge a book by its cover you might miss out an amazing story
Benutzeravatar
KABA
 
Beiträge: 2672
Registriert: 28.07.2006 9:54
Wohnort: KA

Beitragvon chpmn » 29.12.2009 21:59

da gibt es ein super tolles buch der name ist carpe diem das lexikon der lateinischen zitate.
da steht allerhand drin inkl. übersetzung und herkunft.

hier http://www.amazon.de/Carpe-diem-Lexikon-lateinischen-Zitate/dp/3866470363/ref=sr_1_16?ie=UTF8&s=books&qid=1262116576&sr=1-16 mal ein link
chpmn
 
Beiträge: 5
Registriert: 15.03.2009 6:20
Wohnort: Bargteheide

Beitragvon el_duderino » 31.12.2009 13:46

erstmal danke für eure antworten.


ich habe nun "perfer et obdura" (ertrage und sei beharrlich) als meinen satz auserwählt.
über die schriftart bin ich mir nun aber so gar nicht sicher. würde gerne eine altdeutsche schrift wählen, aber ob das bei einem lateinischen zitat nicht ein eigentor sein könnte? und wie groß sollte die schriftart sein?

und wie schaut es eigentlich mit dem hintergrund aus? sieht solch ein kurzes, auf die haut gestochenes sätzchen nicht wie ein abziehbild aus?
el_duderino
 
Beiträge: 4
Registriert: 29.12.2009 0:02

Beitragvon neid0 » 31.12.2009 14:50

falls es dir noch was hilft

http://www.spruecheportal.de/latein.php
ich habe keine zeit mich zu beeilen . . .
Benutzeravatar
neid0
 
Beiträge: 636
Registriert: 05.03.2008 14:23
Wohnort: 78056

Beitragvon el_duderino » 31.12.2009 15:15

neid0 hat geschrieben:falls es dir noch was hilft

http://www.spruecheportal.de/latein.php


danke, aber auf dieser seite war ich auch schon.

perfer et obdura soll es nun werden.

kannst du mir bei oben gestellten fragen etwas weiterhelfen?

vllt doch vom oberarm abwärts, damit es nicht zu klein wird?
el_duderino
 
Beiträge: 4
Registriert: 29.12.2009 0:02

Beitragvon el_duderino » 08.01.2010 21:49

es ist vollbracht!

aber anhand der schmerzen bin ich wohl kein wiederholungstäter....zumindest nicht am unterarm ;-)

danke für eure anregungen.
el_duderino
 
Beiträge: 4
Registriert: 29.12.2009 0:02

Beitragvon littlemisswhatever » 08.01.2010 22:05

Das ging aber schnell. Dann zeig mal her - und vor allem - wer hat´s gemacht? Weil vor´n paar Tagen hatteste noch keinen Inker in Aussicht...
littlemisswhatever
 
Beiträge: 58
Registriert: 18.06.2008 9:33

Re: lateinische Weisheit

Beitragvon wochri » 31.03.2013 1:14

habe 1994 die diagnose ner ziemlich heftigen krankheit bekommen und mir den spruch auf die flanke stechen lassen........ausspruch von cicero der bedeutet
"solange ich atme, hoffe ich"

p.s.: bis jetzt hats "geholfen" :D ich atme noch :wink:
Dateianhänge
dum spiro.jpg
dum spiro.jpg (36.3 KiB) 6855-mal betrachtet
wochri
 
Beiträge: 1
Registriert: 31.03.2013 1:04

Re: lateinische Weisheit

Beitragvon n8ght » 31.03.2013 1:19

Ich freue mich ehrlich für dich, dass es geholfen hat, aber trotzdem tut es absolut nicht Not, einen Fred von Januar 2010 wiederzubeleben. :p
K-ink-Man hat geschrieben:Alle Informationen sind (versteckt in einer immensen Menge von Quark) jederzeit verfügbar!
Benutzeravatar
n8ght
Moderator
 
Beiträge: 7812
Registriert: 26.05.2007 19:03
Wohnort: Köln


Zurück zu Tattoomotive

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste