Tattoo Vorschläge

Allgemeines zum Thema Tattoo

Moderatoren: Nanun, Buddha_Eyes, n8ght

Tattoo Vorschläge

Beitragvon DennisA » 07.09.2011 23:31

Hallo zusammen,
ich wünsche mir seit einem halben Jahr ein Tattoo, jedoch bin ich mir noch nicht sicher wie es aussehen soll, das einzige, wo ich mir bis jetzt sicher bin dass die Anfangsbuchstaben meiner Familie (V S C) in dem Motiv sein sollen. Das Tattoo sollte nicht zu groß sein und nicht bunt sein. Das Motiv sollte ebenfalls etwas enthalten, dass für die Familie steht ,
hat da jemand eine Idee, weil bevor ich etwas entscheide möchte ich mir sicher sein, wie das Motiv aussehen soll. Ich hoffe mir kann jemand helfen,

mit freundlichen Grüßen,
Dennis Arenz
DennisA
 
Beiträge: 7
Registriert: 07.09.2011 23:20

Re: Tattoo Vorschläge

Beitragvon Bad*Kitty » 07.09.2011 23:46

Oh...toll...die berühmten Anfangsbuchstaben...bitte guck dir mal ein paar solche "ich will die Anfangsbuchstaben von PiPaPo in meim Tattoo"-Tattoos an und dann behaupte nochmal, dass das gut aussieht oder dir gefällt. In den meisten Fällen ist es grausig. Warum Buchstaben?! Vergisst du die manchmal? Gibt's nichts Individuelles, was deine Familie auszeichnet?
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

kingdom of whatever > me on facebook
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3217
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Tattoo Vorschläge

Beitragvon DennisA » 07.09.2011 23:55

ne nichts wirkliches .... deshalb dachte ich dass die buchstaben gut ausgeschmückt werden können wo soll ich den nachgucken?
DennisA
 
Beiträge: 7
Registriert: 07.09.2011 23:20

Re: Tattoo Vorschläge

Beitragvon Bad*Kitty » 07.09.2011 23:57

tattoo-bewertung.de wäre ein besonders abschreckendes Beispiel...
Buchstaben allein sind einfach kein guter Aufhänger für ein Tattoo.
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

kingdom of whatever > me on facebook
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3217
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Tattoo Vorschläge

Beitragvon monkima » 08.09.2011 8:52

Bad*Kitty hat geschrieben: Gibt's nichts Individuelles, was deine Familie auszeichnet?



DennisA hat geschrieben:ne nichts wirkliches ....



sorry, aber das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.
Und falls es doch zutreffen sollte.....warum willst Du Dir ein Tattoo für Deine Familie stechen lassen, wo doch nichts spezielles, liebenswürdiges an Ihr ist.....
Ich will Dir hier nicht an den Karren fahren, aber Dich ein wenig zum denken anregen.
Sich Buchstaben stechen zu lassen, für Menschen, die Dir so wichtig sind, dass Du sie ein Leben lang auf der Haut tragen möchtest, find ich doch sehr schwach.....gib Dir etwas Mühe....da gibt es sicher noch etwas viel tolleres, was nicht Hinz und Kunz schon trägt :wink:
Benutzeravatar
monkima
 
Beiträge: 8344
Registriert: 01.10.2007 9:40
Wohnort: Schweiz

Re: Tattoo Vorschläge

Beitragvon LÖö » 08.09.2011 13:37

Hm, ich wiederhole mich, aber ich habe mir zum Beispiel Motive aus der Kindheit stechen lassen, die für meine Schwestern und mich stehen. Ohne Initialien oder irgendwelche Hinweise darauf, dass es sich um die Familie handelt.
Benutzeravatar
LÖö
 
Beiträge: 6509
Registriert: 22.07.2005 0:19

Re: Tattoo Vorschläge

Beitragvon Panda » 08.09.2011 14:27

Dann warte doch einfach noch ein Weilchen, bis du dir sicher bist?
Panda
 
Beiträge: 8363
Registriert: 10.02.2006 5:37

Re: Tattoo Vorschläge

Beitragvon DennisA » 08.09.2011 14:57

Hallo,

danke für die vielen hilfreichen Antworten,
ja ich weiß dass sich das komisch anhört wenn ich sage dass mir nicht einfällt was meine Familie bildlich verdeutlicht , das habe ich vielleicht falsch ausgedrückt. Ich und meine Familie sind schon seit endlichen Jahren im Karnevalsverein, jedoch habe ich nicht den Drang danach mir etwas so freakiges machen zu lassen.
Meine Vorstellung ist es, die 3 Buchstaben untereinander in einer schnörkelschrift zu haben. Um es ein bisschen auszuschmücken für jede Person einen Stern und einen kleineren für mich in der Mitte. Und dann halt noch schön ausgeschmückt, aber so dass es nicht zu Mädchenhaft rüberkommt, ist das möglich und hat da einer eine Idee?
Danke im Vorraus für die Hilfe
DennisA
 
Beiträge: 7
Registriert: 07.09.2011 23:20

Re: Tattoo Vorschläge

Beitragvon Bad*Kitty » 08.09.2011 15:29

Moah, es wird ja immer doller. Sterne, Buchstaben, das haben ja bloß zwei Fantastillarden andere Leute auch. Und selbstredend hat es bei allen total wahnsinnig viel tiefe, große, wichtige Bedeutung.
Ernstgemeinter Rat: befasse dich erstmal mit dem Thema Tätowierungen. Aus der Karnevalssache könnte man z.B. was fantastisches, total unfreakiges machen. Sterne und Buchstaben sind aber wirklich für'n Arsch. Sorry.
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

kingdom of whatever > me on facebook
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3217
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Tattoo Vorschläge

Beitragvon DennisA » 08.09.2011 15:49

Mir fällt da aber nichts besseres ein und ich habe viele gute Bilder gesehen die dem entsprechen wie ich mir das vorstellle
Sonst gib ein besseres Beispiel...
DennisA
 
Beiträge: 7
Registriert: 07.09.2011 23:20

Re: Tattoo Vorschläge

Beitragvon LÖö » 08.09.2011 16:00

Ich glaube, UNS kann es ganz egal sein, was du dir letztendlich stechen lässt. Ich finde deine "Ideen" aber auch unfassbar langweilig und uninspiriert. Sterne für die Familie sind so derart klischeehaft... Dazu Buchstaben und man hat ein Tattoo wie ungefähr jeder zweite Mensch. Wir sind aber auch nicht dazu da, dir hier ein komplett neues Motiv vorzuschlagen, ohne Hinweise. Karnevalsverein böte viele Möglichkeiten... Aber wieso das freakig sein soll?
Benutzeravatar
LÖö
 
Beiträge: 6509
Registriert: 22.07.2005 0:19

Re: Tattoo Vorschläge

Beitragvon Bad*Kitty » 08.09.2011 16:33

Besseres Beispiel? Bittesehr:
eine Amöbe
ein Hirschgeweih
drei Vögel
ein Baum
eine onanierende Ameise
drei Legosteine
Alles besser als das was bislang von dir so kam. Hilft dir nur nicht viel weiter.
Ich glaube, so einfältig wie du dich hier präsentierst - da passen Sterne doch ganz gut.
Wir kennen dich nicht, von dir kommt weder Input noch ein Hauch von Euphorie, wieso sollte dir da jemand noch groß beim Motivfinden helfen wollen?
Für mich sieht das bislang nach dem zwölfmillionsten "hauptsache tätowiert, auch wenn ich mir nicht für 2 cent Gedanken drum machen will"-Tattoo aus: mach einfach. Du willst Sterne und Buchstaben, mach Sterne und Buchstaben.
Mein Rat bleibt: beschäftige dich mit dem Thema.
Der Verstand ist das einzig gerecht verteilte Gut auf Erden: Einjeder ist der Ansicht, dass er genug davon besitze.
(Descartes)

kingdom of whatever > me on facebook
Benutzeravatar
Bad*Kitty
Professional
 
Beiträge: 3217
Registriert: 21.01.2007 15:21
Wohnort: Süddeutschland

Re: Tattoo Vorschläge

Beitragvon METAHOLIC » 08.09.2011 17:58

ohh mannn... :evil: :evil: :evil:

was soll denn der scheiß?! badkitty hat eh schon alles dazu gesagt! so wie du dich präsentierst, meldest du dich spätestens in einem jahr wieder, weils dir nicht mehr gefällt...

lass dich nicht tätowieren nur weil jeder meint heutzutage muss man tätowiert sein! entweder du hast eine leidenschaft dafür, dann findest du sicher auch noch alternativen. oder du willst einfach nur ein billiges motiv, in das du deine familie reininterpretierst, nur um auch zu den tätowierten zu gehören...

sei uns nicht böse, aber hier sind die meisten infiziert von der faszination tattoos!!! aber du bist es offensichtlich nicht...
METAHOLIC
 
Beiträge: 4304
Registriert: 28.03.2009 0:21

Re: Tattoo Vorschläge

Beitragvon Buddha_Eyes » 08.09.2011 18:52

So, jetzt muss ich dazu einfach mal was loswerden: Wo in Gottes Namen ist das besch***ene Problem, wenn sich jemand Sternchen und Buchstaben stechen lassen möchte..?? Ich verstehe es nicht, ehrlich. Klar: Ist nicht originell oder einzigartig, haben schon hunderte Personen - gerade als Symbol für Familienanghörige... Na und???
Eulen, Kois, LaCatrinas, Portaits aller Art sind jetzt auch nicht gerade der Gipfel der Kreativität. Wo bitte ist die originelle Leistung dabei? Versteht mich nicht falsch - ich mag Portraits wahnsinnig gerne, aber eine geliebte Person dadurch zu ehren, ist doch wohl noch viel naheliegender (und ebenso häufig) als sie in irgendeiner Weise (und wenn es nur durch einen Stern ist) zu verschlüsseln.
So what - die meisten Menschen sind eben nicht kreativ, viele sind sogar ausgesprochen mainstream (ja - auch unter den Tätowierten) - und wenn das so ist, dann ist es auch völlig ok ein unoriginelles Motiv zu haben. Solange es ne saubere, gut ausgeführte und perfekt angepaste Arbeit ist, ist doch alles tuffi... des Menschen Wille ist sein Himmelreich..
Es ist m.E.völlig ok, jemanden darauf hinzuweisen, daß es evtl. origineller geht, daß ein Motiv nicht gerade außergewöhnlich ist usw (oder vielleicht sogar ernst gemeinte Alternativvorschläge zu unterbreiten) - aber alles darüber hinaus ist m.E. nichts weiter als ein zutiefst selbstgerechter Umgang mit meinem Gegenüber.. es ist ja gut zu sehen, ab wann ein Posting ganz offensichtlich nicht (mehr) den Zweck verfolgt, den TE zu unterstützen sondern ihm für seine "ungenügende" Motividee einen mitzugeben.. und das ist eine Regung, die ich persönlich ganz und gar unverständlich finde..
Expect nothing..
Benutzeravatar
Buddha_Eyes
Moderator
 
Beiträge: 11431
Registriert: 04.05.2010 9:44

Re: Tattoo Vorschläge

Beitragvon METAHOLIC » 08.09.2011 18:59

sorry buddha, aber dann hast du den thread nicht genau gelesen!!!

mir ist es mittlerweile echt egal wer sich was stechen lässt, aber die art und weise wie sich der TE hier verhält geht gar nicht! kitty erläutert etwas und bekommt zurück "gib ein besseres beispiel"! wtf?

der TE ersteller hat halt einfach eine art an den tag gelegt, die ich mal sowas von bescheiden finde...

also alles halb so wild, es ging hier vor allem um die art :wink:

tante edith hat gesagt, dass sich niemand tätowieren lassen muss! und wenn man zwanghaft danach sucht, wirkt es halt immer etwas erzwungen (was ja auch das wort zwanghaft schon aussagt :mrgreen: )
METAHOLIC
 
Beiträge: 4304
Registriert: 28.03.2009 0:21

Nächste

Zurück zu Tattoo

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast